Die entscheidende Disclosure-Kraftprobe: Der Kampf um die Wahrheit (von David Wilcock) – 25.November 2015

quelle:https://erstkontakt.wordpress.com/2015/12/02/die-entscheidende-disclosure-kraftprobe-der-kampf-um-die-wahrheit-von-david-wilcock-25-november-2015/

Die entscheidende Disclosure-Kraftprobe: Der Kampf um die Wahrheit (von David Wilcock) – 25.November 2015
Veröffentlicht am Dezember 2, 2015 von erstkontakt blog

David Wilcock Update vom 25. November 2015; Zusammenfassung und Übersetzung von Taygeta

In seinem grossen Update, auf das viele lange gewartet haben, geht David Wilcock (DW) ausführlich auf die jüngsten Ereignisse des Weltgeschehens und auf weitere Informationen ein, die er von Insidern bekommen hat. Er stellt sie in einen grösseren Zusammenhang und zeigt, dass diese Berichte als deutliche Zeichen eines Überlebenskampfes der alten Elite, die ihre Vorherrschaft auf diesem Planeten mit allen möglichen Mitteln aufrecht erhalten will, aufgefasst werden können.

Mit einer gewaltigen Fülle von Detailangaben und von konkreten Links zu Mainstream- und alternativen Medien, ergänzt durch Informationen von zahlreichen Whistleblowern, belegt er seine Behauptungen und zieht weitergehende Schlüsse die zeigen, dass wir tatsächlich in einer Endphase dieses Kampfes angelangt sind, bei der es nur einen Verlierer geben kann: die alten Machthaber und Promoter der NWO (der so genannten Neuen Welt-Ordnung).

Wir bringen hier eine Zusammenfassung des sehr umfangreichen Artikels und lassen die meisten Details weg, die uns nicht wichtig für das Gesamtverständnis scheinen. Alle Details, zusammen mit den vielen die Aussagen belegenden Links, kann man im (oben verlinkten) Originalartikel nachlesen.

Wie üblich überlassen wir es dem Leser und der Leserin, sich die eigene Meinung zu bilden und selbst anhand der im Netz vorhandenen Informationsquellen weiter zu forschen und sich zu informieren.

Der Abschuss der russischen Passagiermaschine, der „Herzinfarkt“ des Gründers von Russia Today in Washington DC, die verblüffenden UFO-artigen Raketentests über Los Angeles, die Pariser Massaker und der Abschuss eines russischen Bombers durch ein türkisches Kampfflugzeug können alle als Zeichen aufgefasst werden, dass der Kampf um das Disclosure (die allgemeinen Offenlegungen) einen Höhepunkt erreicht haben.

Mindestens sechs verschiedene Insider-Quellen berichten, dass ’Die Allianz’ (die Verbündeten im Kampf gegen die Kabale) eine grossartige Übereinkunft erzielt haben: sie haben einem Voranschreiten in Richtung eines vollständigen Disclosures zugestimmt.

Disclosure bedeutet, dass eine gigantische Menge an Geheiminformationen freigegeben wird, was restlos alles, was wir bisher glaubten zu wissen, verändern wird.

Darin eingeschlossen könnten offizielle Verlautbarungen sein, in nicht allzu ferner Zukunft, dass ausserirdische, intelligente Zivilisationen die Erde besuchen.

Eine kurzfristige Initiative wird bereits jetzt umgesetzt – während bezüglich der längerfristigen Initiativen noch verhandelt wird, wie viel uns erzählt werden soll und wann.

Alle fünf oben genannten Ereignisse sind erst passiert, nachdem die Mehrheit der Insider, unabhängig voneinander, diese neuen Informationen durchsickern liessen.

Nur die Kabale der ‚Alten Welt-Ordnung’ widersetzt sich dem Disclosure. Und wie üblich benutzen sie den Terrorismus, um dies zu verhindern – diesmal gegen Frankreich und Russland.

Diese Attacken sind wohl dazu gedacht, die Länder einzuschüchtern und Ängste zu erzeugen, so dass diese ihre Entscheidungen, die grossen Geheimnisse zu enthüllen, überdenken würden. Unabhängig von diesem geheimen und tödlichen Krieg, der hier ausgetragen wird, werden die kommenden Wochen und Monate sehr aufregende Veränderungen mit sich bringen.

Wie jedermann sonst sind auch wir geschockt und traurig über den Abschuss des russischen Passagierflugzeugs und die Anschläge in Paris. Und unsere Herzen sind bei den Opfern dieser Tragödien.

Und was in aller Welt ist mit den Türken los, einem Alliierten der USA, dass sie ein russisches Kriegsflugzeug abschiessen, das den IS bombardierte, den Terroristen-Erzfeind von uns allen?

Auf Grund von dem, was wir jetzt in den Nachrichten sehen und von Insidern hören, befinden wir uns nun definitiv in der Zeit der Veränderung, die wir erwartet haben.
Das was Insider berichten ist Teil dieser Geschichte

Es folgt eine längere Reihe von Hinweisen auf frühere Artikel, Videos und Veranstaltungen, die belegen, dass Wilcock ausgezeichnete Verbindungen zu Whistleblowern hat und entsprechende Informationen seit über 10 Jahren veröffentlicht, und er betont:

Wir haben auf David’s Blog über viele Jahre hinweg Insider-Informationen veröffentlicht, die viele umstrittene Artikel bewirkt haben, und die im Schnitt je über 100’000 Leser hatten.

Wenn immer möglich haben wir uns mit grossem Aufwand bemüht, überprüfbare Daten zu finden, welche sich mit den Zeugenaussagen der Insider decken.

Auch wenn sich der Fortschritt nur schmerzvoll langsam vollzieht, so wurde doch der von uns dokumentierte Disclosure-Krieg zunehmend offensichtlicher.

Die Wahrheit ist wahrlich merkwürdiger und faszinierender als Dichtung – und du wirst Teil der Lösung sein, wenn du davon erfährst.
Sie brauchen grössere Schläge, um zum selben Resultat zu kommen

Die Ereignisse müssen offenbar mit der Zeit noch grösser und scheusslicher werden, um Massenwirkung zu zeitigen, wie zum Beispiel Angst und Terror – was die Täter ja wollen.

Wenn die Täter einen Krieg in grossem Massstab daraus machen können, oder zumindest ein fragmentartiges Stück des Dritten Weltkriegs (a „piecemeal World War III“ nach Aussage von Papst Franziskus), dann haben sie, was sie wollen.

Die Hauptmedien haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und fokussieren jeweils auf nur ein Grossereignis zur gleichen Zeit. Ein neuer Krieg oder ein Grossunglücksgeschehen dient als ausgezeichnete Ablenkung. Diese Desaster sind schockierende Erinnerungen daran, dass wir noch keineswegs unser Ziel einer friedlichen, harmonischen Zukunft erreicht haben.

Wir können nicht tatenlos zusehen, nichts tun und auf die nächste Katastrophe warten, in der unschuldige Menschen durch die Hände von Verbrechern sterben. Es ist leicht genug, „einfach wieder ins Bett zu gehen“ nach solchen Geschehnissen – nur um erneut in Ängste zu verfallen, wenn die nächste grosse News-Story kommt.
Durch die Aufdeckung der Wahrheit dessen, was geschieht, können wir daran arbeiten, eine Lösung zu finden für eine Erde, die ein für allemal vom Terrorismus befreit ist.

Ob wir es realisieren oder nicht, indem wir die Wahrheit erfahren und weiter verbreiten helfen wir der Allianz, die fleissig daran ist, die Täter dieser Angriffe zu besiegen.

Wir geben in diesem Bericht neue Detailinformationen zu dieser großen, internationalen Allianz, indem wir übereinstimmende Insider-Daten mit nachweisbaren Fakten liefern.

Dieses Spiel ist so tödlich, und die Verbrecher sind so ruchlos, dass fast jede Aktion der Allianz mit einen Mantel des Geheimnisses umhüllt werden muss.
Wer sind die Terroristen?

Wenn man einmal erwacht ist zur Wahrheit bezüglich dem, was in unserer Welt abläuft, wird man solche Ereignisse des Massenterrors nie mehr in der gleichen Weise betrachten.

Auch wenn überzeugte muslimische Extremisten in Gruppierungen wie dem IS (= Islamischer Staat; bei Wilcock noch immer ISIS) am Werk sind, so ist doch die weit grössere Frage, von wem sie finanziert werden und zu welchem Zweck. Es gibt einen Überfluss an Beweisen die nahelegen, dass Gruppierungen wie der IS nur „Stellvertreter-Armeen“ sind für die „Kräfte, die waren“, um ihre politischen Ziele zu erreichen.
Geheime Regierungs-Syndikate

Wer sind die „Kräfte die waren“? Nenne sie wie du willst. Es sind die geheimen Syndikate, welche die westliche Welt hinter den Kulissen dominiert haben. Es ist sehr schockierend zu entdecken, dass sie in den beiden grossen Kriegen des 20. Jahrhunderts beide Seiten besessen und kontrolliert haben, wie wir in Financial Tyranny enthüllten. Dies ist keine ‚Internet-Verschwörungstheorie’. Die Daten sind sehr umfangreich und unwiderlegbar. Hitler war nur das scheusslichste Gesicht der Hydra. Zeugenaussagen werden vor Gericht anerkannt, und zahlreiche Zeugen sind schon hervorgetreten und haben belastende Beweise vorgelegt. Nur haben uns diese kriminellen Syndikate gezeigt, wie man solche Whistleblower und Journalisten, welche die Wahrheit ans Tageslicht bringen, attackiert, beschmutzt und lächerlich macht.

Dies wird einen emotionalen Bewältigungsmechanismus erfordern – vor allem für die ältere Generation, die in einer hygienisch gesäuberten Medien-Welt aufgewachsen ist. So können wir die Entdeckung des schockierenden Verrat vermeiden, das Entdecken „des Mannes im Schlafzimmer“, ausgerechnet jenen Mann, den man unterstützt und geliebt hat – in diesem Fall jenen, für den man gestimmt hat.

Jeder Insider, mit dem wir gesprochen haben, der über direkte Kenntnisse aus erster Hand verfügte, hat die Tatsache bestätigt, dass diese geheimen Regierungs-Syndikate existieren. Wir haben zahlreiche Beispiele von Informationen dokumentiert, die sich später als korrekt herausgestellt haben – und dann sogar Schlagzeilen gemacht haben.

Diese Syndikate haben gewaltige Ressourcen bereitgestellt, um die Wahrheit lächerlich zu machen und zu begraben, und alles in der Hoffnung, unsere Meinung ins Wanken zu bringen.
Es ist eine viel grössere Geschichte am laufen

Hinter vielen der grössten Schlagzeilen laufen noch viel grössere Geschichten ab, von denen wir nichts wissen. Gemäss vielen Insidern wird die reale, ganz grosse Geschichte bald einem verblüfften Publikum in grossem Stil enthüllt werden.

Die Offenlegung wird sehr rasch das grösste Erwachen der Massen in unserer aufgezeichneten Geschichte bewirken. Die Syndikate halten fortschrittliche Technologien zurück, einschliesslich Freier Energie, Antigravitation, Reisen durch Portale, Geräte zur Materialisation und Hilfsmittel welche die Erde heilen könnten.
Wir sind im Dunkeln gehalten worden über die umfassende Gegenwart von intelligenten Zivilisationen auf und um die Erde, die hunderte von Millionen von Jahren zurück reicht.

Um ehrlich zu sein, ich bin mehr als erfreut als je auf meiner Reise über die letzten Neuigkeiten. Ich kann nicht warten um zu sehen, wie sich das Ganze abspielen wird. Wenn einmal die Dämme brechen – und offensichtlich müssen sie, früher oder später – dann wird das all die unermüdlichen Anstrengungen, die selbst angesichts von tödlichen Bedrohungen und Einschüchterungen aufrecht erhalten wurden, rechtfertigen.
Wird der IS tatsächlich vom Westen finanziert und kontrolliert?

Für den nicht Eingeweihten ist die Idee, dass der IS eine westliche Operation ist, finanziert von Banken die „too big to fail“ sind, so hochverräterisch und verrückt, das man das nicht einmal in Erwägung ziehen will.

Trotzdem, lasst uns von dem, was wir bereits am 24. August im Artikel „Terrifying Global Events“ mitgeteilt haben einiges Revue passieren und weiterentwickeln.

Nach der Explosion des russischen Airliners und den Pariser Attacken stellt sich die Frage „wer und was ist der IS“ umso dringlicher.

In unserem erster Link von der New York Times wird aufgedeckt, dass die höchsten Stellen im Irak und im Iran es als Tatsache betrachten, dass es sich beim IS um eine Stellvertreter-Armee des Westens handelt. (http://www.nytimes.com/2014/09/21/world/middleeast/suspicions-run-deep-in-iraq-that-cia-and-the-islamic-state-are-united.html?_r=1)

Was diese Ankündigung so bedeutend macht ist die Tatsache, dass sie von einer so bedeutenden Institution wie der NY Times überhaupt erwähnt wurde. Sie säten einen neuen Gedanken ins Massenbewusstsein, indem sie „glaubwürdige Bestreitbarkeit“ benutzten, dass es sich nur um eine „Verschwörungstheorie“ innerhalb der Regierungen des Irak und des Iran handle.

Über welche Informationen verfügen denn der Iran und der Irak, dass sie glauben dass der IS eine westliche Kreation sei?

DW gibt nun einige Links und wiedergibt Aussagen aus hohen Kreisen des Iraks, darunter dem stellvertretenden Premierminister Bahaa al-Araji, die beteuern, dass „es offensichtlich ist für jedermann hier, dass der IS eine Kreation der USA und von Israel ist“.
Whistleblower Everett Stern bezeichnet den IS als durch die Banken HSBC und JP Morgan finanziert

DW bringt nun eine längere, sehr detailreiche Darstellung, mit vielen Links zu traditionellen Medien und alternativen Informationsquellen, die diese Aussage begründen (die Interessierten mögen sich bitte mit Hilfe des Original-Artikels informieren).
Speziell wird auch darauf hingewiesen dass HSBC auf Grund eines Gerichtsentscheids eine Busse von 1.9 Milliarden $ bezahlen musste, weil bewiesen wurde, dass die Bank in Geldwäscherei verwickelt war, die der Unterstützung des Terrorismus diente. Diese Tatsache wurde aber von den Mainstream-Medien weitgehend verschwiegen, und erst recht die Tatsache, dass diese Busse nur gerade so viel ausmacht, wie die Bank in 5 Wochen als Gewinn erzielt.

Eine riesige Anzahl von verdächtigen Todesfällen von Bankern

Was hier über die Verwicklung von HSBC in die Finanzierung des Terrors dargelegt wurde ist nur gerade das, was ein einziger Whistleblower aufdecken konnte – sich nur auf eine von einer ganzen Anzahl von „too big to fail“-Banken und Finanzinstituten beziehend.

Es gibt eine lange Liste mit einer grossen Zahl von gewaltsamen Todesfällen in der Bank- und Finanzwelt, die in den letzten drei Jahren geschehen sind. Bedenkt man wie verdächtig die meisten dieser „Suizide“ sind, dann kann man das sehr wohl als eine Massenterror-Operation gegen mögliche Whistleblower betrachten, veranlasst durch die Banken selber.

Die auf der Webseite Secrets of the Fed publizierte Liste umfasst 75 verschiedene verdächtige Tode von Bankern (nebst 125 Todesfällen von Wissenschaftlern sowie einigen Journalisten) in der nahen Vergangenheit, 36 allein im Jahr 2014. Die Liste zirkulierte auf einer grossen Zahl von alternativen Internetseiten. Die Links auf ‚Secrets of the Fed’ verweisen auf einen Blog von „Michael Tyler“, der neben Verschwörungs-Inhalten auch rassistische Beiträge beinhaltet, unglücklicherweise. Es ist nicht klar, ob Michael Tyler eine reale Person ist, auf jeden Fall ist es keine gute Idee rassistische Inhalte zusammen mit solch seriösen Nachforschungen auf derselben Seite zu bringen – aber es ist eine der Taktiken der Kabale um Informationen zu diskreditieren. Auf Tyler’s Liste findet man 66 Bankersuizide, die von 2013 bis Juni bis Juli 2015 verzeichnet wurden. Auf dieser Liste findet man auch Links zu anderen Seiten.

Um die Geheimnisse hinter dieser Liste zu verstehen, sind einige zusätzliche Informationen nötig.
Teams aus fünf Elite-Söldnern werden benutzt, um vorgetäuschte Suizide zu arrangieren

Es wird von den Insidern, mit denen ich gesprochen habe, als „Allgemeinwissen“ bezeichnet, dass die Kabale die Morde an Whistleblowern als Suizide tarnt. Die entsprechenden Jobs umfassen üblicherweise ein 5-Mann-Team aus bezahlten Söldnern, die als „nasse Arbeiter“ bezeichnet werden. Die Gesamtkosten pro solchen Auftrag belaufen sich typischerweise auf 5 Millionen Dollars, wobei der Führer der Gruppe, der die dreckigste Arbeit macht, 2 Millionen bekommt und die anderen vier je 750000. Traditionell wird das Geld in bar ausbezahlt, um nicht rückverfolgbare Transaktionen zu hinterlassen, die bei späteren Nachforschungen entdeckt werden könnten.

Update: Von Insidern haben wir kürzlich die Mitteilung bekommen, dass diese Teams neuerdings nur noch Zahlungen in Gold akzeptieren. Cash ist nicht mehr gut genug; die Zahl von 5 Millionen sei korrekt.

Ein „guter nasser Arbeiter“ hat einen psychopatischen Charakter, der es ihm ermöglicht, keine Angst und keinen Stress zu spüren wahrend er den Job ausführt. Es werden ihnen Informationen gezeigt, die sie davon überzeugen sollen, dass das Opfer eine schreckliche Person sein soll, und dass sie allen einen Gefallen tun, wenn sie diese Person beseitigen. Viele dieser Söldner werden bei Gelegenheit selbst getötet, um das Schweigen sicherzustellen. Die Filme Bourne Identity sind extrem genau in dieser Hinsicht.

DW gibt eine Darstellung für einen möglichen Ablauf einer solchen Aktion, betont aber, das die ‚Workers’ so trainiert werden, dass sie unterschiedliche Methoden verwenden, damit man nicht etwa eine ‚Signatur’ hinter den Todesfällen entdecken kann.
Er ergänzt, dass aufgrund eines geheimen Gesetzes seit 2006 alle Personenfahrzeuge gehackt und mit Fernbedienung gesteuert werden können, was es nochmals leichter mache, jemanden auszuschalten.
Es folgt im Artikel eine chronologische Liste von 49 Todesfällen von Bankern, für den Zeitraum Dezember 2013 bis November 2014, mit Personalien und Hauptdaten zu den Toten, sowie jeweiligem Link zu Seiten mit Detailangaben. Als Todesursache findet man ‚Atemprobleme’, ‚Autounfall’, ’tot aufgefunden’, ‚ertrunken’, ‚Suizid’ oder ‚vermuteter Suizid’ ‚vom Dach herunter gesprungen’, ,vor den Zug gesprungen’, ‚als Radfahrer von Auto erfasst’, ‚Flugzeugabsturz’ und weitere.
Angst erzeugen

Das Mitteilen von solchen Daten ist problematisch, denn Insider erklärten wiederholt, dass es die Kabale liebe, wenn die Leute solche Dinge erfahren, denn das erzeuge „nützliche Angst“. Aber was heisst das? Sie möchten, dass man sich vor ihnen fürchtet, dass man nicht etwa auf die Idee kommt selbst etwas auszuplaudern oder versuchen sollte sie zu stoppen, denn man sollte sich davor fürchten, dass man der Nächste sein könnte.

Es gibt jedoch hunderte von Millionen von Menschen, die sich online über die tiefen Geheimnisse der Kabale kundig machen können, und die Gefahr dabei ist praktisch inexistent. Zahllose Leute schreiben oder erstellen Videos über diese Geheimnisse, und sie können es seit Jahren tun ohne daran gehindert zu werden…

Quelle deutsch und weiter: http://www.pravda-tv.com/2015/12/entzuendungshemmende-ernaehrung/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s