SCHLEIER EINS Die Illusion von Zeit ist Geld

Quelle: http://torindiegalaxien.de/arkturia16/schleier1.html

 

 

“Oh, ich bin zurück.” Als ich ging, hatte ich Furcht, dass ich nicht zurückkehren würde, aber jetzt bin ich hier. Aber ich weiß nicht, wo ich vorher war. Ich weiß, dass mein Führer auf der Erde sagte, dass ich zurückkehren sollte, aber ich erinnere mich an nichts anderes.

“Hallo, meine Liebe” höre ich die vertraute Stimme meines Führers.

“Ich weiß, dass hier viele keinen Namen benutzen” sage ich, “aber wenn ich einen Namen hätte um euch anzusprechen, würde es mir helfen.”

“Warum… natürlich. Ihr könnt mich Lady Astrea nennen. Ich wurde angewiesen euren Ruf entgegenzunehmen, und ich werde als euer Führer bleiben, solange ihr mich benötigt” antwortete sie. (Ich hatte sie immer als sehr weiblich gefühlt, aber es ist schwierig die Polarität und Geschlecht ohne einen sichtbaren Körper zu bestimmen.)

“Wendet euch und tretet jetzt in den Kreis ein. Bitte folgt mir” sagt sie, als ob ich ihre Bitte abschlagen würde. Da sie genauso innerhalb wie außerhalb von mir ist, wüsste ich nicht, wie ich mich widersetzen sollte, selbst wenn ich es wollte. Wir bewegen uns durch einen anderen Gang und ich fühle meinen Körper leicht und leichter werdend, während wir uns dem Ende des Ganges in Richtung einer goldenen Tür bewegen. “In Zukunft werdet ihr auf der anderen Seite der Tür ankommen. Nur das erste Mal müsst ihr hier ankommen, damit ihr euch allmählich auf diese höhere Schwingung einstellen könnt. Schöpft nun langsam einen tiefen Atemzug und bereitet euch vor, bevor die Tür geöffnet wird, da die Schwingung auf der anderen Seite sehr hoch ist.”

Ich mache, was sie sagt, und während sich die Tür öffnet fühle ich mich, als ob ein riesiges Feuer vor mir beginnt aufzuflammen. Ich schütze meine Augen und klammer mich an die Wand der Halle. Weil ich das Gefühl für die Richtung verliere weiß ich nicht mehr was oben oder unten ist, ob ich stehe, sitze oder liege. Zum ersten Mal an diesem Ort, fühle ich mich unbehaglich. Ich empfinde ein heftiges Summen in meinen Ohren und ich habe ein tiefes Gefühl von Schwindel und Übelkeit.

Ich kann nichts sehen und hören, nur das Summen fühlen. Ich fühle mich, als ob ich innerhalb meiner Feuer habe. Gleichzeitig fühle ich mich zu einem Punkt eingefroren und als ob ich mich in Licht-Geschwindigkeit bewege. Ich kann nicht denken, nicht sprechen, geschweige denn mich fühlen. Warum bin ich hier? Zu was habe ich mich verpflichtet? Sicherlich ist dies der Tod!

“Nein, meine Liebe, ihr werdet nicht sterben. Nur die Teile von euch werden sterben, die unwillig sind sich zu verändern, weil ihr eine Verpflichtung besteht, die Verpflichtung zu leben. Ein Teil von euch, der unfähig ist weiter zu gehen, wird freigegeben werden. Widersetzt euch diesem Prozess nicht. Stattdessen haltet an dem fest, was verbleibt und vertraut.”

Zuerst bin ich überrascht, dass ich ihre Worte bei dem intensiven Summen hören kann, aber während ich es höre, gibt es mit ein wenig Halt und ich beginne Trost in dieser neuen Art des Seins zu finden. Allerdings kann ich noch nicht sprechen und würde auch nicht wissen, was ich sagen sollte, wenn ich könnte. Deshalb folge ich ihr blind, noch sehr wenig in diesem brillanten Licht sehend. Im Zentrum des Raums, wohin wir uns bewegen, ist das Licht noch stärker, und es scheint sich von diesem Licht ein Kreis gebildet zu haben. Ich folge meinem Führer, schwach durch das ewige Summen “vertraue” hörend. “Du musst vor allem vertrauen.”

Als ich in den Kreis trete, finde ich, dass ich alleine bin ~ vollständig und absolut alleine. Aber dieses Alleine-Sein verursacht nicht die alte vertraute Furcht, stattdessen bewirkt es eine tiefe und komplette Stille. Eine Stille jenseits von allem, was ich je erfahren habe oder mich erinnern kann. Plötzlich erscheinen zwei schöne, mit einem rosafarbenen Strahlen gekleidete Damen innerhalb des Kreises, die sich in meine Richtung bewegen. Sie entfernen sanft einen unsichtbaren Schleier von meinem Gesicht.

Sie bewegen sich zur Peripherie des Kreises und ich höre die Stimme von Lady Leto die sagt: “Ihr Lieben, der erste Schleier der der Illusion ist ~ Zeit ist Geld. Zeit und Geld sind beide auf der dreidimensionalen Erde wichtig und deshalb große Fundamente der Illusion. Keines von beiden hat einen Wert für eure innere Welt. Die Formel für diese Illusion basiert auf die Überzeugung, dass man Geld zum Überleben haben muss ~ es braucht Zeit, um Geld zu verdienen ~ so kann nur so viel Zeit auf die innere Arbeit verwendet werden, wie es Zeit dafür benötigt, um Geld zum Überleben zu verdienen.”

Der Bruder von Hilarions Tempel nimmt dann den Schleier und während er das tut, höre ich eine vertraute Stimme sprechen: “Die Wahrheit ist natürlich, meine Lieben, Zeit und Geld, wie ihr es auf der Erde kennt, existieren nur in der dritten Dimension. Zeit ist eine Ausrichtung von Gedanken und Aktionen die notwendig ist, eine Weile auf der Erde zu motivieren. Zeit ist eine Form der Fortbewegung, wodurch man sich durch die eigenen Erden-Klassen bewegen kann. Geld ist ein Austauschs-Wert und wird daher als Erfolg auf der Erde repräsentiert.

In der Einheit der fünften Dimension ist kein Austausch oder Lohn notwendig, da alle in Einheit leben. Wir erleben nicht das Gefühl von Trennung, wie es so deutlich auf der Erde ist, deshalb haben wir kein Bedürfnis diese Symbole des Austauschs und des Lohns zu schaffen. Wenn es Einheit von Herz und Verstand gibt, gibt es keine größere Belohnung, und nichts wird im Austausch für die bedingungslose Liebe erbeten.”

“Bitte”, füge ich schnell hinzu, als ich plötzlich meine Stimme finde, “darf ich fragen, warum sich eure Stimme für mich so vertraut anfühlt?”

“Warum… ja”, kommt die Antwort, “Ich bin Hilarion. Ich habe viele Male in Beantwortung auf euren inneren Ruf mit euch gesprochen. Ich freue mich, dass ihr zur Zeremonie gekommen seid, und ich werde gerne alle Fragen beantworten, die ihr habt.”

Hilarion übergibt dann den Schleier der Illusion dem Bruder des Rückzugs, dem mächtigen Apollo, der diesen Schleier zurück zur ersten Ursache freigibt und in reines Licht umwandelt.

“Erlaubt mir, euch Apollo selbst vorzustellen” sagt Hilarion. “Er wird euch dabei unterstützen, jeden Schleier der Illusion zu verstehen, während er entfernt wird.”

“Guten Morgen, ich freue mich, euch kennenzulernen. Unsere Energien haben sich bis heute nicht in Verbindung gesetzt. Ich bin froh, dass ihr das Verständnis des Einen gerufen habt. “Zeit ist Geld” ist eine schöne Erden-Illusion, eine, die besonders weit in der westlichen Welt verbreitet ist. Es ist auch eine Illusion, die speziell für die dritte Dimension ist. In der vierten Dimension gibt es noch Zeit, aber es ist anders als in der dritten Dimension. Was Jahre auf der physischen Ebene sein können, wären Minuten in der Astral-Ebene. Astral-Ebene ist ein anderer Name für die vierte Dimension, so wie physische Ebene ein anderer Name für die dritte Dimension ist.

Innerhalb der Zeit-Ära, in der ihr in eurer physischen Form lebt, gibt es einen wunderbaren Moment der als Übergang geschieht. Die dritte Dimension kollabiert in die vierte Dimension. Denkt jetzt an eine faltbare Reise-Tasse, wo der kleinste Teil der Tasse der Boden ist. Deshalb kollabiert der Boden in den Teil der Tasse, der einfach darüber ist, also ein wenig größer.

Ähnlich wie bei der Reise-Tasse, bricht die dritte Dimension in die vierte Dimension ein. Nichts wird aufhören zu existieren. Allerdings wird eine neue Schwingung die dritte Dimension umgeben.

In der Realität der dritten Dimension ist Zeit Geld aus den oben genannten Gründen. In der vierten Dimension ist der Lauf der Zeit abhängig von der eigenen Aktivität. Die Zeit ist am schönsten und vergeht am schnellsten, wenn man eine künstlerische Tätigkeit unternimmt. Deshalb ist Zeit Kunst auf der vierten Dimension. Erlaubt euch den Genuss der künstlerischen Tätigkeit, in welcher Form auch immer ihr es möchtet. Erinnert euch, egal wie viel Geld man hat, Zeit kann nicht gekauft werden. Verbringt deshalb eure Zeit weise und mit Freude.”

Während sich die Szene vor mir verdunkelte, wurde mir klar, dass ich zur Erde zurückkehre. Die letzten Worte, an die ich mich vor dem verlierenden Bewusstsein erinnere, sind etwas über die Zeit, die ich nicht für mich nehme, weil ich meine Aufmerksamkeit auf andere Menschen richte, statt auf mein eigenes Leben.

DANKE FÜR DAS GEMEINSAME TEILEN

SCHLEIER ZWEI

Die Illusion der Trauer

„Eiolo“ und „Inarda“ – 14. und letzter Teil

Quelle: https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2015/12/07/eiolo-und-inarda-teil-14/

Es ist der 06.12.2015, 23:17.

Nach mehr als einer Woche bekam ich heute wieder den Impuls den nächsten Teil zu schreiben. Zwar war er auch vor 2 Tagen schon da, aber sehr schwach – was auch meinem Zustand an diesem Tag entsprach. Ich konnte einfach nicht. Ich hatte nicht die Kraft zu schreiben.

Überhaupt war es eine Woche so einiger Aufs und Abs. Was ich an mir, speziell bei den Abs, beobachten konnte war, daß ich mich vielfach nicht mehr hineinziehen ließ, sondern eher die Rolle des Beobachters einnahm. Ich habe das Gefühl, daß dies immer leichter geht und gehen wird.

Eiolo setzte fort:

„Um diesen Zugang, diese Wahrnehmbarkeit näher zu erläutern möchte ich dies anhand eines Beispiels tun. Stell dir ein Fenster vor, eine Glasscheibe, die stark verschmutzt ist. Du siehst kaum hindurch. Alles was sich auf der anderen Seite dieser Glasscheibe abspielt ist – wenn überhaupt – nur schemenhaft für dich wahrnehmbar. Dies entspricht dem Zustand in dem ihr für lange Zeiten ward.

Nun wird das Fenster gereinigt, der Schmutz entfernt. Und zum ersten Mal siehst du wirklich was da draußen ist. Es mag dich vielleicht erschrecken, oder es mag dich erfreuen – wie auch immer. Du siehst es mit deinen eigenen Augen. Die Glasscheibe ist transparent geworden, durchsichtig. Doch kannst du damit wirklich alles wahrnehmen? Ja, du kannst es sehen. Doch kannst du es auch riechen, hören, fühlen, was sich da draußen befindet? Auch wenn der Schleier – um einen anderen Begriff zu verwenden – durchsichtig geworden ist, so ist er immer noch da und versperrt dir die Möglichkeit alles so wahrzunehmen wie es wirklich ist. Erst wenn du die Glasscheibe, den Schleier, völlig entfernst, dann ist das alles wahrnehmbar, was auch als das ‚Ganze‘ bezeichnet werden kann. Du spürst den Wind, riechst die Blumen, fühlst die Wärme der Sonnenstrahlen auf deiner Haut. Dies alles kannst du nicht, wenn die Scheibe noch da ist – und sei sie auch noch so durchsichtig.

Die Glasscheibe, den Schleier, zu entfernen ist eine Aufgabe, die jeder Mensch selbst machen muß. Nur der einzelne Mensch kann für sich den Zeitpunkt bestimmen, der für ihn am geeignetsten erscheint. Doch wann ist der geeignetste Zeitpunkt? Fragt euch selbst ob ihr noch Angst davor habt, Angst vor dem was da draußen auf euch wartet. Fragt euch ob das da draußen jenes Leben ist, das ihr für euch wählt. Es wird anders sein als hinter der Glasscheibe, sozusagen in einem geschützten Raum – sehr anders. Wenn ihr keine Angst mehr habt davor und die zweite Frage für euch mit einem klaren ‚JA‘ beantworten könnt, dann ist der Zeitpunkt gekommen den Schritt zu wagen die Scheibe zu entfernen – oder am besten gleich den Schritt zu eurer Haustür hinaus zu machen. Es mag durchaus etwas im Bauch kribbeln. Das ist schon in Ordnung so. Eine gewisse Anspannung mag auch dabei sein. Diese schärft eure Sinne und macht euch achtsam. Und dann erfreut euch an dem neuen Lebensraum, der ihr für euch geöffnet habt.

Diese Analogie kann natürlich auch auf alle anderen Aspekte eures Lebens angewendet werden. Ihr könnt euch erlauben Gedanken zu denken, die ihr früher abgelehnt habt. Ihr könnt euren Gefühlen erlauben sich frei zu entfalten. Jedes Erlaubnis, und jede Erkenntnis daraus, erweitert euren Raum, sei er nun physisch, mental, geistig, oder in welcher Weise auch immer.“

Inarda setzte fort:

„Die Erweiterung eures Raumes kann auch als persönliche, individuelle Ausdehnung betrachtet werden. Je mehr ihr wahrnehmt, desto mehr dehnt ihr euch aus – und je mehr ihr euch ausdehnt, desto mehr nehmt ihr wahr. Dies ist die eigentliche Evolution, die derzeit stattfindet. Vor langer Zeit wurde der Mensch in seiner heutigen Form geschaffen. Seither hat sich eure Form kaum mehr verändert. Diese Entwicklung, die physische Entwicklung, ist somit längst abgeschlossen. Jene Evolution, von der ich gerade sprach, ist jene, in welcher ihr euch nun zu einem bewußten Menschen entwickelt. Ich weiß, ‚bewusster Mensch‘, das habt ihr schon oft gehört und gelesen. Was bedeutet dies aber? Hier möchte ich nochmals auf das Thema der Wahrnehmung zurückgreifen, so wie es Eiolo soeben dargelegt hat.

Gehen wir zu dem Schritt zurück an dem ihr die schmutzige Glasscheibe vor euch habt. Lange habt ihr diese vielleicht gar nicht beachtet. Irgendwann beginnt ihr diese schmutzige Glasscheibe anzusehen. Warum seht ihr sie jetzt an? Nun, in eurer Bewusstheit hat sich ein Gedanke entwickelt, der euch sagt, dass hinter dieser Scheibe etwas sein könnte. Ihr zieht zumindest die Möglichkeit dafür in Betracht. In dem ihr diesen Gedanken zulasst beginnt er in euch zu wirken. Wie von selbst richten sich eure Augen immer wieder zu dieser Scheibe. Irgendwann fällt es euch auf, dass ihr ja gar nicht sehen könnt was dahinter ist, weil die Scheibe so schmutzig ist. Euer Bewußtsein hat sich also in der Weise ausgedehnt, dass dies schon mal möglich ist.

Da es euch nun bewusst ist, dass ihr nicht durchseht, beginnt ihr über Möglichkeiten nachzudenken die Scheibe zu reinigen. Viele Gedanken gehen euch dabei durch den Kopf – nicht nur in Bezug auf das Reinigen selbst. Nein, vielmehr die Gedanken daran, was sich denn dahinter verbergen wird, was ihr dann sehen werdet. Stück für Stück reinigt ihr die Scheibe, und immer mehr könnt ihr vom Draußen sehen und wahrnehmen. Euer Bewusstsein erweitert sich ebenso Stück für Stück – in Einklang mit dem, dass die Scheibe immer mehr durchsichtig wird. Bis sie ganz gereinigt ist und ihr alles seht. Dies bedeutet für euch einen regelrechten Bewusstseinssprung – je nachdem wie schnell oder zögerlich ihr die Scheibe gereinigt habt. In dieses Stadium kommen immer mehr und mehr Menschen. So manche, jene, die dazu ausgewählt wurden, beziehungsweise dies selbst gewählt haben, voranzugehen, sind in diesem Stadium schon längere Zeit. Für sie ist der Zeitpunkt gekommen den Sprung ins Freie, den Sprung nach draußen zu machen. Ja, sie müssen ihn als erste machen. Denn jene Menschen, die folgen werden – und das wird fast die gesamte Menschheit sein – sollen die Möglichkeit haben auf diese Erfahrungen zurückzugreifen.

Ihr kennt diesen Prozess auch als ‚Erwachen der Menschheit‘. Auch dies ist eine schöne Analogie dessen was geschieht.“

Eiolo übernahm nun wieder die Ausführungen.

„Dies alles, das nun im Gange ist, ist ein laufender Entwicklungsprozess. Nichts geschieht wirklich plötzlich. Manchmal mag es euch vielleicht so erscheinen, da eine Wahrnehmung spontan eure Aufmerksamkeit sich lenkt. Dies ist jedoch das Ergebnis des Prozesses.

Mir fällt gerade ein, daß ihr ein Wort in der deutschen Sprache habt, das ‚Zufall‘ heißt. Es gibt kaum eine Sprache auf eurem Planeten, die dieses Wort nicht in seinem Wortstamm kennt. In welcher Bedeutung es von den irdischen Menschen verwendet wird ist mir durchaus bewusst. Ich möchte zwar nicht in euren Wortschatz eingreifen, doch kann ich euch empfehlen, diesem Wort keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken. Denn es gibt einfach keinen Zufall. Alles, das in euer Leben tritt – und sei es noch so spontan – hat nichts mit jener Bedeutung zu tun, die ihr diesem Wort gebt. Vielmehr ist alles in einer kontinuierlichen Entwicklung, die es zu einem gegebenen Zeitpunkt ermöglicht, dass dieses spontane Ereignis in euer Leben tritt. Wobei man in diesem Fall im Grunde nicht einmal von spontan sprechen kann, sofern man genau diesen Entwicklungsprozess mit berücksichtigt. Ein wesentlicher Aspekt dieses Prozesses ist die bewusste oder auch unbewusste Bereitschaft dafür, dass dies in der Form geschehen kann, wie sie sich euch präsentiert. Wie gesagt, auch wenn ihr euch dessen nicht bewusst seid, so geschieht es trotzdem. Denn es ist nicht die Frage ob ihr aus dem Verstand heraus dafür bereit seid, sondern ob es eine logische Folge eures Entwicklungsprozesses ist.

Wie bereits mehrfach angesprochen, geht dieser Prozess immer schneller vor sich. So manche von euch haben mittlerweile ein Stadium erreicht, daß durchaus mit einer spontanen Erweiterung eures Bewußtseins beschrieben werden kann. Hier kommt wieder der Übergangsprozess von der Welle zum Puls zum Tragen. In diesem Zusammenhang darf ich euch daran erinnern, dass die Welle eine lineare Ausdehnung hat und somit Informationen von einem Ende zum anderen eine gewisse Zeit brauchen. Je mehr der Puls wirkt, desto schneller verläuft der angesprochene Prozess. Der Puls bewirkt, dass jede Information sofort verfügbar ist – und vor allem die Wirkung im gleichen Moment eintritt.

Dieser Übergang, um es nochmals zu erwähnen, geschieht gerade jetzt. Aus unserer Sicht können wir sagen, daß dies der eigentliche Evolutionsschritt ist, den die Spezies Mensch derzeit durchläuft.“

Nun übernahm Inarda wieder.

„Was also in den kommenden Wochen – um wieder einmal eine irdische Zeitangabe zu verwenden – geschieht ist, dass sie genau den vorhin angesprochenen Sprung machen. Und darum richte ich mich nun direkt an diese Menschen. An wen ich mich dabei wende, das wird jeder einzelne von euch selbst spüren.

Liebe Menschen, die ihr bereit seid den größten der Schritte eures Entwicklungsprozesses zu tun, habt den Mut dazu. Ich zweifle in keiner Weise an eurem Mut, denn ihr habt ihn schon so oft gezeigt. Ihr irdischen Menschen seid derart mutige Wesen, dass es – gemessen an all dem Bisherigen – lediglich einen weiteren Schritt bedeutet. Einen Schritt, der euch wieder viel Neues zeigen wird, vieles sich auch anders zeigen wird, als ihr bisher geglaubt habt, dass es ist. Wann es für jeden einzelnen von euch der Fall sein wird, dass ihr diesen Sprung macht, das vermag ich nicht zu sagen. Ihr werdet es selber spüren. Auch wie dies genau ablaufen wird kann ich euch nicht mitteilen. Es wird eurem eigenen, ganz speziellen Weg entsprechen. Ihr braucht uns nicht zu rufen oder uns um unsere Hilfe und Unterstützung zu bitten. Dies ist nicht nötig. Wir sind immer da. Ihr habt immer jemanden von uns – von welchem Planeten, Sternensystem, oder was auch immer – an eurer Seite.

Dies gilt übrigens in gleichem Maße für alle Menschen. Ich weiß, es wurde euch immer gesagt, daß ihr um unsere Unterstützung bitten müsst. Dies ist nun nicht mehr nötig. Der gesamte Prozess hat bewirkt, dass wir nun direkt an eurer Seite sind. Das einzige um was ich euch bitte ist, dass ihr mit uns kommuniziert. Oder um es für euch geläufiger zu sagen: dass ihr mit uns redet. Auch wenn ihr uns noch nicht sehen könnt, so könnt ihr uns trotzdem wahrnehmen. Dies ist meine Bitte an euch.“

Am „Band des Diktiergerätes“ war jetzt wieder eine kurze Pause zu vernehmen. Vielleicht ist es eine gute Idee auch beim Lesen eine kurze Pause einzulegen um die Bedeutung von Inardas Worten wirken zu lassen.

„Somit beenden wir unsere Informationen. Viele Themen haben wir angesprochen. Vieles – so hoffen wir – auf verständliche Weise erläutert. Dir, mein Lieber, danken wir, dass du dich bereit erklärt hast diese Informationen in dir aufzunehmen. Wir wissen, daß du sie niederschreiben und veröffentlichen wirst. Dies war einer der Gründe warum wir uns an dich gewandt haben. Wenn du uns brauchst, dann sei dir gewiss, dass wir an deiner Seite sind.

So verabschieden wir uns mit den galaktischen Gruß ACHOIO ACHATA.“

Diese Worte sprachen Eiolo und Inarda gemeinsam. Es folgten noch einige ganz persönliche Worte, die ich nicht veröffentlichen werde. Sie sagten auch zu, dass ihr, liebe Leser, Fragen stellen könnt. Manche haben dies schon getan. Wenn es zur Zeit eine konkrete Frage gibt, dann schickt sie mir bitte nochmals. Ich habe mit den beiden vereinbart, dass ich die Fragen zusammenfassen werde und wir diese in nächster Zeit besprechen werden. Die Fragen und Antworten werde ich dann ebenfalls veröffentlichen. Wenn ihr eine Frage habt, die nicht veröffentlicht werden soll, so schreibt es mir bitte dazu. Bleibt auch mir noch euch zu danken für die vielen Rückmeldungen, für die wunderbaren Worte die ihr mir – in welcher Form auch immer – übermittelt habt. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Nun ist also das „Band des Diktiergerätes“ zu Ende. 14 Teile zu 3 Seiten – macht also insgesamt 42 A4-Seiten. Es mag vielleicht viel sein, doch war es mir eine Freude diese Informationen niederzuschreiben und zu veröffentlichen. Ehrlich gesagt bin ich auch etwas traurig jetzt, dass es vorbei ist und mir laufen die Tränen über die Wangen – auch angesichts der persönlichen Worte, die mir die beiden noch gesagt haben. Ich danke euch von Herzen. Seid umarmt.

Gerhard Praher, 07.12.2015, gerhard@aeri.at

 

 

Die Entscheidende Disclosure-Kraftprobe, Teil II

Quelle: http://transinformation.net/die-entscheidende-disclosure-kraftprobe-teil-ii/

 

Veröffentlicht am 7. Dezember 2015 von Taygeta — 3 Kommentare ↓
Zusammenfassung von Teil 3 & 4
des David Wilcock Update vom 25. November 2015

Zusammenfassung und Übersetzung von Taygeta und Antares

Zusammenfassung von Teil 1 und 2 ist hier zu finden. Es wird sehr empfohlen, diesen Beitrag zuerst zu lesen.
Es sind grössere Kräfte am Werk

Am 7. November 2015 führten die USA einen Raketentest durch, der über Los Angeles ein gewaltiges Lichtspektakel auslöste (siehe den vorausgehenden Artikel) und bei gewissen Leuten Ängste über einen möglichen thermonuklearen dritten Weltkrieg auslöste.

Unsere Insider haben uns aber enthüllt, dass es „da draussen“ wohlwollende, „engelhafte“ ETs gibt, die es nicht zulassen werden, dass grössere Atombombenexplosionen stattfinden werden. Es hat auch schon zahllose „göttliche Interventionen“ gegeben, speziell seit 2010, welche es der Kabale absolut unmöglich machten, ihre äusserst hässlichen Pläne auszuführen. Diese Sache wurde kürzlich in Artikeln hervorgehoben, die den geachteten NASA/Apollo Astronauten und Mondbesucher Edgar Mitchell zitierten. Der hier angegebene Link ist nur einer von vielen Dutzenden von Disclosure-artigen Artikeln, die in den letzten Jahren erschienen sind und uns auf eine „offizielle“ Ankündigung vorbereiten sollen:

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-3195416/Aliens-tried-
(Edgar Mitchell meint, dass ETs Amerika vor einem Nuklearkrieg bewahrt hatten.)
Hier in Deutsch: „Aliens verhinderten einen Atomkrieg“

Edgar Mitchell, der sechste Mann des Apollo-Programms, der auf dem Mond spazieren ging sagte, dass hochrangige Militärs bei Waffentests bereits während der 40er-Jahre ausserirdische Flugkörper sahen. Als am 16. Juli 1945 in der White Sands Wüste die erste Atombombenexplosion durchgeführt wurde, habe man UFOs über dem Testgelände schweben sehen.

„Die Ausserirdischen waren an unseren Atomtests interessiert“, sagte er. „Meine Erfahrungen aus Gesprächen mit Insidern machten mir klar, dass die ETs sich bemühten uns davon abzuhalten in einen Krieg zu gehen, und sie wollten uns helfen auf Erden Frieden herzustellen. Offiziere von Raketenbasen an der Pazifikküste erzählten mir, dass ihre Test-Raketen häufig von Ausserirdischen Raumschiffen abgeschossen wurden.“

Ihre Technologie sei der unseren weit überlegen, und falls sie uns feindlich gesinnt wären, dann wären wir schon lange nicht mehr hier.
Russlands Vergeltungsmassnahme

Praktisch unmittelbar nach der Attacke auf das Verkehrsflugzeug über dem Sinai am 31.10., Lesin’s „Herzinfarkt“ am 6.11. und dem Raketentest am 7.11. bombardierte Russland massiv 448 Anlagen des IS. Der weitaus grösste Teil der Infrastruktur des IS wurde zerstört:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/35507-syrien-russische-luftstreitkrafte-zerstoren-448/

Die verursachte Zerstörung ist viel grösser als von den Medien berichtet.

Nicht nur die Unterbindung des Ölnachschubs kann grundlegend wichtig sein, wie wir vom Zweiten Weltkrieg wissen, sondern auch der Gewinn aus dem Verkauf von Öl kann entscheidend sein für den Nachschub von Lebensmitteln und Armeematerial.

DW gibt Zahlen und Links, die in der Zwischenzeit bereits überholt sind. Hier sind neuere Angaben zu den Aufklärungsdaten und Verlusten, die die Russen dem IS zugefügt habe:

http://de.sputniknews.com/militar/20151202/306119241/russische-luftwaffe-vernichtet-32oelverarbeitende-werke-11raffinerien.html

http://de.sputniknews.com/militar/20151202/306121461/russland-halbiert-daesh-oeleinkuenfte.html

Gemäss Angaben aus Russland gibt es verschiedene „Pipelines auf Rädern“, die das in Syrien durch den IS „gestohlene Öl“ von den von ihnen kontrollierten Gebieten nach der Türkei und nach dem Irak und von dort in die Türkei im syrisch-irakisch-türkischen Grenzgebiet bringen. Es konnten bisher drei zentrale Öl-Schmuggelrouten identifizieren werden. An einem Briefing des russischen Verteidigungsministeriums werden genaue Angaben über diese Routen gemacht und anhand Videos gezeigt, dass die Transporter ohne Kontrolle die türkische Grenze passieren können.

Allerdings hätten sich seit Beginn der russischen Anti-Terror-Kampagne in Syrien am 30. September die Öl-Schmuggel-Aktivitäten um 50 Prozent reduziert. Dazu erläuterte Generalleutnant Sergej Rudskoy: „Das Einkommen dieser Terroristen belief sich auf mindestens drei Millionen US-Dollar pro Tag (etwa 1-2 Milliarden Dollars pro Jahr). Nach zwei Monaten russischer Luftschläge hat sich diese Summe auf 1,5 Millionen US-Dollar pro Tag halbiert. Es wurden 32 Ölraffinierungs-Komplexe, 11 Erdölraffinerien, 23 Ölpumpstationen und 1080 Öltanklastwagen der Terroristen zerstört. Die Terroristen benutzen für den Transport in ihrem Erdölschmuggel-Geschäft von bis zu 200.000 Tonnen Öl pro Tag mindestens 8500 Tanklastwagen. Vom 14. November stammt eine Aufnahme, die eine Stelle zeigt, wo über 3000 Öltankwagen und weitere Vehikel auf ihren Einsatz warten. Der Umfang dieses Geschäftes ist tatsächlich eindrücklich.

Das durch die gestohlenen Ressourcen eingenommene Geld, aber auch die Einnahmen aus dem Verkauf von geplünderten Antiquitäten, aus Steuern und durch Erpressungen verwenden sie für den Kauf von Waffen, Munition und militärischer Ausrüstung, sowie für die Bezahlung der Söldner.

https://deutsch.rt.com/inland/35863-verschweigen-ist-gold-deutsche-medien/

https://deutsch.rt.com/kurzclips/35881-russ-luftwaffe-zerstort-rund-1500/

Ein Sprecher des russischen Militärs teilte mit, dass nach den Anschlägen von Paris eine Zusammenarbeit und Absprache mit den Franzosen begonnen habe, um die Schmuggler-Aktivitäten des IS weiter einzudämmen. „Hier müssen wir Daesh in seinem Lebensblut treffen“, sagte der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian, indem er die arabische Bezeichnung für den IS verwendete.
Die Amerikaner liessen die Ölkonvois in Ruhe

Everet Sterns Aussagen über die HSBC lassen keine Zweifel daran, dass die kapitalkräftigste Terrororganisation in der menschlichen Geschichte hunderte Millionen Dollars über Westliche Banken erhält.

Es ist an dieser Stelle erwähnenswert, dass die USA in den vergangenen Jahren passenderweise diese Öltransporte übersahen, oder sie mit der Begründung verschonten: „Aus Rücksicht auf die Fahrer der Trucks“.

Sergei Lavrov vermutete allerdings, dass die USA bis anhin absichtlich vermieden haben, den IS dort zu treffen, wo es wehtun musste. Dies um sie im Spiel zu halten und so sicherzustellen, dass sie noch imstande waren das Assad-Regime zu destabilisieren.

Peinlicherweise ist es sogar so, dass weil die Amerikaner offenbar nicht imstande waren Bilder aufzutreiben, die Wirkungen von Bombardierungen durch die US-Luftwaffe überhaupt dokumentieren konnten, als jedoch amerikanische Fernsehstationen Bilder von russischen Bombardements auf Infrastrukturbauten des IS zeigten und meldeten sie daz : „Zum ersten Mal attackierten die USA Öltransporter.“
Russlands Attacken bringen den IS an den Rand einer Niederlage

Am 22. November wurde gemeldet, dass 448 wichtige Infrastruktur-Anlagen des IS zerstört wurden und nur noch 34 intakte Basen übrig blieben.

Bereits am 9. November wurde angekündigt, dass als Folge der russischen Intervention der IS „enthauptet“ worden sei.

Am Freitag, den 13., vier Tage später, wurden die Anschläge in Paris durchgeführt – durch den IS. Diese Anschläge wurden äusserst genau untersucht, und es wurde vermutet, dass es sich um einen weiteren Anschlag unter ‚falscher Flagge’ handle.

Bei einer Attacke unter ‚falscher Flagge’ wird die Schuld einem Land zugeschrieben, das eben nicht für die Attacke verantwortlich ist.

Es gibt bereits tausende von Artikeln und Videos im Internet, die die Pariser Anschläge als ein ‚falsche Flagge’-Geschehen auseinander nehmen.
Vermutlich wird man in Zukunft noch häufig den Ausdruck ‚Angriff unter falsche Flagge’ hören

Einige der IS-Attacken wurden durch weisse Militäragenten ausgeführt, die wie Gewichtheber aussahen, wie man auch in der englischen Mainstream-Zeitung ‚Mirror’ lesen konnte :

http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/paris-attack-witness-says-black-6834503

Der Überfall wurde von Tätern durchgeführt, die völlig emotionslos ihre Gräueltaten im Stile einer Militäroperation vollbrachten. Dies gemäss verschiedenen Zeugenaussagen, die den Überfall auf das Lokal ‘Le Belle Equipe’ beobachteten.

Die Pariser Attacken waren eine kombinierte Aktion von weissen Söldnern und Arabern, die bei ihren Taten schreiend Allah priesen.

Wenn der IS schon vom Westen ins Leben gerufen und kontrolliert wird, dann ist es sehr wohl möglich, dass bestens trainierte Söldner für heikle Jobs verwendet werden. Die Kabale wollte sicher stellen, dass die Aktion gelingt und setzte dazu ihre am besten ausgebildeten Leute ein.

Natürlich werden auch fanatisierte Araber gebraucht, die mit ihren extremen Glaubenshaltungen leicht zu manipulieren sind und die bereit sind, sich selbst in die Luft zu jagen und so die Verantwortung auf sich zu laden.

Die Frage stellt sich tatsächlich, wer diese weissen Truppen waren, und von wem sie bezahlt wurden. Würde man in der Öffentlichkeit beginnen solche Fragen zu stellen, dann würde das sehr bald im Sinne eines Domino-Effekts zu einem Disclosure führen.
«Die USA schossen sich selbst in den Fuss, indem sie „zufällig“ den IS bewaffnete»

Es gibt weitere kritische Hinweise, die den Schluss zulassen, dass der IS eine westliche Kreation ist. Wenn eine best-finanzierte, massive militärische Kraft wie aus dem Nichts auftaucht und „rein zufällig“ amerikanische Waffen verwenden, wie die Zeitung ‚The Fiscal Time’ schreibt, dann ist das schon verdächtig. Die Agentur Reuters zählt die amerikanische Ausrüstung auf, die dem IS „in die Hände gefallen sind“: 2300 gepanzerte, bewaffnete Fahrzeuge, 40 Kriegspanzer, 74.000 Maschinengewehre, usw. im Wert von vielen hunderten von Millionen Dollars.

http://www.thefiscaltimes.com/2015/06/04/Fog-War-US-Has-Armed-ISIS

Noch nicht überzeugt?

Der politische ‚Wachhund’ Judical Watch konnte erreichen, dass das Pentagon bestimmte Dokumente freigeben musste, die enthüllten, dass die USA heimlich Guppen unterstützten, die mit Al Qaida und dem IS verknüpft sind.

http://www.infowars.com/iraq-residents-we-know-america-is-providing-isis-with-weapons-food

Nafeez Ahmed, ein investigativer Journalist, Sicherheitsexperte und Bestseller-Autor schrieb dazu, dass die USA weiter solche Gruppen unterstützen, obwohl sie zugegebenermassen wissen, dass dies zu einer Stärkung des IS führt und fährt fort: „Gemäss den kürzlich freigegebenen Dokumenten sah das Pentagon den Aufstieg des IS voraus, und dies als direkte Konsequenz dieser Strategie (der Bewaffnung gewisser Gruppen).“

Auch nach der Veröffentlichung dieser Dokumente fuhr die Obama-Administration fort, die so genannten „Rebellengruppen“ zu unterstützen.

Auch der CBS-Journalist Ben Swan befand auf Grund von Pentagon-Dokumenten, dass es als bewiesen erachtet werden kann, dass die USA wollten, dass der IS in Syrien auftaucht.

Es ist schon sehr seltsam, dass der IS in den Medien am 20. September 2013 wie aus dem Nichts auftauchte, bis auf die Zähne bewaffnet mit amerikanischen Waffen, genau dann als sie gebraucht wurden, damit die Kabale ihren neuesten Krieg nach UNO-„Rechtsstandards“ legalisieren konnte.

Dies auch kurz nachdem das britische Parlament am 30. August gegen einen Angriff auf Syrien gestimmt hatte und Russland begann die Chemiewaffen von Syrien zu neutralisieren (es also keinen ‚offiziellen’ Grund mehr gab, damit die Amerikaner gegen Assad in Sysrien einmarschieren konnten – wie früher in Irak).

Nach wie vor gibt es kein UNO-Mandat für einen Krieg gegen Syrien – genauso wie es nie eines gegeben hat für einen Krieg gegen den Irak.

Und so arrangieren die wahren Mächte, die hinter den Kulissen die Fäden ziehen, in Syrien einen Stellvertreterkrieg. Die Elite benutzt immer jemand anderen, um ihre schmutzigen Geschäfte zu erledigen, und die Söldnerarmeen wissen nicht für wen sie wirklich arbeiten. So können sie auch niemanden verpetzen, wenn sie gefangen genommen und gefoltert werden.
Die Presseverlautbarung des IS nach den Pariser Attacken könnte sehr wohl durch die Kabale geschrieben worden sein

Auch in den Mainstream-Medien findet man nun Hinweise, dass der IS nur die Frontorganisation für grössere und mächtigere Kräfte ist. Im Magazin Politico wird auf verschiedenen Punkte hingewiesen, die darauf hindeuten, dass die Pressemitteilungen des IS zu den Pariser Attacken nicht aus arabischen Quellen stammen, dass die Statements verunglückte Stilpasssagen und Schreibfehler enthalten, als ob sie übersetzt worden wären, und ohne die bei IS-Verlautbarungen üblichen Förmlichkeiten. Es sei die Möglichkeit gegeben, dass „der IS überrascht war von dem was die Unterstützer taten, und nicht sehr erfreut darüber waren.“

Es konnte auch das russische Verkehrsflugzeug nicht vom IS abgeschossen worden sein

Das russische Flugzeug wurde am Halloween, am 31. Oktober abgeschossen – und die Pariser Anschläge an einem Freitag, den Dreizehnten. Zufall? Beide Daten können als rituelle Tage für Gruppen betrachtet werden, die das anbeten, was die meisten Leute „das Böse“ nennen.

Das Flugzeug brach in grosser Höhe auseinander, und die Trümmerteile fanden sich weit verbreitet in der Sinai-Wüste. 224 Menschen fanden den Tod. Aber was war geschehen?

IS-Verbündete, die auf Sinai stationiert sind, beanspruchten die Verantwortung für den Absturz sehr schnell für sich.

Verwendete der IS tatsächlich eine Bombe, gebastelt aus einer Limonade-Dose, um das Flugzeug zur Explosion zu bringen, wie in der westlichen Presse verbreitet wurde?

http://www.n-tv.de/politik/IS-prahlt-mit-angeblicher-Dosen-Bombe-article16384591.html

Wenn es so leicht ist, mit einer Mineralwasserdose ein Flugzeug mitten in der Luft zur Explosion zu bringen, und vorher durch die Gepäckkontrollen zu bringen, warum benötigten dann Terroristen nach 9/11 ganze 14 Jahre, um so etwas zu vollbringen? Die „Mächte, die einmal waren“ hoffen tatsächlich, dass die meisten Leute ihnen diese Story abnehmen werden – obwohl die Russen jede andere Erklärung ausser einem externen Einfluss definitiv ausschlossen. Deren Untersuchungen ergaben, dass das Flugzeug von einem Projektil von aussen getroffen wurde, die bei der Einschussstelle eine Ausbiegung nach innen verursachte. Eine im Innern platzierte Bombe hätte Ausbiegungen nach aussen bewirkt.

Die einzig mögliche Erklärung ist ein externer Einschlag. Aber von wem?

„Wir schliessen jeden technischen Effekt oder einen Pilotenfehler aus,“ sagte Alexander Smirnov, Vizegeneraldirektor von Metrojet. „Die einzige mögliche Erklärung ist ein Einschlag auf das Flugzeug von aussen.“ Gedrängt mehr Details anzugeben, was den Einschlag verursacht hätte, betonte er, dass er keine Freiheit hätte mehr Details zu diskutieren, denn die Untersuchungen seien noch am Laufen. Von Metrojet wurde aber mitgeteilt, dass die Besatzung vor der Explosion keinen Notruf abgab und auch nicht die Flugverkehrslotsen kontaktierte.

Wenn aber das Flugzeug abgeschossen wurde, von wem dann?

Russische und ägyptische Offizielle erklärten, dass die Terroristen in dieser Region keine Ausrüstung besitzen, um Verkehrsflugzeuge, die in Reisehöhe fliegen, abzuschiessen.

In einem Artikel in der Huffington Post wurde festgestellt, dass alles auf einen Raketenangriff auf das russische Verkehrsflugzeug hindeute, nur bestehe das Problem, dass der IS nicht in der Lage sei, dies zu tun, auch nicht mit ihren „gestohlenen“ US-Waffen.

Und was ist mit der Türkei?

Am 24. November schoss die Türkei ein russisches Kriegsflugzeug ab das daran beteiligt war, alles auszulöschen, was vom IS noch übrig geblieben war. Türkei begründete bekanntlich den Abschuss damit, dass der Bomber den türkischen Luftraum während 17 Sekunden verletzt habe, während Russland Videomaterial vorlegte, das bewies, dass das Flugzeug die türkische nie überflogen hat. [Nebenbei: türkische Kampfjets haben allein 2014 den griechischen Luftraum 2244 mal verletzt, http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2015/11/kommt-darauf-wer-den-luftraum-verletzt.html, und von Januar bis August 2015 über 1000 Mal; Anm.d.Ü.]

Sollte man die ganze Sache nicht nochmals neu durchdenken?

Die Geschichte ergibt keinen Sinn – ausser man zieht in Betracht, dass der IS und die Türkei [und die Kabale] zusammenarbeiten.
Der Wahnsinn ist endlich zu Ende

Wie unangenehm dies für viele Leute tönen mag, westliche Banken finanzieren nachweislich den Terrorismus und den IS als Stellvertreter-Armee. Glücklicherweise haben dieser tödliche Unsinn und die pathologischen Lügen bald ein Ende, nach all den grundlegenden Informationen, welche von verlässlichen Insidern kommen. Der IS wurde enthauptet. Es sind nur noch 34 verbleibende Basen und auch diese werden bald zerstört sein. Deren Öl- und Geldversorgung ist abgeschnitten worden. Der beispiellose türkische Angriff auf ein russisches Kampfflugzeug, welches gegen den IS eingesetzt war, ist so ungeheuerlich, dass die ganze Geschichte vollständig offenbart werden muss.

ISIS muss gestoppt sein, bevor die grossen Offenlegungen beginnen.

Es ist deutlich geworden, dass die Allianz keine grossen Offenlegungen machen wird, bis das IS-Problem gelöst ist. Versteht dies! Wenn die Allianz sich darauf vorbereitet, die Kabale in einem weltweiten Rahmen blosszustellen, ist es wirklich notwendig, deren Terrorarmee als erstes zu enthaupten. Andernfalls könnte es ein ganzes Bündel von Attacken wie der Paris-Variante geben. Informanten haben uns genau das gesagt, was wir jetzt sehen. Die Kabale braucht einen funktionierenden, glaubwürdigen „Sündenbock“ wie den IS, dass sie auch weiterhin die Öffentlichkeit zum Narren halten kann, indem sie glauben machen wollen, dass jemand anderes sei für diese Angriffe verantwortlich. Die Allianz setzt dem IS so hart zu, wie sie gerade können, in dem Wissen der Risiken, denn die Kabale braucht nicht lange, um neue Angriffe zu planen.
Neue Beweise, dass die Bush-Administration für 9/11 verantwortlich ist, erreichen die Mainstream-Medien

Die Paris-Attacken wurden weit mehr instrumentalisiert und koordiniert als alles, was der IS bisher getan hatte. Der Grad von Organisation und Raffinesse dieser Schiessereien erinnert an die 9/11 – Anschläge, die sehr gründlich recherchiert wurden. Wie viel die Bush-Administration in 9/11 direkt involviert war, zeigt ein Politico-Artikel am 12. November in den Mainstream-Medien.
Angesichts ihrer Geschichte ist es leicht, die CIA zu hassen, aber mehrere Insider haben sich sehr genau dahingehend geäussert, dass nun ein Gegenputsch geschehen ist. Eine Mehrheit des CIA-Personals ist nun aktiv gegen die Kabale. Dies ist durch verschiedene aktuelle Veröffentlichungen, die unserer Intel bestätigen, erkennbar.

http://www.politico.com/magazine/story/2015/11/cia-directors-documentary-911-bush-213353
(Die Bush Administration ignorierte CIA-Warnungen vor 9/11 vor einem „spektakulärem“ Angriff)

Ein spezielles Dokument der CIA an George W. Bush am 6. August 2001 warnte die Regierung, ähnlich wie schon Hinweise durch den CIA ab dem Frühjahr 2001 …“es war sehr offensichtlich, dass wir im Begriff waren, hart getroffen zu werden und viele Amerikaner sterben würden.“ Es folgen weitere Aussagen, die bisher nie öffentlich waren, über die konkreten Vorgänge und wie gewarnt wurde.
Viele Dinge müssen komplett neu gesehen werden

Wenn wir verstehen, dass 9/11 ein „false Flag“-Angriff der Bush-Administration war, um den Patriot Act einzuführen und zwei neue Kriege zu starten, ist alles möglich. Die republikanische Neocon-Fraktion sagte den Leuten, was immer sie hören wollten, und sie erhielten nach 9/11 riesige Unterstützung – zumindest bis zum Hurrikan „Katrina“. Dies ist umso surrealer, als die nächsten Präsidentschaftswahlen in Amerika wie eine inszenierter Kampf zwischen Clinton und Bush aussahen. Donald Trump scheint zwar Vertrauen, Erfahrung und IQ zu vermitteln, doch er erzählt der konservativen Basis ebenfalls nur das, was sie hören wollen. Insider haben bestätigt, dass Trump kein Teil des Kabale-Plans ist und er braucht sechs Leibwächter, die ihn gegen die Auftrags-Attentate der Kabale schützen.
JEB! … und die Hologramme

Schließlich wurde es sich wirklich ruhig, fast heiter, während „die Mächte, die einmal waren“ wollten, dass die Öffentlichkeit – zumindest die konservative Hälfte von Amerika – sich in Jeb (Bush) verlieben sollte. Zum Glück ist die Öffentlichkeit bei weitem nicht so ignorant, wie die Kabale sie machen wollte. Wir wollen die Täter nicht zurück. Sehr amüsant in diesem Zusammenhang ist ein Film, der im Namen sehr ähnlich dem von Jeb Bush ist – Jem und die Hologramme – der „eines der schlimmsten Debüts aller Zeiten hatte“, genau als Jeb zusammenbrach.

Konservative scheinen insgesamt noch mehr über die „Neue Weltordnung“ zu wissen, als die anderen politischen Fraktionen. Jeb ist ein Mitglied der wohl grössten Terrorfamilie aller Zeiten. Wenn wir die Offenlegungen bekommen, wird all dies mit ziemlicher Sicherheit öffentlich bekannt werden. Wenn Jeb es geschafft hätte, die Wahl zu gewinnen oder zu stehlen, wären die Dinge sehr scharf ins Negative gekehrt – wenn man die Geschichte dieser Verbrecher-Familie in Betracht zieht. Sobald klar wurde, dass Bush vielleicht nicht gewinnen könnte, begannen die Überschriften der Zeitungen erneut mit terroristischer Gewalt. Zufall, oder nicht: Der Abschuss des russischen Verkehrsflugzeugs durch die IS-Stellvertreter-Armee am 31. Oktober fand genau einen Tag später statt, nachdem Jeb alle Hoffnung auf den Gewinn der republikanische Nominierung als Präsident verlor und seinen Chief Operating Officer feuerte. Es folgen Links zu Berichten über die Historie der Kandidatur. Auch wenn Jeb die Dinge hätte anders machen wollen, weil jeder ein Individuum mit komplexen Emotionen ist, wäre er von der Kabale gezwungen worden, innerhalb des Systems ihrem Plan zu folgen. Genau das wollen die Menschen NIE wieder!
Durchdenkt es

Die Kabale spricht zu ihren Mitgliedern, wie auch zu uns allen, als ob sie so mächtig wäre, dass es sinnlos sei, ihnen zu widerstehen. Doch um diese Illusion aufrecht zu erhalten, sättigen sie die alternativen Medien mit Propaganda in nie gekanntem Ausmass. Die Propaganda geht weit darüber hinaus, nur ein paar gefälschte IS-Enthauptungs-Videos einzustellen, um Terror zu provozieren. Es werden weiterhin unzählige Leute bezahlt, um hyper-kritische Anmerkungen zu vielen Artikeln zu schreiben. Obwohl sie heftigste psychologische Profilierung nutzen, wachen gerade dadurch die Menschen, die dies lesen, schneller auf. Während es seit längerem bekannt war, ist es nun mehr und mehr offensichtlich.

Diese Tatsache wurde ebenso deutlich, als die letzte Runde der Snowden Dokumente veröffentlicht wurde, die weit weniger Aufmerksamkeit von den Medien erhielt: Unter anderem ging es genau darum, dass die Spionage-Dienste die wirklichen Internet-Trolle sind. Hier einige Beispiele daraus, welche Methoden verwendet werden:

In jedem Falle sollen damit wirkliche Informationen diskreditiert werden, Misstrauen gefördert werden und: abhalten, abschrecken, verzögern oder stören.

– Hochladen von YouTube-Videos mit „überzeugenden“ Aussagen
– Einrichten von Facebook-Gruppen, Foren, Blogs und Twitter-Accounts, die Diskussion über ein Thema fördern und überwachen
– Schaffung von Online-Alias / Persönlichkeiten, die die Mitteilungen oder Nachrichten in YouTube-Videos, Facebook-Gruppen, Foren, Blogs etc unterstützen
– Gründung von Online-Aliase / Persönlichkeiten, die anderen „Alias“ unterstützen
– Absenden von Schwindel-E-Mails und Textnachrichten von gefälschten Personen oder imitieren einer echten Person
– Bereitstellung von Schwindel-Online-Ressourcen wie Zeitschriften und Büchern, die falsche Informationen liefern
– Online-Zugriff ermöglichen auf unzensiertes Material, um dies dann zu unterbrechen
– Senden von Instant Messages an bestimmte Personen, um ihnen Anweisungen für den Zugriff auf unzensierte Webseiten zu geben
– Einrichten von Schwindel-Verkäufen, um den Leute Geld wegzunehmen
– Unterbrechung (oder Filtern, Löschen, Erstellen oder Ändern) der Kommunikation zwischen echten Kunden und Händlern
– Übernehmen von Online-Webseiten, etwa durch Hacker
– Verweigerung von Telefon und Computer-Service
– Kontaktaufnahme mit den Host-Webseiten, dass sie Material entfernen

Es ist unwahrscheinlich, dass der britische GHCQ (der in den Snowden-Dokumenten angeprangert wird) der einzige Geheimdienst ist, der diese Taktik verwendet. Sowohl Regierungen als auch privaten Interessen werden ähnliche Mittel nutzen, davon ist auszugehen. Genau diese oben genannten Tätigkeiten werden in Kommentar-Teilen von Blogs und Nachrichten-Webseiten zahllos von Internet-Trollen gemacht. Ziel ist es, angemessene Online-Diskussionen unmöglich zu machen.
Dies ist keine inszenierte Schlacht zwischen der Kabale und der Allianz

Die beiden häufigsten Angriffe, denen die Menschen in diesen alternativen Medien ausgesetzt sind lauten, dass sie „Geld machen“ und „ein grosses Ego haben“. Es ist traurig und ironisch, dass diese „Skeptiker“ fast immer besser bezahlt sind, als die Menschen, die von ihnen angegriffen werden. Sie zeigen auf jeden Fall viel mehr aufgeblasenes Ego. Dies ist ein weiteres klassisches Beispiel für Projektion, wo Terror-Milliardäre vernichtende Angriffe auf Menschen befehlen, die sich tapfer der Sache stellen, ohne selbst daran zu verdienen. Gemäss eben diesen „bezahlten Regierungs-Trollen“ gibt es ‚keinen echten Widerstand’, ist ‚die Allianz ein Betrug’ und ‚wird von der Kabale kontrolliert’. Doch die ganz einfache Logik zeigt, dass dies nicht der Fall ist. Der Krieg ist sehr realistisch. Er ist nicht inszeniert. Dies ist ein Kampf auf Leben und Tod. Man muss verstehen, dass einige Leute niemals aufhören werden, die Kabale voller Angst anzubeten, und glauben, dass sie den gesamten Kampf auf beiden Seiten inszenieren.
Inszenierte Schlachten enthalten keine Offenlegungs-Informationen

Wir wissen, wie gefälschte Kabale-Kriege aussehen. Sie kontrollieren streng die Informationen, die von beiden Seiten durchsickern. Nichts Peinliches oder Aufschlussreiches tauchte auf. Was wir stattdessen hier sehen ist eine erstaunliche Fülle von Informationen, die diese Gruppe und ihre Pläne blossstellt – als ob sie pur auf dem Stadtplatz lägen. Die Kabale erschafft einen „konstruierten Konsens“ in nie gekanntem Ausmass – mit Armeen von Internettrollen, die versuchen, uns zu verwirren und zu demoralisieren. Nichts Gutes kam aus den 2008-Rettungsaktionen für die Kabale. Nichts Gutes kam durch Snowden über sie. Das Massen-Erwachen ist genau das, was sie nicht wollen. Dies ist eine sehr gefährliche Situation für den Kabale. Geheimhaltung ist von wesentlicher Bedeutung für ihre Pläne. Die Wahrheit ist so hässlich, dass sie es sich nicht leisten können, diese hervorbrechen zu lassen.
Einige sehr dunkle Dinge

Betrachten wir, was wir bereits über Vergewaltigung und Pädophilie in Hollywood und der britischen Regierung erfuhren. Dies ist nur ein kleiner Teil des Puzzles, und wirklich sehr, sehr scheusslich. Es gibt eine Fülle von Informationen, die noch kommen, die wohl noch heftiger sind. Wenn die Menschen massiv die Wahrheit herausfinden, weiss die Kabale, dass sie erledigt ist. Insider bestätigten ihre seit Jahren ernste, eskalierende Panik. Tatsächlich ist ein wichtiger Teil ihres religiösen Glaubens, dass sie alle durch diese öffentliche Blosslegung, Strafverfahren und potenzielle Strafen gehen. Ihnen wird gelehrt zu glauben, dass sie nach Ereignissen wie diesen wiederauferstehen werden und als Götter zurückkehren. Trotzdem fürchten viele von ihnen eine solche Preisgabe und diese Idee der Auferstehung zerrt an ihrem Glauben bis zum Zerreissen. Auch wenn sie glauben, dass es geschehen wird, möchte niemand öffentliche Demütigungen und ein potenzielles Todesurteil erleben.
Sie werden versuchen, zu entkommen

Sie dachten, sie hätten noch ein paar Jahre – basierend auf dem berechneten Szenario. Doch jetzt sehen sie, dass es sich sehr zügig nähert. Sie sind Menschen, keine Teufel, und völlig entsetzt darüber, was sie durchmachen werden, sobald diese Massenereignisse zu geschehen beginnen. Seit Jahren betteln sie die Allianz um einen sicheren Zufluchtsort an, wo sie als eine Gruppe leben dürfen. Es ist ihnen verweigert worden. Dennoch sagen Insider, dass die überwiegende Mehrheit der Führungskräfte in Schlüsselländern flüchten will, wenn der Damm bricht. Diese Fluchtpläne sind ebenfalls komplett von der Allianz aufgedeckt, nirgends gibt es mehr Verstecke.
High-Level-Quellen haben bestätigt, dass die Serie „Hunting Hitler“ auf dem History Channel auch Teil der Allianz-Pläne zur vollständigen Offenlegung ist. Die ersten Folgen wurden am 5./10./11. November ausgestrahlt.
http://www.history.com/shows/hunting-hitler?watch=true
Die Essenz dabei ist, dass Hitler seinen Tod vorgetäuscht hat und nach Argentinien ging, um dort für den Rest seines Lebens zu bleiben. Hochrangige Militärangehörige sind in der Show und das Thema wird erstaunlich offen im Fernsehen diskutiert. Etwa 700 Seiten der kürzlich freigegebenen FBI-Dokumente wurden genutzt, um eine weltweite Untersuchung zu beginnen um aufzudecken, was tatsächlich am Ende des Zweiten Weltkriegs mit Adolf Hitler passierte. Die erste Station ihrer Suche ist eine kleine Stadt in Argentinien mit geheimnisvollen Nazi-Verbindungen (siehe FBI-Bericht), wo er zunächst wohnte, nachdem er totgeglaubt war. Das eigentliche Ziel der Show ist zu zeigen, dass die Nazis nach dem Krieg nicht verschwanden, wie uns gelehrt wurde. Die weiteren Informationen der Sendung beinhalten viel grössere und beunruhigende Angaben, die folgen werden. Es werden die Verbindungen zum Militärisch-Industriellen-Komplex der USA und anderer Nationen dargestellt. Sobald die Offenlegungen beginnen, werden derartige Informationen weit mehr Aufmerksamkeit erhalten.
Selbst hochrangigen Mitgliedern dieser Gruppe widerfährt unglaublicher Horror

Die Einsätze, um die Wahrheit zu sagen, sind für Top-Insider sehr hoch. Im Kongress gab es bestimmte Mitglieder, die Informationen zum Schaden der Kabale weitergeben wollten. So wurden gewählte Kongressabgeordneter mitten in der Nacht entführt – durch Söldner, die wie Gewichtheber aussahen. Jeder von ihnen wurden gefesselt, geknebelt, geschlagen und hinten in einen Van geworfen, der so schnell fuhr, dass sie ins Rutschen kamen und gegen die Wände im Inneren prallten.
Sie wurden an einen abgelegenen Ort gebracht. Dort war eine riesige Schredder-Maschine, gross genug, um einen Baum in Sekunden zu kauen… die Männer wurden später als „vermisst“ deklariert.
Sarkastischer Humor wird häufig verwendet

Eine andere Sache, die man häufig von Insidern hört ist, dass über Folter und Mord in einem sarkastischen, humorvollen Ton gesprochen wird. Beispiele dafür sind Einzeiler von Hollywood-Actionstars. Wenn John Wayne von Schurken bedroht wurde war sein Slogan: „Das wird der Tag sein.“ Sie drohen einigen Leuten der Kabale indem sie ihnen sagen: „Würdest du es vorziehen, dass dieser Gentleman dich mit dem Kopf nach unten hängen lässt und dir das Ohrenschmalz aus den Ohren klopft.“ Charles Bronson und Clint Eastwood machten beide sarkastische Witze inmitten von lebensbedrohlichen Szenarien, die die meisten Menschen erschrecken würden. Ein Clint Eastwood-Klassiker ist natürlich: „Mach schon, versüss mir den Tag.“
Die bei weitem grösste Menge dieser Art von Witzen sind bei den klassischen Arnold Schwarzenegger-Filmen zu finden: „Bitte … störe meinen Freund nicht. Er ist … tot müde.“
Es gibt einen fortlaufenden Wettbewerb, um zu sehen, wer mit den geistreichsten, kreativsten Einzeilern dieser Art hervortritt.
Es ist freilich frustrierend

Ich [DW]teile diese Angaben jetzt mit euch, damit ihr versteht, dass diese Menschen nicht glücklich sind. In einigen klassischen Mafia-Filmen und TV-Shows wird gezeigt, wie schrecklich das Leben für Kabale-Mitglieder sein kann. Niemand ist frei vom Risiko des Verrats. Niemand ist sicher. Jeder ist ein potentielles Ziel zu allen Zeiten. Am schlimmsten ist, dass ihnen gesagt wird, jeder andere in der Welt wäre noch schlimmer. „Das ist nichts im Vergleich zu dem, was sie tun würden, wenn sie dich bekämen.“

Wir brauchen keine weiteren Grausamkeiten. Wir müssen unbedingt endlich aus dieser gewalttätigen Beziehung ausbrechen, in der wir unter ‚häuslicher Gewalt’ leiden – auf globaler Ebene. Zwar hören wir schon über einige Zeit von den Massenverhaftungen, die noch nicht geschehen sind, doch der Beweis, dass es eine Allianz gibt, die etwas in dieser Weise arrangiert, wird immer offensichtlicher.

Lasst es uns klar sagen. Gegenwärtig ist es wichtig, die Menschen zu ermutigen, nicht in einer völkermörderische Einstellung zu verfallen, wenn die Wahrheit herauskommt. Viele der Menschen in diesen Kabale-Gruppen sind zutiefst verletzt und würden lieber frei sein, falls es eine Möglichkeit für sie gäbe.

Wir wollen nicht wie die meisten gewalttätigen Mitglieder dieser Gesellschaft handeln, nur weil wir den Beweis erhalten, dass sie wirklich existieren. Die anfänglichen, reflexartigen Reaktionen werden sein, ihnen so viel Schmerz und Folter zufügen zu wollen wie möglich. Zugegeben, wenn jemand ein Verbrechen begangen hat, muss derjenige die Verantwortung dafür übernehmen. Dafür bedarf es eines fairen Prozesses, keines Scheingerichtes, wo Massen von Tätern schnelle Urteile und Erschiessungskommando-Hinrichtungen erhalten. Menschen mit nachweisbarem Strafregister können auch Helden sein, beispielsweise um Zeugnis abzulegen, welches dem Problem wirklich zur Lösung verhilft.
Warum sollte es keine Allianz geben?

Fragt euch auch: Warum sollte die Allianz nicht da sein? Was wäre, wenn ihr direktes Wissen aus erster Hand hättet, dass Dutzende von euren engsten Freunden genau das erzählen, was hier gerade beschrieben wird? Warum sollte nicht die Mehrheit der Welt sich gegen eine gewalttätige, sadistische Kabale wenden, die uns in Massen zu töten versucht? Warum sollte nicht ein Grossteil des Pentagons angewidert sein, dass über deren Leben verfügt wird wie mit Bauern auf einem Schachbrett für globale Milliardärs-Banker? Es sind mittlerweile schlicht viel zu viele Menschen in ihrem Kampf für die Allianz, um Frieden und Freiheit auf der Erde wiederherzustellen, bereits gestorben. Dieser Kampf ist für sie sehr ernst. Hochrangige Bankmanager werden links und rechts geschlagen, weil sich die Kabale keinen weiteren „Snowden“ leisten kann. Der Krieg ist real, und für diejenigen an der Front stehen Tod und Leben auf dem Spiel. Es gab zahlreiche andere Kriege wie diesen in unserer Geschichte. Es ist zyklisch. Die Menschen, die aufstehen und diese Bösewichte bekämpfen, werden als Helden verehrt werden.
All dies belegt, dass der IS dafür verwendet wird, die Pläne der Kabale voranzutreiben

Also nochmals, als der IS vor kurzem scheinbar die Verantwortung für die Pariser Attacken meldete, schien es, als hätte jemand anderes es denen untergeschoben. Die Angriffe zeigten ein Mass an Planung und Logistik, die weit grösser sind, als die typischen „einsamen Selbstmordattentäter“-Missionen, von denen viele kläglich scheiterten. Ebenso scheint das russische Verkehrsflugzeug eindeutig von einer Rakete abgeschossen, die jenseits jeder Möglichkeit des IS liegt. All dies deutet auf eine grössere militärische Macht hin, die Terrorismus für ihre eigenen politischen Gründe erschafft – und die Schuld einem „Stellvertreter“ gibt. Somit fragt euch alle: Warum sollten die westlichen Eliten Russland und Frankreich „bestrafen“ wollen? Was wäre, wenn Russland und Frankreich mutige Schritte unternehmen, um die Kabale zu besiegen? Was ist, wenn dies mit nachweisbaren Belegen aus den Medien gezeigt werden könnte? Um zu verstehen, was vor sich geht, ist es notwendig zu offenbaren, was die Allianz tatsächlich ist – auf der Grundlage einer leicht nachprüfbaren Spur von öffentlichen Informationen.
Enthüllt die Allianz!

In einem nächsten Teil werden wir die faszinierende Geschichte der Allianz erkunden, die arbeitet, um diese bröckelnde Kabale zu besiegen. Alle Pläne der Kabale, Menschen in grossem Mengen zu töten, wurden sehr erfolgreich blockiert. Übrig blieben Terroranschläge gegen kleinere Gruppen von Menschen. Ich bin sicher, es schmerzt die Allianz jedes Mal, wenn einer dieser Angriffe erfolgreich ist. Sie haben sehr hart gearbeitet, um jeden Versuch dieser Art zu vereiteln.

Die Allianz umfasst einen Grossteil der CIA und des Pentagons, ebenfalls Russland, China, Deutschland, die gewählten Regierungen Großbritanniens und Frankreichs, unter vielen anderen.

Ein sehr aktiver Krieg wird über die Kontrolle des Weltfinanzsystems ausgefochten – egal ob wir jemals die Offenlegungen und die Technologien erhalten, die damit im Zusammenhang stehen.

Zeitkapseln

quelle:http://transinformation.net/zeitkapseln/

 

Zeitkapseln
Veröffentlicht am 4. Dezember 2015 von Antares — 2 Kommentare ↓

geschrieben von Joan Ocean auf etfriends, übersetzt von Antares

Wie bei allen ausserirdischen Nachrichten, recherchiert bitte dieses Material für euch selbst und zieht eure eigenen Schlüsse. Historisch gesehen, wenn diese Art der spiritueller und Weiterbildungs-Informationen bezüglich Ausserirdischem Leben offenbart wird, findet man häufig „Internet Haftungsausschlüsse“ die versuchen, es zu leugnen.
Zeit-Kapseln in der Umgebung des Chaco Canyon, New Mexico, USA

Im Jahr 1972 wurde die Ancient Arrow Ausgrabungsstätte in New Mexico durch ein paar junge Wanderer entdeckt. Sie gelangten zu einigen Höhlen, die tief in den Berg führten. Diese Höhlen breiten sich wie ein Rad auf beiden Seiten eines langen Tunnels aus. Jeder Seiten-Tunnel endete in einer Kammer, 23 insgesamt, und alle diese Kammern enthielten Artefakte. Die jungen Wanderer waren in grosser Ehrfurcht, weil sie bemerkten, dass das was sie sahen nicht von dieser Welt sein konnte!

Dieses Gebiet wurde später von einem besonderen Zweig der United States National Security Agency übernommen, deren Aufgabe es ist, verschlüsselte Nachrichten zu erstellen und zu entschlüsseln. Nach kurzer Zeit kam die NSA zu dem gleichen Schluss wie die Wanderer, dass diese Artefakte etwas waren, was sie noch niemals zuvor hier auf der Erde gesehen hatten. Es handelte sich um Gemälde von jenseits dieser Welt, um seltsam aussehende Technologien, eingravierte Symbole und komplexe Sternkarten. Sie nannten den Ort, Ancient Arrow Projekt, es wurde als „Above-Top-Secret“ kategorisiert und der Zugang vor der Öffentlichkeit verschlossen.

Bei der weiteren Erforschung der Höhlen und Kammern fanden sie andere Artefakte neben den Gemälden, wie Poesie, Musik-CDs und eine Art CD, die mehr als 8.000 Seiten mit schriftlichen Unterlagen in einer Sprache enthielt, ähnlich dem Sumerischen. Doch nicht einmal die besten Linguisten an der US-Advanced Contact-Intelligence Organization (ACIO) konnten irgendetwas davon dekodieren.

Das Ancient Arrow Projekt wurde 22 Jahre lang auf Eis gelegt, weil es unmöglich war die erforderlich Technologie zu erhalten, die notwendig ist, um die dort gefundene Informationsscheibe zu öffnen und das darauf Geschriebene zu entziffern.

Schliesslich kam ein Wissenschaftler, der sein Leben dem Bemühen gewidmet hatte diese kodierten Bildsignale zu verstehen, in telepathischem Kontakt mit der Zivilisation, die jene rätselhafte unterirdische Zeitkapsel hergestellt hatte. Sie sind eine Zivilisation, die 800 Jahre in unserer Zukunft auf der Zeitlinien leben. Sie liessen diese Spuren und die fortgeschrittene Weisheit für uns hier, damit sie in unserer Zukunft geöffnet werden, wenn wir auf der Erde bereit dafür sind.

Die Schöpfer der Zeitkapsel bezeichnen sich selbst als WingMakers. Sie verstehen sich als Kulturbewahrer, die der Menschheit Samen von Kunst, Wissenschaft und Philosophie bringen. Sie erschufen in abgelegenen Orten auf der Erde insgesamt sieben dieser massiven im Inneren gelegenen Theater, Tunnel, Kammern und Zeitkapseln, die nach einem gut organisierten Plan entdeckt werden würden. Ihr offensichtliches Ziel war es, den nächsten Generationen der Menschheit zu helfen, eine globale Kultur und ein einheitliches Verständnis der fortgeschrittenen Wissenschaft, Kunst und Philosophie zu entwickeln.

Ähnliche Kammern und Amphitheater im Inneren von Bergen wurden in Tibet und im Irak gefunden. Eine andere Kammer scheint unter der Sphinx in Ägypten zu sein. Interessanterweise haben die Archäologen beim Graben in der Nähe von einigen dieser bemerkenswerten Zeitkapsel-Standorte Grabstätten entdeckt, worin die bei der Exhumierung offenbarten Skelette eine Grösse von 7 bis 10 m Körperhöhe aufweisen. Dies unterstützt die Erkenntnisse der Forschung, dass sehr grosse Menschen jene Bereiche bewohnten.
In Rumänien befindet sich eine weitere Zeitkapsel

Im Sommer des Jahres 2003 machte ein Archäologisches Team der Top-Secret-Section des rumänischen Geheimdienstes in einem unerforschten Gebiet der Bucegi-Berge in Rumänien eine Entdeckung, die das Leben, wie wir es auf der Erde kennen, verändern könnte. Die rumänische Regierung war im Begriff, diese Region der Welt zu offenbaren, aber sie sind von der amerikanischen Regierung gestoppt wurden.

Siehe dazu unsere Beiträge Bucegi I und Bucegi II

Ein Pentagon-Satellit, der für geodätische Spionage eingesetzt ist, erfasste eine grosse, halbkugelförmige Halle in den Bergen. Der leere Raum im Inneren dieses Berges hatte keine Korrelation mit der Aussenseite und sah aus wie von innen durch intelligente Wesen hinein geschnitzt. Es war definitiv keine Höhle.

Der Satelliten-Scan des Berges zeigte zwei Hauptenergieblockaden. Diese Barrieren sind aus künstlicher Energie. Die erste ist wie eine energetische Wand, die den Zugang zu einem Tunnel absperrt, während der zweite eine kuppelförmige Barriere ist und sich am entgegengesetzten Ende des Tunnels befindet, nahe der Mitte des Berges.

Das Untersuchungsteam war in der Lage, zum Berg durchzudringen und die erste Galerie zu erreichen, die wie ein Untergrund-Tunnel aussieht. Seine Wände sind perfekt poliert. Am Ende des Tunnels gibt es ein massives steinernes Tor, das von einer unsichtbaren Energiebarriere geschützt ist. Drei Mitglieder des ersten speziellen Interventionsteams näherten sich der Energiebarriere. Eine Person streckte die Hand aus, um sie zu berühren und sofort starb an Herzstillstand.

Während eines weiteren Besuches war eines der Teammitglieder, der sich der Barriere in einer respektierenden und vertrauensvolle Art und Weise näherte, plötzlich in der Lage, durch sie unversehrt mitten hindurch zu gehen. Er fühlte eine „Kompatibilität“ zwischen der Energiebarriere und sich selbst, eine gegenseitige Sympathie. Mit der nun deaktivierten Energiebarriere konnte jetzt das Team einen riesigen Raum betreten, dem sie später den Namen „Grosse Galerie“ geben würden. Ohne jede Lichtquelle war die Grosse Galerie perfekt ausgeleuchtet. Der halbkugelförmige Schirm am Ende des Raums begann zu vibrieren, eine höherfrequente Vibration emittierend. Die Wände schienen sowohl synthetisch als auch organisch. Sie konnten nicht zerkratzt, verbogen, verbrannt, geschnitten oder beschädigt werden. Sie hatten die Farbe von Öl mit Reflexionen in Grün und Blau.

Nachdem sie in der Galerie etwa 280 Meter weit vorangekommen waren, gelangten sie in einen weiteren sehr grossen Raum. Vor ihnen konnte sie ein blaues glitzerndes Licht sehen, das die Reflexion einer anderen Energie-Schutz-Barriere war.
Bagdad, Irak – hier gibt es eine weitere Zeitkapsel

Offenbar gibt es ähnliche, unterirdische „Schwestern-Kammern“ im Irak. Zur gleichen Zeit, als dies in Rumänien passierte, wurde eine fortschrittliche Anlage im Irak aktiviert. Die Irak-Kammern pulsierten plötzlich in einer höheren Frequenz. Vor dem Schild der Bagdad-Basis erschien ein Hologramm unseres Planeten, welches sequentiell und progressiv den europäischen Kontinent darstellte, wies dann nach Südosten zum Bucegi-Gebirge in Rumänien und zeigte schliesslich den eigenen Standort innerhalb der Bagdad-Höhlungen. Es war offensichtlich, dass diese halbkugelförmigen Energie-Abschirmungen in direktem Kontakt miteinander stehen.

Eine Dringlichkeitssitzung des Obersten Rates für Nationale Verteidigung (die autonome Verwaltungsbehörde in Rumänien) wurde in Bukarest mit Top-Secret Generälen des US-Pentagon einberufen. Deren [jenes der US-Generäle] Ziel war es, den öffentlichen Zugang zu diesem Gebiet und seiner fortschrittlichen Technologie zu verhindern.

Genau darum schreibe ich jetzt darüber. Dadurch wisst ihr über diese fortschrittlichen Kammern an weltweit verschiedenen Standorten und über deren möglichen Zugang zu unserer besetzten inneren Erde Bescheid. Diese zeitreisenden Menschen aus dieser „zukünftigen“ Kultur haben gesagt, dass es sieben dieser Anlagen an verschiedenen Orten auf der Erde gibt und einige enthalten direkte Tunnelwege zur Zivilisation der inneren Erde.

Beziehen sich diese 7 Standorte auf die Legenden von Shambhala, die innerhalb der Lehren des Kalachakra oder den „Zyklen der Zeit“ des tibetischen Buddhismus zu finden sind? Beschrieben als ein Land, das kreisförmig ist, in der Form einer Lotusblume, die in einem Raum zwischen dem Physischen und dem Geistigen vorhanden ist, vielleicht sogar ultradimensional ist.

Der Künstler und Schamane Nicholas Roerich behauptete, dass ein Eingang zu Shambhala durch einen unterirdischen Gang nach Lhasa, der Hauptstadt Tibets, verbunden ist.

Ich hatte persönlich Kontakt mit einer Licht-Kammer in den Anden am Titicacasee, Bolivien (auf über 4000 m Höhe), während ich eine Wanderung mit meinen Freunden Angelika Whitecliff und Michael Salla genoss. Ich wurde von Wesen aus einer anderen dimensionalen Realität umgeben, die dort in den verfeinerten Frequenzen existieren. Diese Zivilisation wird als die Grosse Weisse Bruderschaft bezeichnet wegen des strahlenden, weissen Lichtes, das sie umgibt.

Wie ihr vielleicht schon wisst, können diese und andere Wesen aus hohem, ultradimensionalem Licht gerufen werden, wenn ihr eure spirituellen Schwingungen auf eine Frequenz erhöht, die mit ihnen kompatibel ist.

Uns wurde sehr nachdrücklich vermittelt, dass die innere Erde nur ein heisser geschmolzener Kern sein soll, doch ich ermutige euch, dies weiter zu erforschen. Dies ist eine eindrucksvolle, wissenschaftliche und experimentelle Geschichte der Erforschung der Wahrscheinlichkeit, dass unsere innere Erde hohl ist und vielleicht sogar als eine angenehme Umgebung für Wesen anderer Kulturen dient, die alteingesessene, friedliche und langjährige Bewohner der Erde sind.

Für weitere Informationen und Forschungen schaut euch bitte die Werke des Astronomen Edmund Halley an, der seine Theorie im Jahre 1692 an der Royal Science of London vorstellte. Marshall B. Gardner berichtete über polare astronomische Anomalien, die auf eine hohle Erde hinweisen. Und sehr zu empfehlen ist das wissenschaftliche und akademische Buch von Jan Lamprecht, welches 1997 und 2014 veröffentlicht wurde. Von Interesse sind auch alte Mythen, spirituellen Offenbarungen, das tibetische Wissen über dieses Thema, Bücher, Tagebücher und anomale Fotografien und Diagramme.

Fünfzehn Jahre sind vergangen und nun, im April 2014, stellten diese Menschen des 28. Jahrhunderts, die WingMakers, wiederum den Kontakt her, um die Menschheit zu erreichen. Sie veröffentlichten ein detailliertes Interview, wer sie sind und warum sie zurück zu unserer Zeitlinie im Jahr 2014 springen. Es ist ein sehr positives Zeichen, dass sich die Dinge auf der Erde zum Besseren verändert haben. Die Menschen streben nun nach Freiheit und Gleichheit und einer humanitären, mitfühlenden Lebensweise, um in Einklang mit allen Nationen zu leben. Die Schöpfer der Zeitkapseln, die WingMakers, repräsentieren eine zukünftige Version der Menschheit. Sie sind hier, um uns beim Eintritt in die mehrdimensionalen Reiche zu unterstützen, in denen wir mit vielen anderen spirituell fortgeschrittenen Zivilisationen interagieren werden. Die 3-dimensionale Domäne der 5 Sinne, auf die die Menschen eingestellt sind, ist der Grund, warum wir nur mit einem Bruchteil unserer Intelligenz agieren. Die Informationen und Erfahrungen dieser Zeitkapsel-Kammern sind die Brücke von der 3-dimensionalen Welt der 5 Sinne zum mehrdimensionalen Reich der 7 Sinne. Sie bezeichnen diesen Prozess als Blank Slate Technologie. Es bezieht sich auf eine fortschrittliche Art von Zeitreisen, in denen diese Zeit-gekapselten Artefakte aktiviert werden oder eine Brücke gebaut wird, die uns leiten kann, ebenfalls Reisende zu werden. Es geht weniger um Technologie als mehr um den spirituellen Fokus.

Wir sind Teilnehmer von Zeitreise-Erfahrungen mit mehrdimensionalen Zivilisationen auf der Sky Island Ranch in Hawaii, an den Hängen der grossen Hawaii-Berge. Während wir in die höheren Frequenzen eintreten, besuchen wir unsere positive Zukunft. Indem wir diese Reiche betreten werden wir massgeblich zu Schöpfern dieser Zukunft. Dies ist der nächste Schritt in unserer Evolution. Ebenfalls zählen auch die Lehren der Delfine und Wale dazu, die unsere DNA aktivieren, während wir hier mit ihnen in den Salzkristall-Geometrien des reinen Meerwassers schwimmen.

Zeitreisen können von beobachtender Art sein. Das heisst, dass man nur zur Beobachtung in eine Parallel-Welt eintritt. Und zahlreiche Menschen in Geheimprojekten in verschiedenen Ländern haben das bereits erlebt. Jedoch verlief ihre Zeitreise zumeist passiv. Es ist nicht gleichbedeutend mit Zeitreisen über das Bewusstsein, wo wir in die Lage versetzt sind, vertikal mit Zeitlinien zu interagieren und die Zukunft zu ändern, oder auch die Vergangenheit zu verändern. Dies ist ein Prozess, den uns die Hawaii-Delphine hier gezeigt haben. Sie sind in der Lage, körperlich in eine vertikale Zeitachse zu wechseln, um in genau jene Raum-Zeit auf der Erde eingefügt zu werden, die als der optimale Interventionspunkt für ihre humanitäre Hilfe für uns bestimmt worden ist. Sie nennen es „Ankunft auf der Erde über Fenster in der Zeit.“ (Seite 161 bis 165, Delphine in die Zukunft hinein, von Joan Ozean, 1997)

Die effiziente und erhebende Erfahrung der Zeitreise ist nicht die, wie sie in Hollywood-Filmen dargestellt wird. Der Zweck dessen, was wir als „Zeitreise“ bezeichnen (mit dem Wissen darüber, dass es so etwas wie „Zeit“ nicht gibt) ist eine Lehre, die uns daran erinnert, dass wir von Natur aus multidimensionale Lichtwesen sind oder Photomorphe (wie die Buckelwale es nennen), die die Fähigkeit zu haben, viele weitere Welten zu betreten,nicht nur die begrenzte 3-dimensionale, die wir jeden Tag erleben. Sobald wir aus dem Glauben ausbrechen, dass wir begrenzt sind, können wir auf viele weitere herrliche Welten zugreifen wie unsere Freunde, die Sternenwesen es tun. Dies ist Teil unserer Evolution hin zu den höheren, freudigen Reichen des Lichtes und der Liebe.

Die WingMakers, unsere zukünftigen Selbste, haben die Entscheidung getroffen, uns jetzt zu unterstützen, weil es Menschen auf der Erde gibt, die bereit sind, sich auf die Realität der wohlwollenden, fortschrittlichen Rassen zu orientieren, die in der Zeit reisen können und uns ihre Existenz wahrnehmen lassen, um uns unsere „Zukunft“ sehen zu lassen und um mit ihnen in einer positiven und spirituellen Weise zu interagieren. Dies ist der Schlüssel zur Freiheit. Die WingMakers bieten uns liebenswürdigerweise diesen Kontakt an und ermutigen die Menschen, ihre Freundschaft und Philosophie mit allen zu teilen.

Vielen Dank für euer Interesse an diesem Thema.

Mit einem Aloha von Joan Ozean

Die entscheidende Disclosure-Kraftprobe: Der Kampf um die Wahrheit (von David Wilcock) – 25.November 2015

quelle:https://erstkontakt.wordpress.com/2015/12/02/die-entscheidende-disclosure-kraftprobe-der-kampf-um-die-wahrheit-von-david-wilcock-25-november-2015/

Die entscheidende Disclosure-Kraftprobe: Der Kampf um die Wahrheit (von David Wilcock) – 25.November 2015
Veröffentlicht am Dezember 2, 2015 von erstkontakt blog

David Wilcock Update vom 25. November 2015; Zusammenfassung und Übersetzung von Taygeta

In seinem grossen Update, auf das viele lange gewartet haben, geht David Wilcock (DW) ausführlich auf die jüngsten Ereignisse des Weltgeschehens und auf weitere Informationen ein, die er von Insidern bekommen hat. Er stellt sie in einen grösseren Zusammenhang und zeigt, dass diese Berichte als deutliche Zeichen eines Überlebenskampfes der alten Elite, die ihre Vorherrschaft auf diesem Planeten mit allen möglichen Mitteln aufrecht erhalten will, aufgefasst werden können.

Mit einer gewaltigen Fülle von Detailangaben und von konkreten Links zu Mainstream- und alternativen Medien, ergänzt durch Informationen von zahlreichen Whistleblowern, belegt er seine Behauptungen und zieht weitergehende Schlüsse die zeigen, dass wir tatsächlich in einer Endphase dieses Kampfes angelangt sind, bei der es nur einen Verlierer geben kann: die alten Machthaber und Promoter der NWO (der so genannten Neuen Welt-Ordnung).

Wir bringen hier eine Zusammenfassung des sehr umfangreichen Artikels und lassen die meisten Details weg, die uns nicht wichtig für das Gesamtverständnis scheinen. Alle Details, zusammen mit den vielen die Aussagen belegenden Links, kann man im (oben verlinkten) Originalartikel nachlesen.

Wie üblich überlassen wir es dem Leser und der Leserin, sich die eigene Meinung zu bilden und selbst anhand der im Netz vorhandenen Informationsquellen weiter zu forschen und sich zu informieren.

Der Abschuss der russischen Passagiermaschine, der „Herzinfarkt“ des Gründers von Russia Today in Washington DC, die verblüffenden UFO-artigen Raketentests über Los Angeles, die Pariser Massaker und der Abschuss eines russischen Bombers durch ein türkisches Kampfflugzeug können alle als Zeichen aufgefasst werden, dass der Kampf um das Disclosure (die allgemeinen Offenlegungen) einen Höhepunkt erreicht haben.

Mindestens sechs verschiedene Insider-Quellen berichten, dass ’Die Allianz’ (die Verbündeten im Kampf gegen die Kabale) eine grossartige Übereinkunft erzielt haben: sie haben einem Voranschreiten in Richtung eines vollständigen Disclosures zugestimmt.

Disclosure bedeutet, dass eine gigantische Menge an Geheiminformationen freigegeben wird, was restlos alles, was wir bisher glaubten zu wissen, verändern wird.

Darin eingeschlossen könnten offizielle Verlautbarungen sein, in nicht allzu ferner Zukunft, dass ausserirdische, intelligente Zivilisationen die Erde besuchen.

Eine kurzfristige Initiative wird bereits jetzt umgesetzt – während bezüglich der längerfristigen Initiativen noch verhandelt wird, wie viel uns erzählt werden soll und wann.

Alle fünf oben genannten Ereignisse sind erst passiert, nachdem die Mehrheit der Insider, unabhängig voneinander, diese neuen Informationen durchsickern liessen.

Nur die Kabale der ‚Alten Welt-Ordnung’ widersetzt sich dem Disclosure. Und wie üblich benutzen sie den Terrorismus, um dies zu verhindern – diesmal gegen Frankreich und Russland.

Diese Attacken sind wohl dazu gedacht, die Länder einzuschüchtern und Ängste zu erzeugen, so dass diese ihre Entscheidungen, die grossen Geheimnisse zu enthüllen, überdenken würden. Unabhängig von diesem geheimen und tödlichen Krieg, der hier ausgetragen wird, werden die kommenden Wochen und Monate sehr aufregende Veränderungen mit sich bringen.

Wie jedermann sonst sind auch wir geschockt und traurig über den Abschuss des russischen Passagierflugzeugs und die Anschläge in Paris. Und unsere Herzen sind bei den Opfern dieser Tragödien.

Und was in aller Welt ist mit den Türken los, einem Alliierten der USA, dass sie ein russisches Kriegsflugzeug abschiessen, das den IS bombardierte, den Terroristen-Erzfeind von uns allen?

Auf Grund von dem, was wir jetzt in den Nachrichten sehen und von Insidern hören, befinden wir uns nun definitiv in der Zeit der Veränderung, die wir erwartet haben.
Das was Insider berichten ist Teil dieser Geschichte

Es folgt eine längere Reihe von Hinweisen auf frühere Artikel, Videos und Veranstaltungen, die belegen, dass Wilcock ausgezeichnete Verbindungen zu Whistleblowern hat und entsprechende Informationen seit über 10 Jahren veröffentlicht, und er betont:

Wir haben auf David’s Blog über viele Jahre hinweg Insider-Informationen veröffentlicht, die viele umstrittene Artikel bewirkt haben, und die im Schnitt je über 100’000 Leser hatten.

Wenn immer möglich haben wir uns mit grossem Aufwand bemüht, überprüfbare Daten zu finden, welche sich mit den Zeugenaussagen der Insider decken.

Auch wenn sich der Fortschritt nur schmerzvoll langsam vollzieht, so wurde doch der von uns dokumentierte Disclosure-Krieg zunehmend offensichtlicher.

Die Wahrheit ist wahrlich merkwürdiger und faszinierender als Dichtung – und du wirst Teil der Lösung sein, wenn du davon erfährst.
Sie brauchen grössere Schläge, um zum selben Resultat zu kommen

Die Ereignisse müssen offenbar mit der Zeit noch grösser und scheusslicher werden, um Massenwirkung zu zeitigen, wie zum Beispiel Angst und Terror – was die Täter ja wollen.

Wenn die Täter einen Krieg in grossem Massstab daraus machen können, oder zumindest ein fragmentartiges Stück des Dritten Weltkriegs (a „piecemeal World War III“ nach Aussage von Papst Franziskus), dann haben sie, was sie wollen.

Die Hauptmedien haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und fokussieren jeweils auf nur ein Grossereignis zur gleichen Zeit. Ein neuer Krieg oder ein Grossunglücksgeschehen dient als ausgezeichnete Ablenkung. Diese Desaster sind schockierende Erinnerungen daran, dass wir noch keineswegs unser Ziel einer friedlichen, harmonischen Zukunft erreicht haben.

Wir können nicht tatenlos zusehen, nichts tun und auf die nächste Katastrophe warten, in der unschuldige Menschen durch die Hände von Verbrechern sterben. Es ist leicht genug, „einfach wieder ins Bett zu gehen“ nach solchen Geschehnissen – nur um erneut in Ängste zu verfallen, wenn die nächste grosse News-Story kommt.
Durch die Aufdeckung der Wahrheit dessen, was geschieht, können wir daran arbeiten, eine Lösung zu finden für eine Erde, die ein für allemal vom Terrorismus befreit ist.

Ob wir es realisieren oder nicht, indem wir die Wahrheit erfahren und weiter verbreiten helfen wir der Allianz, die fleissig daran ist, die Täter dieser Angriffe zu besiegen.

Wir geben in diesem Bericht neue Detailinformationen zu dieser großen, internationalen Allianz, indem wir übereinstimmende Insider-Daten mit nachweisbaren Fakten liefern.

Dieses Spiel ist so tödlich, und die Verbrecher sind so ruchlos, dass fast jede Aktion der Allianz mit einen Mantel des Geheimnisses umhüllt werden muss.
Wer sind die Terroristen?

Wenn man einmal erwacht ist zur Wahrheit bezüglich dem, was in unserer Welt abläuft, wird man solche Ereignisse des Massenterrors nie mehr in der gleichen Weise betrachten.

Auch wenn überzeugte muslimische Extremisten in Gruppierungen wie dem IS (= Islamischer Staat; bei Wilcock noch immer ISIS) am Werk sind, so ist doch die weit grössere Frage, von wem sie finanziert werden und zu welchem Zweck. Es gibt einen Überfluss an Beweisen die nahelegen, dass Gruppierungen wie der IS nur „Stellvertreter-Armeen“ sind für die „Kräfte, die waren“, um ihre politischen Ziele zu erreichen.
Geheime Regierungs-Syndikate

Wer sind die „Kräfte die waren“? Nenne sie wie du willst. Es sind die geheimen Syndikate, welche die westliche Welt hinter den Kulissen dominiert haben. Es ist sehr schockierend zu entdecken, dass sie in den beiden grossen Kriegen des 20. Jahrhunderts beide Seiten besessen und kontrolliert haben, wie wir in Financial Tyranny enthüllten. Dies ist keine ‚Internet-Verschwörungstheorie’. Die Daten sind sehr umfangreich und unwiderlegbar. Hitler war nur das scheusslichste Gesicht der Hydra. Zeugenaussagen werden vor Gericht anerkannt, und zahlreiche Zeugen sind schon hervorgetreten und haben belastende Beweise vorgelegt. Nur haben uns diese kriminellen Syndikate gezeigt, wie man solche Whistleblower und Journalisten, welche die Wahrheit ans Tageslicht bringen, attackiert, beschmutzt und lächerlich macht.

Dies wird einen emotionalen Bewältigungsmechanismus erfordern – vor allem für die ältere Generation, die in einer hygienisch gesäuberten Medien-Welt aufgewachsen ist. So können wir die Entdeckung des schockierenden Verrat vermeiden, das Entdecken „des Mannes im Schlafzimmer“, ausgerechnet jenen Mann, den man unterstützt und geliebt hat – in diesem Fall jenen, für den man gestimmt hat.

Jeder Insider, mit dem wir gesprochen haben, der über direkte Kenntnisse aus erster Hand verfügte, hat die Tatsache bestätigt, dass diese geheimen Regierungs-Syndikate existieren. Wir haben zahlreiche Beispiele von Informationen dokumentiert, die sich später als korrekt herausgestellt haben – und dann sogar Schlagzeilen gemacht haben.

Diese Syndikate haben gewaltige Ressourcen bereitgestellt, um die Wahrheit lächerlich zu machen und zu begraben, und alles in der Hoffnung, unsere Meinung ins Wanken zu bringen.
Es ist eine viel grössere Geschichte am laufen

Hinter vielen der grössten Schlagzeilen laufen noch viel grössere Geschichten ab, von denen wir nichts wissen. Gemäss vielen Insidern wird die reale, ganz grosse Geschichte bald einem verblüfften Publikum in grossem Stil enthüllt werden.

Die Offenlegung wird sehr rasch das grösste Erwachen der Massen in unserer aufgezeichneten Geschichte bewirken. Die Syndikate halten fortschrittliche Technologien zurück, einschliesslich Freier Energie, Antigravitation, Reisen durch Portale, Geräte zur Materialisation und Hilfsmittel welche die Erde heilen könnten.
Wir sind im Dunkeln gehalten worden über die umfassende Gegenwart von intelligenten Zivilisationen auf und um die Erde, die hunderte von Millionen von Jahren zurück reicht.

Um ehrlich zu sein, ich bin mehr als erfreut als je auf meiner Reise über die letzten Neuigkeiten. Ich kann nicht warten um zu sehen, wie sich das Ganze abspielen wird. Wenn einmal die Dämme brechen – und offensichtlich müssen sie, früher oder später – dann wird das all die unermüdlichen Anstrengungen, die selbst angesichts von tödlichen Bedrohungen und Einschüchterungen aufrecht erhalten wurden, rechtfertigen.
Wird der IS tatsächlich vom Westen finanziert und kontrolliert?

Für den nicht Eingeweihten ist die Idee, dass der IS eine westliche Operation ist, finanziert von Banken die „too big to fail“ sind, so hochverräterisch und verrückt, das man das nicht einmal in Erwägung ziehen will.

Trotzdem, lasst uns von dem, was wir bereits am 24. August im Artikel „Terrifying Global Events“ mitgeteilt haben einiges Revue passieren und weiterentwickeln.

Nach der Explosion des russischen Airliners und den Pariser Attacken stellt sich die Frage „wer und was ist der IS“ umso dringlicher.

In unserem erster Link von der New York Times wird aufgedeckt, dass die höchsten Stellen im Irak und im Iran es als Tatsache betrachten, dass es sich beim IS um eine Stellvertreter-Armee des Westens handelt. (http://www.nytimes.com/2014/09/21/world/middleeast/suspicions-run-deep-in-iraq-that-cia-and-the-islamic-state-are-united.html?_r=1)

Was diese Ankündigung so bedeutend macht ist die Tatsache, dass sie von einer so bedeutenden Institution wie der NY Times überhaupt erwähnt wurde. Sie säten einen neuen Gedanken ins Massenbewusstsein, indem sie „glaubwürdige Bestreitbarkeit“ benutzten, dass es sich nur um eine „Verschwörungstheorie“ innerhalb der Regierungen des Irak und des Iran handle.

Über welche Informationen verfügen denn der Iran und der Irak, dass sie glauben dass der IS eine westliche Kreation sei?

DW gibt nun einige Links und wiedergibt Aussagen aus hohen Kreisen des Iraks, darunter dem stellvertretenden Premierminister Bahaa al-Araji, die beteuern, dass „es offensichtlich ist für jedermann hier, dass der IS eine Kreation der USA und von Israel ist“.
Whistleblower Everett Stern bezeichnet den IS als durch die Banken HSBC und JP Morgan finanziert

DW bringt nun eine längere, sehr detailreiche Darstellung, mit vielen Links zu traditionellen Medien und alternativen Informationsquellen, die diese Aussage begründen (die Interessierten mögen sich bitte mit Hilfe des Original-Artikels informieren).
Speziell wird auch darauf hingewiesen dass HSBC auf Grund eines Gerichtsentscheids eine Busse von 1.9 Milliarden $ bezahlen musste, weil bewiesen wurde, dass die Bank in Geldwäscherei verwickelt war, die der Unterstützung des Terrorismus diente. Diese Tatsache wurde aber von den Mainstream-Medien weitgehend verschwiegen, und erst recht die Tatsache, dass diese Busse nur gerade so viel ausmacht, wie die Bank in 5 Wochen als Gewinn erzielt.

Eine riesige Anzahl von verdächtigen Todesfällen von Bankern

Was hier über die Verwicklung von HSBC in die Finanzierung des Terrors dargelegt wurde ist nur gerade das, was ein einziger Whistleblower aufdecken konnte – sich nur auf eine von einer ganzen Anzahl von „too big to fail“-Banken und Finanzinstituten beziehend.

Es gibt eine lange Liste mit einer grossen Zahl von gewaltsamen Todesfällen in der Bank- und Finanzwelt, die in den letzten drei Jahren geschehen sind. Bedenkt man wie verdächtig die meisten dieser „Suizide“ sind, dann kann man das sehr wohl als eine Massenterror-Operation gegen mögliche Whistleblower betrachten, veranlasst durch die Banken selber.

Die auf der Webseite Secrets of the Fed publizierte Liste umfasst 75 verschiedene verdächtige Tode von Bankern (nebst 125 Todesfällen von Wissenschaftlern sowie einigen Journalisten) in der nahen Vergangenheit, 36 allein im Jahr 2014. Die Liste zirkulierte auf einer grossen Zahl von alternativen Internetseiten. Die Links auf ‚Secrets of the Fed’ verweisen auf einen Blog von „Michael Tyler“, der neben Verschwörungs-Inhalten auch rassistische Beiträge beinhaltet, unglücklicherweise. Es ist nicht klar, ob Michael Tyler eine reale Person ist, auf jeden Fall ist es keine gute Idee rassistische Inhalte zusammen mit solch seriösen Nachforschungen auf derselben Seite zu bringen – aber es ist eine der Taktiken der Kabale um Informationen zu diskreditieren. Auf Tyler’s Liste findet man 66 Bankersuizide, die von 2013 bis Juni bis Juli 2015 verzeichnet wurden. Auf dieser Liste findet man auch Links zu anderen Seiten.

Um die Geheimnisse hinter dieser Liste zu verstehen, sind einige zusätzliche Informationen nötig.
Teams aus fünf Elite-Söldnern werden benutzt, um vorgetäuschte Suizide zu arrangieren

Es wird von den Insidern, mit denen ich gesprochen habe, als „Allgemeinwissen“ bezeichnet, dass die Kabale die Morde an Whistleblowern als Suizide tarnt. Die entsprechenden Jobs umfassen üblicherweise ein 5-Mann-Team aus bezahlten Söldnern, die als „nasse Arbeiter“ bezeichnet werden. Die Gesamtkosten pro solchen Auftrag belaufen sich typischerweise auf 5 Millionen Dollars, wobei der Führer der Gruppe, der die dreckigste Arbeit macht, 2 Millionen bekommt und die anderen vier je 750000. Traditionell wird das Geld in bar ausbezahlt, um nicht rückverfolgbare Transaktionen zu hinterlassen, die bei späteren Nachforschungen entdeckt werden könnten.

Update: Von Insidern haben wir kürzlich die Mitteilung bekommen, dass diese Teams neuerdings nur noch Zahlungen in Gold akzeptieren. Cash ist nicht mehr gut genug; die Zahl von 5 Millionen sei korrekt.

Ein „guter nasser Arbeiter“ hat einen psychopatischen Charakter, der es ihm ermöglicht, keine Angst und keinen Stress zu spüren wahrend er den Job ausführt. Es werden ihnen Informationen gezeigt, die sie davon überzeugen sollen, dass das Opfer eine schreckliche Person sein soll, und dass sie allen einen Gefallen tun, wenn sie diese Person beseitigen. Viele dieser Söldner werden bei Gelegenheit selbst getötet, um das Schweigen sicherzustellen. Die Filme Bourne Identity sind extrem genau in dieser Hinsicht.

DW gibt eine Darstellung für einen möglichen Ablauf einer solchen Aktion, betont aber, das die ‚Workers’ so trainiert werden, dass sie unterschiedliche Methoden verwenden, damit man nicht etwa eine ‚Signatur’ hinter den Todesfällen entdecken kann.
Er ergänzt, dass aufgrund eines geheimen Gesetzes seit 2006 alle Personenfahrzeuge gehackt und mit Fernbedienung gesteuert werden können, was es nochmals leichter mache, jemanden auszuschalten.
Es folgt im Artikel eine chronologische Liste von 49 Todesfällen von Bankern, für den Zeitraum Dezember 2013 bis November 2014, mit Personalien und Hauptdaten zu den Toten, sowie jeweiligem Link zu Seiten mit Detailangaben. Als Todesursache findet man ‚Atemprobleme’, ‚Autounfall’, ’tot aufgefunden’, ‚ertrunken’, ‚Suizid’ oder ‚vermuteter Suizid’ ‚vom Dach herunter gesprungen’, ,vor den Zug gesprungen’, ‚als Radfahrer von Auto erfasst’, ‚Flugzeugabsturz’ und weitere.
Angst erzeugen

Das Mitteilen von solchen Daten ist problematisch, denn Insider erklärten wiederholt, dass es die Kabale liebe, wenn die Leute solche Dinge erfahren, denn das erzeuge „nützliche Angst“. Aber was heisst das? Sie möchten, dass man sich vor ihnen fürchtet, dass man nicht etwa auf die Idee kommt selbst etwas auszuplaudern oder versuchen sollte sie zu stoppen, denn man sollte sich davor fürchten, dass man der Nächste sein könnte.

Es gibt jedoch hunderte von Millionen von Menschen, die sich online über die tiefen Geheimnisse der Kabale kundig machen können, und die Gefahr dabei ist praktisch inexistent. Zahllose Leute schreiben oder erstellen Videos über diese Geheimnisse, und sie können es seit Jahren tun ohne daran gehindert zu werden…

Quelle deutsch und weiter: http://www.pravda-tv.com/2015/12/entzuendungshemmende-ernaehrung/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion