Gibt es einen Verbindungstunnel zur inneren Erde?

Dieses Jahr machten wir in Schweden Urlaub. Kurz vor Reisebeginn kam unser neues Navi mit der Post. Nach einer Testfahrt mit ihm entschlossen wir uns es zu behalten. Nachdem wir alle Campingplätze für die Schweden-Tour als Favoriten eingespeichert haben konnte es losgehen. Als wir am 12.08.2014 wieder unterwegs waren “überquerten” wir mit dem Auto eine nur auf dem Navi sichtbare schwarze breite Wand. Draußen war davon nichts zu sehen.

Ich sagte noch scherzhaft zu den Mitreisenden: Wir verlassen jetzt unsere Dimension… Dadurch fiel uns das dreiteilige Tunnelsystem erst auf. Ich entdecke …

Der Tunnel verläuft geradlinig und mittig unter Schweden über Norwegen bis Nordaustlandet. Es kommt dem Anschein nach bei Umeå aus der Tiefe und wird es in seinem Verlauf immer deutlicher sichtbarer. Sein Ende liegt auf Nordaustlandet und dort “parkt” auch das längste weiße Objekt(18km) in dem schwarzen Tunnel. Seine “sichtbare” Länge beträgt ca. 1800km.

Hier habe ich die gesammelten Daten und Bilder eingetragen:

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z6YE-PkA5jaQ.k8rBNMcVgDJc&usp=sharing

Um die Bilder besser sehen zu können Bitte bei googleplus:

Norwegen-Schweden Tunnelsystem eingeben

Ist das ein Tunnelsystem das die innere Erde mit der äußeren verbindet?

Bei diesen Koordinaten wird der Tunnel erstmalig sichtbar: 63.696930, 19.999300   siehe unten

Hier

Hier “überfahren wir gerade den Tunnel.

.

Tunnelanfang

Ein langes weißes Objekt

Ein langes weißes Objekt

Navi-Zomm der Spitze des Objektes

Navi-Zomm von der Spitze des Objektes

KOSMISCHE ENTHÜLLUNG: DAS HOCHZIEHEN DES MILITÄRISCH-INDUSTRIELLEN VORHANGS MIT HEATHER SARTAIN

KOSMISCHE ENTHÜLLUNG: DAS HOCHZIEHEN DES MILITÄRISCH-INDUSTRIELLEN VORHANGS MIT HEATHER SARTAIN

Season 7, Episode 1



s6e17_lifting_the_military_industrial_curtain_w_heather_sartain_16x9.jpgDavid Wilcock: Ok, willkommen zu “Cosmic Disclosure“. Ich bin Dir Moderator, David Wilcock, und wir sind hier mit Corey Goode. Und wir haben einen besonderen Insider für Du, jemanden, der mutig nach vorne kommt und uns eine Menge interessanter Bestätigungen bringt. Dir Name ist Heather Sartain. Also, Heather, willkommen in der Show.

Heather Sartain: Vielen Dank.

David: In Ordnung. Und Corey, willkommen zurück, Kumpel.

Corey: Vielen Dank.

David: Also, Heather, lass uns einfach mal ganz von vorne anfangen. Da der Zuschauer vielleicht nichts von dir weiß, werde ich nur sagen, dass du auf einer Konferenz zu mir gekommen bist und mir gesagt hast, dass dein Vater für Lockheed Martin gearbeitet hat.

Heather: Das stimmt.

David: Und dass es eine Menge von sehr interessanten Sachen gab, die er gesagt hat, die sehr schön zu dem passen, was ich schon gesprochen habe.

Heather: Ja, das stimmt.

David: Ok, kannst du mal kurz was über dich erzählen. Ich weiß, du bist College-Professor, aber was ist deine Spezialität in deiner Arbeit als College-Professor?

1 Heather Sartain

Heather: Ich unterrichte Teilzeit an einer lokalen Universität, und ich unterrichte Geologie und Astronomie und gebe Physik-Kurse. Mein Hintergrund liegt in Physik und Geologie.

David: Ok. So Heather, ich fing an, indem ich erklärte, dass Du mir einige sehr interessante Unterlagen hier gegeben hast, als erstes, den texanischen Führerschein deines Vaters.

2 Edward Sartain S Driver S License

Heather: Ja.

David: Und so sehen wir, dass sein Name Edward war. Es ist sehr klar. Es heißt, es läuft am 27. Januar 2017 ab. Und wann ist er verstorben?

Heather: Im Juli 2013.

David: Juli 2013. Und auf dem nächsten Dokument, das ich hier habe, heißt es, “Lockheed Martin Corporation Master Retirement Trust”. Es ist ein Scheck, der über $ 2,103.75 zugunsten Deiner Mutter ausgestellt wurde.

3 Lockheed Retirement Payment Detail

Und hier steht “Lockheed Martin”. Und das ist seine Pension oder Rente oder so?

Heather: Ja, man bekommt die Hälfte seiner Rente, nachdem er verstorben ist.

David: Ok, ich will das nur bringen, um Ihnen, den Zuschauern, zu bestätigen dass viele UFO-Forscher wirklich den Nachweis sehen wollen. Und Du konntest uns beweisen, dass dein Vater bei Lockheed Martin gearbeitet hat.

Heather: Ja.

David: Du bist mit deinem Vater aufgewachsen, der ursprünglich bei der Luftwaffe war, wie du sagtest?

Heather: Ja, er war zuerst in der Air Force und später arbeitete er für die NASA bei verschiedenen Auftragnehmer.

David: Ok.

Heather: Und er zog sich von Lockheed zurück. Und er war ein Luft-und Raumfahrt-Ingenieur, ein leitender Luft-und Raumfahrt-Ingenieur für 37 Jahre, für Arbeit an streng geheimen Projekten für die NASA, sowie Space Shuttle-Missionen und den ganzen Weg zurück zu Skylab und Apollo-Missionen. Seine Laufbahn umfasste mehrere Jahrzehnte.

David: Also, Corey, ich erinnere mich, dass, als Du zum LOCgebracht wurden, und Du die Nase-Mütze auf hattest, sie dir gesagt haben, “Nimm die lächerliche Mütze ab”.

Corey: Richtig.

David: Hat die NASA überhaupt Insiderwissen? Oder sind die nur eine Zivilbehörde?

Corey: Es gibt Einzelpersonen innerhalb der NASA, die näher an dem vollen Umfang der Informationen dran sind, aber die meisten von ihnen, die über ein geheimes Raumfahrt-Programm eingearbeitet wurden oder es kennen, wissen nur über das, das der Militärisch-Industrielle Komplex gebildet hat. Das letzte, das ich hörte, war umfasst zwei Raumstationen und eine Anzahl dreieckiger Raumschiffe, die sie instandhalten.

4 Corey Heather David

David: Ok. Heather, zurück zu dem, was hier vor sich ging, wann war das erste Mal, dass dein Vater etwas gesagt hat, das Out-of-the-Box war? Und was hat er gesagt?

Heather: Er hatte auf eine UFO-Begegnung hingewiesen, die meine Mutter und meine Schwester im Jahr 1966 hatten. Und das war ziemlich nah am Johnson Space Center, wo sie gelebt hatten und wo ich aufgewachsen bin. Und das war einige Jahre, bevor ich geboren wurde. Und sie sprachen darüber, und er sprach über die verschiedenen Alien-Gruppen, von denen er wusste. Und ungefähr ab dem Alter von 12, 13, begann ich, Fragen zu stellen, weißt du, “Was redest du? Ich dachte, Aliens sei eine Geschichte.“ “Dieses UFO, das Mama sah, ist das echt, oder war es etwas, was ist es vom Militär?” Und er sagte: “Nein, es ist echt.” Und er erwähnte die Art von Aliens, die sie im Inneren des Raumschiffs gesehen hatten, sie waren also ziemlich nahe. Es war über dem Golf von Mexiko, der Bereich der Bucht, wo sich das Johnson Space Center befindet. Und bei dieser Begegnung gab es keinen Ton. . .

David: Was war die Form des Raumschiffs?

Heather: Eine Scheibe.

David: Ok.

Heather: Wie zwei Platten, eine über der anderen, so dass es wie eine Art flache, metallische Scheibe aussah.
Sie sagte, es hatte blaue, leuchtende Lichter ganz um sich herum. Und es war nicht wie Lichter, wie man sie hier normalerweise sieht, sonder eine spezielle Technologie.

Corey: Und es war nah genug, dass sie Leute darin sehen konnten?

Heather: Ja, meine Schwester war sechs Jahre alt. Sie erinnert sich noch daran, was sie sah. Sie konnte mindestens drei Wesen sich im Inneren des Raumschiffs bewegen sehen. Und sie waren nicht sehr groß. Sie sagte, dass sie die Größe von Kindern hatte.

David: Genau.

Heather: Und so hörte ich, wie mein Vater ihr sagte: “Weißt du, das sind die Grauen. Es sind Roboter. Sie sind von einer höheren Intelligenz, einer älteren Zivilisation programmiert. Sie kommen oft in unsere Atmosphäre. Sie sind die ganze Zeit hier. ”

David: Wow!

Heather: Und er sprach über verschiedene Gruppen, die hier auf diesem Planeten und unter uns leben, und das tun sie seit der Antike, eigentlich nicht nur in jüngster Zeit, sondern seit der Antike.

David: Nun, warte mal kurz. Corey, die Idee, das die Grauen Roboter sind, passt das zu dem, was Du gehört haben?

Corey: Ja. Es gibt, wie wir bereits erwähnt haben, eine Anzahl von verschiedenen Arten von Wesen, die unter dem Sammelbegriff Graue zusammengefasst wurden. Es gibt die programmierten Lebensformen, die das Militär nutzt, wenn sie Menschen entführen. Und dann gibt es auch eine Gruppe von Grauen, die irgendwie biologisch und technisch von einer Gruppe geschaffen wurden, einer sehr alten Gruppe, die von künstlicher Intelligenz kontrolliert wird.

David: Ok. Als sie eine Beschreibung des Raumschiffs gab, passt das zu allem, womit du vertraut bist?

Corey: Ja, das ist ein ziemlich klassisches UFO aus dieser Zeitperiode.

David: Ok.

Heather: Sie beschrieb es als von der Größe eines typischen 3×3, 3×4 qm Wohnzimmer. Das ist also der ganze Raum, den man im Raumschiff haben würde.

David: Ok. Es muss für dich als Kind überwältigend gewesen sein, Filme wie “Close Encounters” oder “ET” gesehen zu haben, und dann herauszufinden, warte mal eben, das ist nicht nur eine Fiktion.
Ich meine, was Du bereits beschrieben hast, ist eine Menge Informationen für  ein Kind oder jungen Erwachsenen.

Heather: Ja, gut, ich weiß, dass das, was meine Mutter und Schwester erlebt haben ziemlich unglaublich war. Und meinen Vater ganz nonchalant sagen zu hören: “Oh, ja, das sind die Grauen.” Später wurde ich neugierig und fragte mich, warum geht er damit so locker um? Er spricht nicht so als sei es ein Witz.
Mein Vater hatte eine sehr ernste Persönlichkeit, sehr trockenen Sinn für Humor, war eine sehr technisch orientierte Person. Die meisten Luftfahrt-Ingenieure sind sehr technische und ernsthafte Menschen.
Und als ich älter wurde, begann ich, Fragen über die verschiedenen fremden Gruppen zu stellen, die er von Zeit zu Zeit erwähnte, entweder bei seinen Kollegen, ein paar Freunden, mit denen er arbeitete – ich höre Sachen in ihren Gesprächen – oder als er mit meiner Mutter sprach.

David: Ok, lass uns da kurz halten, und ich möchte auf die Freunde deines Vaters kommen. Wir sprachen vor der Sendung darüber, dass sie manchmal zu euch nach Hause kamen?

Heather: Ja.

David: Könntest du das ein bisschen für uns darstellen und was dabei aus deiner Perspektive interessant war?

Heather: Sie waren auch Luftfahrtingenieure, die für Lockheed arbeiteten, und sie kamen und hatten private Gespräche in unserem Haus. Es ging um Dinge, die außerhalb ihres Arbeitsbereichs lagen, aber die sie sich untereinander mitteilten. Und das waren Dinge, die du von der Regierung erfuhren. Sie alle hatten einen militärischen Hintergrund. Und es ging um Dinge, die sie besprachen, weil sie sie in Verbindung mit dem brachten, womit sie zu  tun hatten.
So sprachen über metaphysische Dinge, darübe, wie Energie manipuliert werden kann, wie die Bevölkerung tatsächlich die Rotation dieses Planeten mental verändern könnte. Man kann die atmosphärischen Bedingungen ändern. Und sie sprachen über verschiedene Arten von Technologie, an der die Regierung arbeitete, dieser Art Nachbau-Technik auf der Grundlage von abgestürzten UFOs, die geborgen worden und nachgebaut worden waren. Ich kann nun nicht bezeugen, ob sie an diesem Reverse Engineering arbeiteten, aber ich weiß, dass sie es verstanden hatten. Und sie hatten über ihre Arbeit Kenntnisse darüber.
Diese Jungs arbeiteten unter strenger Geheimhaltung.

David: Du hast hier ein paar Bombendinge gesagt, lass uns daher darauf näher eingehen, Corey, was meinst du, wir reden über Lockheed und jeder weiß, was das ist. Also, was weißt du über Lockheed und ihre Rolle bei dem, was Du machtest?

Corey: Nun, Lockheed ist natürlich ein Unternehmer für die Regierung. Die machen eine Menge Forschung und Entwicklung.
Vieles von dem, was sie entwickeln, geht in das geheime Weltraumprogramm des militärisch-industriellen Komplexes.

David: O, welche spezifischen Technologien sind dir bekannt, die Lockheed Martin für den militärisch-industriellen Komplex macht?

Corey: Nun, ich weiß nicht, wie viel dieser Technologie sie entworfen und hergestellt haben, aber ich weiß, sie waren stark in der Herstellung dieser Torsions-Feld-Motoren, sowie ihrer Energieversorgung, die am Anfang die normalen 0815 Kernreaktoren waren. Dann, später gingen sie zu Thorium-Reaktoren über und danach zur Verwendung der Nullpunkt-Energietechnik. Der Reaktor baut Elektrizität in diesen riesigen Kondensatoren auf, und dann liefern die Kondensatoren die Energie, wo sie für den Motor oder andere Geräte benötigt wird.

David: So, Heather, wir wissen nun, was Lockheed ist, und, Corey, du sagst, dass sie sehr am Secret Space-Programm beteiligt sind.

Corey: Ja.

David: Ok. Also hast du diesen Gedanken erwähnt, den du deinem Vater und den beiden anderen Insider abgelauscht hast, wie ich vermute, dass unser Bewusstsein die Rotation der Erde ändert?

Heather: Definitiv.

David: Wie meinst du das genau, kannst du da näher drauf eingehen?

Heather: Definitiv.

David: Weil das ziemlich schockierend für die Menschen ist. Das ist sehr „außerhalb der Box“ (abgefahren).

Heather: Wenn alle auf dem Planeten, sagen wir, sich auf dem gleichen Kontinent befänden…je näher man sich ist, desto effektiver arbeitet das elektromagnetische Spektrum. Und durch bestimmte Typen…

David: Das verstehe ich nicht wirklich. Du meinst also, wenn alle unsere Bevölkerung auf einem Planeten wäre…

Heather: Nein, auf einem Kontinent.

David: Auf einem Kontinent, und das hätte einen elektromagnetischen Effekt?

Heather: Es gäbe dann diese elektromagnetische Veränderung, und es würde sich tatsächlich die Rotation der Erde nur durch den menschlichen Denkprozess ändern.

Corey: Durch die räumliche Nähe aller Denkenden zusammen.

Heather: Ja. Ich meine, das beruht auf Dingen, die man bereits weiß und das sind Dinge, die sie daraus schließen, oder die sie als Tatsachen kennen.

David: Nun, Heather, lass mich dich Folgendes fragen. Unter den vielen Nachforschungen, die ich bei der Arbeit an meinem ersten Buch “Source Field Investigations” gemacht habe, sind einige bemerkenswerte Informationen, die zeigen, dass das, was man Länge des Tages nennt und die Rotation der Erde bedeutet, Modifikationen aufgrund der Sonnenaktivität erfährt.  Die Sonne kann also einen Stoß von Energie abgeben, und dieser wird die Erdumdrehung entweder beschleunigen oder verlangsamen in einer Weise, die subtil, aber messbar ist. Hatten sie einen Grund dafür anzunehmen, warum die Erdumdrehung von Menschen beeinflusst werden könnte? Du sagtest, es habe irgendwie mit elektromagnetischer Energie zu tun?

Heather: Ja, jeder hat die innere Kontrolle über elektromagnetische Felder. Man hat seine eigenen innerhalb der Zirbeldrüse, und auch die Interferenzen durch andere Arten elektromagnetischer Energie. Das umfasst also das gesamte Lichtspektrum. Wir haben wirklich kurze Wellenlängen der Energie, die immer aus der kosmischen Strahlung kommen. Und wir haben auch sehr langsame Wellen oder längere Wellenlängen, zum Beispiel, Funkwellen, wie z. B. AM Radiowellen die drei Meter lang sein können.

David: Genau.

Heather: Und unsere Zirbeldrüse produziert tatsächlich kurzwellige Strahlung. Und es ist nicht schädlich für uns oder Tiere oder etwas auf diesem Planeten. Aber je näher man zusammen ist, desto metaphysisch mächtiger ist sie. Und das bedeutet nicht, dass wir wie in einer Thunfischdose eingepfercht sein müssen, aber es zeigt, dass die räumliche Nähe des Geistes und das Bewusstseins im Zusammenwirken einen ganzen Planeten beeinflussen, wenn nicht auch benachbarte Planeten.

David: Und sie wussten dies wissenschaftlich?

Heather: Ja.

David: Ok. Also, Corey,  das scheint dies eine Menge Fragen zu Massenbewusstseins Effekten aufzuwerfen.

Corey: Wie ich schon oft gesagt habe, wollen sie uns der Kraft unseres kreativen Bewusstseins unbewusst halten, denn das ist IHRE wahre Macht. Sie manipulieren uns und unser kollektives Bewusstsein, um Dinge in der Echtzeit und in unserer Welt geschehen zu lassen. Und ihre Magie ist keine so wirkliche Magie.

David: Heather, hast du jemals so etwas aus diesen Gesprächen gehört?

Heather: Nur im direkten Gespräch mit meinem Vater sprachen wir über so etwas. Und etwas, dass wir besprachen habe ich im Laufe der Jahre bemerkt: es gibt es eine Menge von Ablenkungen, um uns davon abzuhalten, in Kontakt mit der Macht zu kommen, die wir in unserer DNS haben und in dem Organ Zirbeldrüse. Dieses Organ ist enorm wichtig. Es ist gerade in der medizinischen Wissenschaft sehr bewusst übersehen worden. Studenten lernen nichts darüber.

David: Genau.

Heather: Es gibt einen Grund dafür. Als ich anfing, über die Zirbeldrüse zu lesen und die Macht, die es für uns hält, stellte ich meinem Vater Fragen. Und ich war nicht zu überrascht, dass er davon wusste, genau wusste, wovon ich redete . Er sagte: “Ich bin froh, dass Du das liest, denn das ist ein sehr wichtiges Organ, von dem sie dich ablenken werden.” Es gibt immer eine Menge Ablenkungen, politisch, wirtschaftlich und ökologisch.

David: Corey, hast du von der Zirbeldrüse gehört, während Du imSSP gearbeitet haben?

Corey: Ja, auf jeden Fall.

David: Ich habe noch nie davon gehört, dass sie tatsächlich Niederfrequenzstrahlung erzeugt.

Corey: Alles, was von ihm ausgeht, wird Strahlung. Und als ich das Smart Glass Pad ansah, war das vor 30 Jahren. Es gibt es eine Menge Infos, fein detailliert…Ich war nicht mit dem Thema Zirbeldrüse beschäftigt, aber man sprach von Mess-Effekte aus einer Entfernung von der Zirbeldrüse und verschiedenen Dingen, die von diesem Punkt im Körper ausstrahlen.

David: Was bedeutet das denn dann? Ich meine, wenn wir diese Strahlung erzeugen, was dann?

Heather: Das Organ ist wirklich wichtig, sowohl geistig als auch in Beziehung zu dem übrigen kosmischen Raumes, in dem wir leben.. Sie ist nicht an die Erde gebunden. Es ist ein Kommunikationsgerät sowie ein Bewusstseinsgerät. Und ohne sie gäbe es eine ungeheure Menge an Dingen geben, die wir niemals kennen würden. Es ist die Grundlage des Bewusstseins. Es ist ein Kommunikator. Aber es gibt so viele Dinge, denen die Zirbeldrüse absichtlich ausgesetzt wird, um im Grunde die Funktionalität zu schwächen, wenn nicht vollständig zu deaktivieren.

David: Ich denke, was Du gerade gesagt hast, das möchte ich hervorheben: die Dinge, denen sie ausgesetzt ist, meinst du damit Dinge, die unser militärisch-industrieller Komplex bzw. die Kabale oder wie wir es nennen wollen, bewusst erzeugen, um zu versuchen, seine Funktion zu unterdrücken?

Heather: O ja. Ich habe einen Kollegen und einen Freund, der für die Wasserabteilung arbeitete.

Corey: Fluoride.

Heather: Und er erzählte mir, wie viel Natrium Fluorid er dem System hinzuzufügen musste, und dass im Laufe der Jahre, wo er dort arbeitete, und er arbeitete dort ein paar Jahrzehnte, im Laufe der Zeit, fügten sie immer mehr und mehr davon hinzu. Und das ist bei uns zu Hause im Bereich Houston, aber es ist nicht nur Houston, es wird in den ganzen USA gemacht.

David: Lass mich etwas hinzufügen, was m. E. hier relevant ist, falls es Zuschauer gibt, die dies nicht wissen. Meine Forschung hat gezeigt, dass das Innere der Zirbeldrüse Wasser ist, aber das dort kleine Kristalle drin sind dass Fluor dort hineinkommt, weil die Blut-Hirn-Schranke nicht bei die Zirbeldrüse wird, alles, was in Deinem Blutkreislauf ist, kann dort hinein gelangen.

5 Calcified Pineal Gland

Und wenn Fluor in deinem Blutkreislauf ist, heftet es sich an diese Kristalle, die für die Funktion der Zirbeldrüse sehr wichtig sind.

6 CAT Scan With Pineal Gland

Und schließlich erhält man das, was auf einem Röntgenbild wie ein knöcherner Klumpen aussieht.

Heather: Mein Vater sprach davon, dass unsere Regierung die Zirbeldrüse aus einem guten Grund unterdrückt. Und wenn man wirklich die Art des Seins unserer Bevölkerung kontrollieren will, dann ist das das erste, was man tut. Das ist das erste, was man angreift. Und es ist nicht erst neuerdings so, die Zirbeldrüse wird seit Jahrhunderten unterdrückt.

David: Corey, gibt es irgendwelche Strategien, die getan werden können, um diese Zirbeldrüsen-Verkalkung zu bekämpfen?

Corey: Ja, eine Menge Leute haben ihre Diäten geändert, welche Art Wasser sie zu sich nehmen, und viel Meditation hilft. Aber hauptsächlich kommt es auf die Sorge um den eigenen Tempel an und darüber zu wachen, was in diesen hineinkommt.

David: Kann destilliertes Wasser praktisch beim Entkalken helfen?

Corey: Ja, das habe ich gehört.

David: Ok. Nun, Heather, du hast auch erwähnt, dass dein Vater und seine Freunde sagten, dass wir die Atmosphäre ändern könnten.

Heather: Nun, jedes Molekül, jede Verbindung, die in unserer Atmosphäre und dem Zustand eines Gases existiert – und es spielt keine Rolle, ob es ein Feststoff oder eine Flüssigkeit oder ein Gas ist, denn auch Gase können mit den elektromagnetischen Feldern verbunden werden, die wir produzieren denn alle Elektronen in der äußeren Schale werden von diesen Feldkräften manipuliert. Diese Feldkräfte sind Wellen, die durch Raum und Atmosphäre reisen und sich ausbreiten. Daher kann das menschliche Bewusstsein bzw. das menschliche elektromagnetische Feld, das erzeugt wird, die atmosphärischen Bedingungen ändern. Wir könnten tatsächlich die Umwelt auf diesem Planeten durch unsere Gedanken reinigen.

David: Hm.

Heather:. . . Weil es die Gedanken sind, die alles steuern, was wir tun und wie wir wahrnehmen.

David: Hast du jemals so etwas gehört, Corey?

Corey: Ich hatte nicht so dargestellt gehört, aber was du davon sprach, das es subatomar ist, das habe ich definitiv gelesen.

David: Also könnten unsere Gedanken einen Sturm schaffen? Ist das eine Sache, die geschehen könnte? Könnten wir schlimmes Wetter erzeugen?

Heather: Ich würde sagen, ja, das ist etwas, das geeschehen könnte, aber es würde eine Gruppenanstrengung erfordern, um dies zu tun. Ich würde dies nicht einer Person zutrauen.

David: Warum sind sie deswegen so ausgeflippt? Was ist die Bedrohung?

Heather: Die Hauptsache, was die Kabale oder unsere Regierung versuchen, ist unser Bewusstsein zu unterdrücken. Je weniger wir wissen, was wir tun können, desto weniger werden wir tun. Der erste Schritt ist es, bewusst zu sein. Der zweite Schritt ist dann die Funktionalitäten zu nutzen, auf die man Zugriff hat. Einige der Dinge, die in unserer Regierung im Laufe der Zeit geschehen sind, neben der Unterdrückung der Zirbeldrüse, ist die Unterdrückung unserer DNS. Mein Vater hat mir gesagt, dass einige dieser Ereignisse von fremden Gruppen kontrolliert werden. Dass sie katastrophale Ereignisse auf der Erde manipulieren über den inneren Kern der Erde.

David: Durch den inneren Kern? Kannst Du etwas genauer sein?

Heather: Der innere Kern der Erde ist für das Magnetfeld der Erde verantwortlich. Dieses Magnetfeld ist ein Schild. Im Moment ist es seit einigen Jahren abgeschwächt. Es geht durch Zyklen des Werdens von sehr stark zu sehr schwach. Einige davon haben mit der Parallaxe der Erde zu tun, die alle 26.000 Jahre auftritt. Und wir sind etwa 4.000 bis 5.000 Jahre weg von einer anderen kompletten Parallaxe. Und das hat mit der Taumelbewegung der Erde zu tun. Diese wird sich ändern, und schließlich wird der Nordstern, den wir heute haben, ein anderer sein.

David: Klar.

Heather: Also, wenn diese Dinge auftreten, gibt es ein Zeitfenster der Möglichkeit, den Planeten zu manipulieren, und das ist, wenn die tektonischen Platten sich bewegen. Das ist, wenn katastrophale Ereignisse stattfinden werden. Das ist, wenn menschliche DNS verändert wird.

David: Also Corey, passt das zu dem, was Du gehört hast? Ist das Magnetfeld in gewisser Weise ein Schild, wenn es schwach ist, wird es mehr von dieser DNS-modifizierenden Energie ermöglichen, in unseren Planeten einzutreten?

Corey: Ja, und zusätzlich zu dem, was du gesagt hat, habe ich auch gehört, dass die Stärke unseres Feldes mit unserem Kern zu tun hat, sondern auch es hat mit der Interaktion der, ich denke, Kern in der Sonne zu tun.

Heather: Definitiv.

David: Dir Vater sitzt dort mit seinen Kumpels, und da gab es diese Dinge, die Du nicht hören solltest?

Heather: Er wusste nicht, dass ich zuhörte. Ich hörte Brocken und Stücke ihrer Konversation. Als ich älter wurde, sprachen er und ich miteinander, und als er bemerkte, dass ich ehrlich interessiert war und dem folgte, was er mir sagte, erzählte er mir mehr. Aber es gab Dinge, die er mir nicht erzählte, weil sie streng geheim waren, Und er hielt sich an die Anweisungen, die ihm bei der Arbeit gegeben worden waren.

David: Hm. Wann hast du angefangen, mehr über außerirdische Gruppen zu erfahren und welche Art von Gruppen es da draußen gibt?

Heather: Er hatte erwähnt, dass es eine Reihe von Gruppen gab und dass wir, unsere Regierung, diese Gruppen seit einigen Jahren kennen Daher fragte ich ihn, welche Arten von Gruppen dort waren, und er sprach über die Plejadier, die natürlich aus dem Sternensystem der Plejaden stammen. Dies sind sehr große und schöne Wesen, sie sind breitschultrig und sehr klug. Sie sind eine sehr alte Zivilisation. Soweit er wusste, gehörten sie zu den ältesten existierenden Zivilisationen. Sie sind sehr nett. Sie sind nur hier, um Gutes zu tun. Er sprach auch über Nordics. Nordics sind weiter entfernt als das Sternensystem der Plejaden. Er sagte, sie hätten keine Körperbehaarung. Sie seien auch groß, auch eine gute Gruppe, und arbeiten an Dingen wie die Plejadier, um das Bewusstsein zu erhöhen und nicht nur das unseres Planeten, nicht nur das unseres Sonnensystems. Er sprach über Reptoloide. Sie sind sehr intelligent, sie sind auch eine ältere Zivilisation. Allerdings sind ihre Absichten nicht gut.

David: Genau.

Heather: Sie sind sehr böse. Er sprach über zwei verschiedene Arten von Grauen. Beide werden von älteren Zivilisationen kontrolliert, wobei ein Typ groß ist, und das typische Aussehen hat mit ovalem Gesicht, kleiner Nase, großen Augen. Und tatsächlich hatte er zuvor erwähnt, dass einige der Grauen von den Plejadiern kontrolliert werden. Die kleinen Grauen, die etwa 90 cm groß sind, die man üblicherweise in einem  Raumschiff sieht, wie bei dem, wo meine Mutter und Schwester Zeugen waren, diese sind sehr robotorartig, sehr programmierbar, und die werden oft von den Reptoloiden kontrolliert. Obwohl andere fremde Gruppen die Kontrolle über diese Roboter übernehmen können, weil die Technologie ist alt.

David: Alles klar. Nun, lass uns eine Bestandsaufnahme von einigem davon machen, Corey, denn wir haben hier eine gute Grundlage. Das erste also, was du erwähntest, sind die Plejadier. Und Du sagst, sie seien groß, Heather?

Heather: Ja, 2.10 m bis 2.40 m.

David: Ok.

Corey: Ich habe von solchen Wesen gehört, aber wie ich schon sagte, in den Programmen fand man heraus, dass viele dieser Wesen, mit denen wir interagierten, die uns sagten, dass du von diesem oder jenem Sternensystem stammten, nicht die Wahrheit sagten. Sie taten es aus Gründen der operativen Sicherheit, so dass wir nicht genau wussten, wo sie lebten, falls wir Technologien entwickelt würden und ein Problem hätten. Aber es gibt einige dieser Leute, die mit den Nordics, die rund 2,40 m groß sind, in einen Topf geworfen werden. Eine Menge von ihnen haben blonde, wie erdbeerblonde Art von Haar. Und sie haben alle blaue Augen. Sie sind sehr groß. Die Männer haben manchmal Bärte.

David: Und du hatte auch Nordics erwähnt, und du hast gesagt, dass sie keine Körperbehaarung haben.

Heather: Das hat er mir erzählt.

David: Ok.

Corey: Nun, es gibt Gruppen da draußen, die völlig ohne Körperbehaarung, also kahl sind. Sie sind groß, bleich. Aber ich habe sie noch nie als Nordics bezeichnet gehört.

Heather: Ok.

David: Lass uns jetzt, Heather, über Reptiloide sprechen, denn das ist etwas, worauf wir in dieser Show schon ziemlich eingegangen sind. Wann kam dieses Thema im Gespräch mit deinem Vater zuerst auf? Ich meine, die Fernsehsendung “V” kam in den frühen 80er-Jahren heraus und daher war das offensichtlich eine eindringliche fremde Rasse, die wohlwollend auszusehen versucht, aber dann gibt es ein reptiloides Gesicht unter dem menschlichen Gesicht.

Heather: Ja. Als wir zum ersten Mal über die Reptoloide sprachen, war ich 19.

.

7 Heather Sartain Father And Mother

Ich ging aufs College, und ich arbeitete in Teilzeit im Space Center Houston. Und das war der Zeitpunkt, als er sich wirklich öffnete und begann, mir mehr zu sagen. Ich glaube, er fühlte, dass ich in einem reifen Alter war, um es zu verstehen, und er sagte mir ein paar Mal: “Ich würde dir raten, über diese Dinge nicht mit deinen Freunden reden, diese Informationen nicht weiterzugeben, vor allem jetzt nicht. Behalte sie nur für dich selbst. ” Also tat ich das.

David: Genau.

Corey: Klingt wie das, was auch ich meiner Tochter sage…

David: Ja. Wie kam es zu diesem Thema?

Heather: Ich hörte ihn etwas im Gespräch mit meiner Mutter sagen. Ich sagte dann: “Du hast ihr von Reptoloiden erzählt. Was meinst du damit? ” Ich stellte also normalerweise Fragen auf der Grundlage von etwas, was ich ihn sagen hörte.

David: Ok. Und was war seine Antwort?

Heather: Nun, einmal sagte er nur: “O, du sind schlecht, die sind wirklich, wirklich schlecht. Du würdest einem von denen nicht begegnen wollen.” Und ich weiß nicht, ob er einem begegnet war, und ob er das jemals offenbart hätte, aber…

David: Wie beschrieb er sie?

Heather: Nun, du haben Schuppen, sie sind sehr reptilienartig. Sie sehen aus wie wir, aber du haben einen Körper voller Schuppen. Ihre Augen sind anders, sie haben einen unterschiedlich geformten Kopf. Sie haben einen etwas größeren Kopf als wir. Und er sagte etwas über das Obere ihres Kopfes. Sie hätten irgendeine Art von hartem Material, fast wie ein Helm.

Corey: Wie ein Höcker?

Heather: Ja. Ja. Und er sagte, dass sie einige der kleinen Grauen kontrollieren würden, die ohne unsere Erlaubnis die Entführungen auf diesem Planeten durchführen. Eine Anzahl von Menschen wird entführt, nicht nur Tiere.

David: Ging er ins Detail über ihre Farbe oder ihr Aussehen?

Heather: Ich weiß nicht mehr, ob wir ihre Farbe besprachen. Aber er sagte: “Stell dir einfach eine Schlange vor und wie eine Schlangenhaut aussieht und wirkt.” So in etwas sehen sie aus oder fühlen sie sich an.

David: War es verwirrend für Dich, wenn er das zum ersten Mal vorbrachte und versuchte, es bildhaft zu beschreiben, worüber er sprach?

Heather: Ja. Ich glaube, ich habe ein paar Mal gelacht. Es klang ein bisschen lächerlich, vor allem im Jahr 1992. Und das war das erste, das ich gehört hatte. Und dann, als das Internet verfügbar war, um die Zeit 1996, 1997 herum, waren noch nicht viele Informationen zugänglich.

David: Das ist klar.

Heather: Aber im Laufe der Zeit forschte ich in der Bibliothek und im Internet, um zu sehen, was verfügbar ist, und faktisch zu überprüfen, was er mir gesagt hat, vor. Es gab nicht viele Informationen.

David: Du sagtest, die Augen sahen anders aus, aber Du hast es nicht näher ausgeführt.

Heather: Ich glaube, er sagte, du sahen gelb oder rot aus, nicht die gleichen Farben wie unsere Augen hier.

David: Das ist genau das, was Corey zuvor gesagt hat. Sprach er von vertikalen Schlitzpupillen?

Heather: Nun, sagte er, dass seien Reptilienaugen.

David: Ok. So passt sehr gut. Wollen wir uns diese Wesen für eine Minute vorstellen. Gab er dir irgendwelche Informationen darüber, von wo sie herkamen oder wie alt sie seien oder sowas.

Heather: Die Reptiloiden, sagte er, seien eine alte Zivilisation, aber sie hätten eine Menge Probleme gehabt. Aber er ging nicht sehr ins Detail außer, dass sie umhergereist seien. Und sie hätten eine enorme Menge an bösen Absichten nicht nur auf der Erde, sondern bzgl. anderer Gruppen.

David: Halten sich diese ETs alle Händchen und singen gemeinsam”Kumbaya” oder gibt es eine Art von Kampf untereinander?

Heather: Es gibt definitiv einen Kampf. Es gibt einen galaktischen Kampf seit Anbeginn der Zeiten.

David: Also, Corey, wie gut passt das zu den Dingen, die Du gehört hast?

Corey: Es klingt sehr danach wie das, was wir besprochen haben.

David: Sicher.

Corey: Du sind eine Spezies auf Eroberungszügen, und reisen von Gebiet zu Gebit auf der Suche nach Clustern von Sternensystem, über die sie Einfluss ausüben können.

David: Und du werden immer wieder ausgelöscht oder geschlagen?

Corey: Eine Menge Leute da draußen wurden programmiert zu glauben, dass die Reptoloiden allmächtig sind, dass sie nicht besiegt oder getötet werden werden und all sowas. Sie wurden jedoch viele Male besiegt, sogar hier auf der Erde. Du sind oft von der Erde gejagt worden und kamen zurück.

David: Nun, Heather, du erwähntest die Geschichte der Reptoloiden, der Nordischen, der Plejadier. Hast du jemals etwas darüber erfahren, wie alt die Grauen sind? Oder sind du nur etwas, das geschaffen wurde, fast wie eine Ware?

Heather: Die Grauen wurden so erschaffen, als wären sie von Menschen gemacht, sie sind Roboter, sie sind programmiert, obwohl sie einen leistungsfähigen Computer-ähnlichen Verstand haben, der biologische Aspekte hat. Und sie können die Raumschiffe steuern, sie befinden sich darin, aber es gibt Zeiten, wo sie darin nicht gut sind.

David sind: Wirklich?

Heather: Ja, es gab Momente, in denen sie nicht an der richtigen Stelle in die Erdatmosphäre eintraten, und deshalb gab es Abstürze. Genau wie ein Computer, den ein Mensch programmiert, abstürzen kann. Er kann Viren bekommen, er kann Probleme oder Dinge haben, die man übersieht. Das gleiche ist bei den Grauen der Fall.

David: Ein letztes, was ich dich fragen möchte, Heather, kurz bevor wir diese Episode schließen: einige der Dinge, die Du gesagt hast könnte einige Leute erschrecken, die gerade diese Sendung sehen. Hat dein Vater jemals zum Ausdruck gebracht, dass es eine Verwundbarkeit dieser negativen Gruppen gibt? Sind du einfach unbesiegbar und allmächtig, oder gibt es dort eine Schwachstelle?

Heather: Er hat mir erzählt, dass sie in großer Anzahl arbeiten, weil sie es müssen.

David: Wirklich?

Heather: Reptoloide müssen immer wieder mit viel Reden angetrieben werden, um alles zu erledigen. Sie arbeiten auf einem sehr niedrigen Bewusstseinsniveau, auf einer sehr niedrigen, intensiven Strahlung.

Corey: Wie eine Art Drohnen…

Heather: Mit niedriger Vibration.

Corey:  Ja.

Heather: Daher müssen sie in großer Zahl arbeiten, um zu erreichen, was sie tun wollen.

David: Hm. Inwiefern ist dies eine Schwachstelle?

Heather: Vernichte sie bis auf eine kleine Anzahl.

David: Hahaha.

Corey: Ja, man muss einen Weg finden, um sie voneinander zu trennen.

Heather: Ja.

David: Spalte sie…

Corey: Teile und herrsche.

David:. . . Und sie haben nicht die Kraft, wenn sie voneinander getrennt sind.

Das war es für diese Episode. Ich bin David Wilcock, hier mit Heather Sartain und Corey Goode. Dies ist “Cosmic Disclosure“, und ich danke Ihnen fürs Zuschauen.

Quelle

Krebs heilender Arzt erschossen aufgefunden nachdem Regierung seine Klinik besuchte

Krebs heilender Arzt erschossen aufgefunden nachdem Regierung seine Klinik besuchte

In letzter Zeit wurde oft die Benutzung von Cannabis-Öl (THC) bei der Behandlung von Anfällen thematisiert, wobei anhand von Literatur nachgewiesen wird, dass das Öl eine äußerst positive Auswirkung auf die Lebensqualität der Patienten haben kann. Große Pharmakonzerne und von ihnen “gesponsorte” praktische Ärzte würden es lieber sehen, wenn man an die Existenz von Feenstaub glaubt, anstatt an die Wirksamkeit alternativer Medizin. In letzter Zeit wurde auch auf die Dämonisierung von Chiropraktikern aufmerksam gemacht, indem die American Medical Association sie als Kurpfuscher darstellt.
Die Unterdrückung medizinischen Wissen kann auf eine jahrzehntelange Geschichte zurückblicken. Zusammen mit den sonderbaren Umständen, unter denen mehrere Forscher auf medizinischem Gebiet unerwartet und manchmal gewaltsam zu Tode gekommen sind, während sie kurz vor medizinischen Durchbrüchen standen, macht dies neugierig, um nicht zu sagen misstrauisch.
Einer dieser medizinischen Forscher war der Pionier Dr Bradstreet, dessen Leiche kürzlich mit einer Schusswunde durch die Brust in einem Fluss dahintreibend aufgefunden wurde. Dr. Bradsheet arbeitete an einem Molekül namens GcMAF, einem wenig bekannten, aber potenziell bahnbrechenden Heilmittel gegen Krebs und einer Behandlungsmöglichkeit bei HIV und Autismus.

Tabelle: Durch GcMAF behandelbare Krankheiten (jede Spalte nacheinander von oben nach unten): Krebs, Hepatitis B, Hepatitis C, Autismus-Spektrum-Störungen, Chronisches Erschöpfungssyndrom, Myalgische Enzephalomyelitis, Tuberkulose, Lupus (Roter Wolf/Systemischer Lupus Erythematodes), Lungenentzündung, Malaria, Balkanfieber, Schuppenflechte, Diabetes Typ 1, Autoimmunerkrankungen, Herpes-simplex-Virus, Multiple Sklerose, Gelenkrheumatismus, Borreliose, Infektionen mit Mykobakterien, Fibromyalgie, HIV/AIDS, durch Viren verursachte Warzen, Grippeviren, PCO-Syndrom, Atemwegsinfektionen, LADA-Diabetes, Epstein-Barr-Virus, Blasenentzündung, Harnwegsinfektion, Endometriose, Selektiver Immunglobulin-A-Mangel, Parkinson-Krankheit, Humanes Papillomavirus, Denguefieber, Norovirus, Herpes-simplex-Virus, Windpocken, Morbus Crohn

GcMAF ist ein im Körper natürlich vorkommendes Molekül und hat seine Heileigenschaften bei vielfachen Studien unter Beweis gestellt, bei gleichzeitig geringen Nebenwirkungen für die Patienten. Wie bei allen Behandlungen, gibt es Vor- und Nachteile, aber die Vorteile scheinen in diesem Fall zum Beispiel diejenigen der Chemotherapie zu überwiegen, wobei eine 24-wöchige Behandlung weniger als 2.000 US-Dollar kostet, sie eine über 85%ige Erfolgsquote vorweisen kann, verlängerte Remissionen, Heilung sowie nach der Behandlung offenbar bei einem hohen Prozentsatz der Fälle eine lebenslang anhaltende Immunität.
Dr. Bradsheets Tod ereignete sich infolge einer durch die US-Regierung angeordneten Durchsuchungsaktion seiner Klinik, bei der seine Forschungsunterlagen über GcMAF beschlagnahmt und die Behandlung seiner Patienten beendet wurden. Die US Food and Drug Administration hatte seine Anwendung für ungesetzlich erklärt, indem sie von einem “nicht zugelassenen Medikament” sprach. Allerdings wird GcMAF in Dutzenden von Ländern auf der ganzen Welt, einschließlich Japan, auf legale Weise angewandt, und dies sogar mit herausragenden Ergebnissen.
GcMAF wurde von denjenigen begeistert aufgenommen, die es als “universelles Krebsheilmittel” anwenden. Das Blutprodukt (Globulin component Macrophage Activating Factor) kann bei einer ganzen Reihe von Leiden zu Behandlung eingesetzt werden, einschließlich HIV, Autismus und Parkinson. Wo Endocannabinoide durch den Gebrauch von THC auf einer molekularen Ebene nachgeahmt werden können, wirkt GcMAF durch die Stimulation des Immunsystems und die Aktivierung von Makrophagen, “damit sie Krebszellen und andere abnormale Zellen im Körper zerstören können”.

In einer Welt, in der Krebs und andere Krankheiten ein lukratives Geschäft sind, kann eine potenzielle Wunderbehandlung wie durch GcMAF als eine Bedrohung eingestuft werden. Gesetze wie der 1939er Cancer Act in Großbritannien, wodurch es bereits illegal ist, mit seinem medizinischen Dienstleister die Möglichkeit der Krebsheilung zu diskutieren, sind zum Bestandteil des Monopols geworden, durch das der medizinische Bereich Profit aus der Krankheit schlägt. Jedes Jahr könnten Menschenleben ganz einfach durch eine Aufhebung dieses Gesetzes gerettet werden, ganz zu schweigen von der Bereitstellung weiterer Fördermittel für die GcMAF-Forschung und einer Aufhebung des THC-Verbots.
Innerhalb von nur einem Monat wurden sechs Ärzte an der Ostküste Floridas tot aufgefunden, meistens unter ähnlichen Umständen: mit einer einzigen, durch eine Schusswaffe verursachten, Wunde. Obwohl einige dieser Fälle sich als abgeschlossen darstellen, bleiben im Kontext des zuvor genannten zuviele Fragen unbeantwortet. So verlangt im Fall von Dr. Bradsheet dessen Familie nach Antworten, was bei den Verantwortlichen wohl überwiegend auf taube Ohren stoßen dürfte.


Quellen : http://derwaechter.net/krebs-heilender-arzt-erschossen-aufgefunden-kurz-nachdem-die-regierung-seine-klinik-durchsuchen-lies
Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com

 

Quelle

https://nebadonia.wordpress.com/2016/07/10/gigantische-ufo-wolke-wie-im-film-wetterphaenomen-ueber-kolumbien-videos/

Diese kreisrunde Riesenwolke in Form eines gewaltigen Alien-Raumschiffes hat die Menschen in Kolumbien in helle Aufregung versetzt.

Ausgerechnet zum 4. Juli, dem US-amerikanischen Unabhängigkeitstag, ist am Himmel über dem kolumbianischen Cartagena eine Wolke aufgetaucht, die dem Alien-Raumschiff aus dem US-Blockbuster „Independence Day“ aus dem Jahr 1996 verblüffend ähnlich sah.

Viele Kolumbianer waren so sehr erschrocken, dass sie die Polizei riefen. Die gigantische Wolke wurde von vielen Augenzeugen gefilmt und fotografiert, was dafür sprechen dürfte, dass die Aufnahmen der Realität entsprachen.

Was hinter dieser Erscheinung steckt, lässt viele Verschwörungstheoretiker nach Erklärungen suchen. Es gibt unterschiedliche Vermutungen, dass sich hinter der Wolke ein massives UFO versteckt hätte, oder dass es ein ganz natürliches Wetterphänomen ist.d sorgte für große Aufregung…..

Quelle und weiter: http://www.pravda-tv.com/2016/07/gigantische-ufo-wolke-wie-im-film-wetterphaenomen-ueber-kolumbien-videos/

Wie die Kontrolleure Religion, Geld, Politik und Bildung nutzen, um unsere Seelen zu versklaven – Teil 1

Veröffentlicht am 27. Juni 2016 von Antares — 2 Kommentare ↓

gefunden auf in5D.com, geschrieben von PL Chang, übersetzt von Pippa

 

Dieser Artikel ist mein am meisten umstrittener Artikel, weil er „verbotenes Wissen“ beinhaltet und Beweise liefert, dass die Kontrolleure die meisten Systeme der Welt infiltriert und verfälscht haben, einschliesslich das Religions-, Politik-, Bildungs- und Finanzsystem. Wenn ihr nicht glaubt, dass es Leute gibt, die all das kontrollieren wollen, was ihr tut und denkt, lest diesen verblüffenden Artikel (beinhaltet sichtbare Beweise) und dann fragt euch selbst, warum sie euch betrügen.

Falls ihr nicht wisst, wer die Kontrolleure sind: das sind reiche Globalisten, die die Gesellschaft hinter den Kulissen kontrollieren und die Drahtzieher hinter den Politikern sind. Eine Menge der Kontrolleure sind hochrangige Banker, die in Geheimgesellschaften verwickelt sind. Wenn ihr nicht glaubt, dass es Geheimgesellschaften gibt, dann befasst euch mit organisierter Kriminalität und ihr werdet letztendlich zu dem Schluss kommen, dass sie existieren.

Wenn wir wirkliche Freiheit und Weltfrieden erfahren wollen, müssen wir lernen zu verstehen, wie die Kontrolleure denken und ihr Kontrollsystem analysieren, damit wir Wege finden, ihnen entgegenzuwirken. Ansonsten werden die Kontrolleure unsere Freiheit zerstören und unseren Planeten in ein Gefängnis verwandeln. Wenn das geschieht, werden unsere Kinder und zukünftige Generationen keine Zukunft haben, auf die sie sich freuen können.

Das Hauptziel dieses Artikels ist, euch zu ermächtigen, die Denkweise der Kontrolleure und deren Kontrollsystem zu verstehen, damit ihr erkennen könnt, warum sie von der Idee, die Welt zu kontrollieren, so besessen sind. Nachdem ihr diesen Artikel gelesen habt, solltet ihr verstehen, warum wir nicht auf unsere Behörden vertrauen können, damit sie uns schützen und warum wir verantwortungsvollere Bürger sein müssen. Die Geschichte hat uns gelehrt, dass wir immer Tyrannei erhalten, wenn wir unverantwortlich werden und Freiheit als garantiert betrachten!

Ähnlicher Artikel: 20 History Questions They Refuse To Answer In School!
Warum die Kontrolle von Religion und Geld für das Versklaven unserer Seelen unerlässlich ist

Religion ist das effektivste Werkzeug, das man einsetzen kann, um die Massenbevölkerung auf spirituellem Level zu kontrollieren. Das liegt daran, weil die meisten Menschen darauf konditioniert wurden zu glauben, dass Religion stark durch die Worte der Schöpfung (Gott) beeinflusst ist. Damit die Kontrolleure uns kontrollieren können, müssen sie die spirituelle Kraft in uns schwächen. Diese Kraft ist die Liebesenergie, die uns Verstand, Bewusstsein und Intelligenz gibt, welche auch als Seele/Geist bekannt ist.

Der Grund, warum sie unsere spirituelle Kraft schwächen müssen ist der, weil sie uns hilft, die Lügen zu sehen, wenn eben diese spirituelle Kraft stark ist; deshalb kann sie uns aus der kontrollierenden Matrix befreien. Darum sind Menschen, die mehr spirituell erwacht sind, gewöhnlich diejenigen, die andere vor der dunklen Agenda der Kontrolleure warnen.

Das Endspiel der Kontrolleure ist, ein weltweites katastrophales Ereignis zu schaffen, damit sie die Überlebenden dahingehend manipulieren können, ihre faschistische Eine-Welt-Regierung zu akzeptieren. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sie zuerst zwei Dinge kontrollieren: Geld und Religion. Bis zu einem gewissen Grad haben sie schon immer Geld und Religion kontrolliert, aber im späten 17. Jahrhundert wurde ihr Kontrollimperium durch eine Generation sehr mutiger Männer und Frauen bedroht. Diese tapferen Männer und Frauen waren die Gründer und Erbauer des Landes, das wir heute als die Vereinigten Staaten von Amerika kennen.

Um sicherzustellen, dass das Endspiel der Kontrolleure zum Jahr 2012 und bald danach in Erfüllung geht, müssen sie die USA zerstören und das, wofür sie stehen: Unabhängigkeit und Freiheit. Sie glauben, wenn die USA erst einmal zerfällt, dass dann die Kontrolle über den Rest der Welt viel einfacher wird. Die Kontrolleure wissen, dass die USA zu machtvoll war, um sie von aussen zu attackieren, daher haben sie sie schlauerweise von innen heraus durch eine List angegriffen. Im Jahr 1913 erreichten sie eines ihrer grössten Ziele, indem sie in den USA eine Zentralbank gründeten. Diese Zentralbank, bekannt als die Federal Reserve (Fed), ist keine bundesstaatliche, sondern eine private Bank, die einer kleinen Gruppe von Elite-Bankern gehört. Ich bezeichne sie gerne als „Bankster“, weil sie Gangster sind, getarnt in Anzügen. Ihr könnt auf dieser Seite mehr über diese Bankster lesen.

Das untenstehende Bild der Dollarnote ist ein Beweis dafür, dass sie das amerikanische Finanzsystem übernommen haben. Wenn ihr euch mit Geheimgesellschaften befasst, solltet ihr eine ungefähre Vorstellung davon haben, wofür das Symbol des grossen Siegels steht. Die Pyramide mit dem „allsehenden Auge“ auf der Spitze ist eines ihrer okkulten Symbole der Macht. Wenn ihr die Pyramide genau anschaut, solltet ihr 13 Abschnitte oder Treppen sehen. Die Zahl 13 ist eine sehr wichtige Zahl in der Religion von Geheimgesellschaften.
Das amerikanische Geldsystem zu kontrollieren ist unerlässlich für sie, um ihre dunklen Agenden zu erreichen, weil sie es verwenden können, um das echtes Vermögen der Amerikaner zu stehlen und deren Politiker und Firmen zu bestechen. Um den wahren Reichtum der Amerikaner zu stehlen, teilen sie jedem Amerikaner eine Sozialversicherungsnummer zu und zwingen sie, Einkommensteuer zu zahlen, was gegen die Verfassung verstösst. Sie haben so bedeutende Arbeit mit dieser Art Diebstahl geleistet, dass sie mit mehr als 15 Billionen Dollar davonkamen. Um das Ganze noch schlimmer zu machen, versklaven sie die Amerikaner mithilfe ihres Mindestreserve-Bankwesen durch Schulden. Dieses System ist das, was ihnen die finanzielle Macht gibt, um die Wirtschaft der Welt zu kontrollieren.

Immer, wenn die Kontrolleure für die US-Regierung Geld drucken, wird das Fiatgeld an die Regierung als Darlehen plus Zinsen ausgegeben. Das ist nichts anderes, als Geld von fremden Ländern zu leihen. Es ist wichtig zu wissen, dass der Geldwechsel meist elektronisch erfolgt. Eine andere beliebte Methode, die die Kontrolleure benutzen, um das Vermögen der amerikanischen Bevölkerung zu stehlen ist die Inflation, was nichts anderes darstellt als eine versteckte Steuer. Für eine detaillierte Erklärung, warum Inflation eine versteckte Steuer ist, lest bitte diesen schockierenden Artikel. Die Kontrolleuere benutzen diese Kontrolltechniken auch, um andere Länder zu beherrschen, was der Grund dafür ist, warum die europäische Wirtschaft so ein Chaos ist.

Viele der für diesen Plan verantwortlichen Leute, die US-Regierung zu stürzen, sind Mitglieder von Interessengruppen der Geheimgesellschaften. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Menschen in Geheimgesellschaften schlecht sind. Die guten Leute in Geheimgesellschaften können nicht einfach so ihre geheimen Gruppen verlassen, weil es ihr Leben kosten könnte. Gemäss Dean Henderson waren George Washington, Benjamin Franklin, John Jay, Ethan Allen, Samuel Adams, Patrick Henry, John Brown und Roger Sherman alle Mitglieder einer Geheimgesellschaft, bekannt unter dem Namen Freimaurer. Die Freimaurer sind eine Untergruppe der machtvollsten Geheimgesellschaften von allen, den Illuminaten. Die Illuminaten existieren seit der Zeit der Sumerer und bereits davor.

Die bösartige Fraktion der Illuminaten ist dafür verantwortlich, viele der Originallehren von Jeshua, auch bekannt als Jesus, zu verdrehen. Viele der „heiligen Bücher“, die in modernen Religionen zu finden sind, wurden von bestimmten Leuten geschrieben oder beeinflusst, die Mitglieder von Geheimgesellschaften oder mit ihnen verbunden waren. Darum basieren manche der religiösen Geschichten auf Astrologie. Eine der bekannten Geschichten ist die Geburt von Jeshua, von der bestimmte Bereiche des Christentums behaupten, dass sie am 25. Dezember stattfand. Wenn sie über dieses Ereignis sprechen, dann sprechen sie nicht wirklich über die Geburt von Gottes „Sohn“, sondern von der Geburt von Gottes „Sonne“, die im Osten auf- und im Westen untergeht.

Weil die Wintersonnenwende aus der nördlichen Hemisphäre herannaht, werden die Tage kürzer und kürzer, bis der kürzeste Tag des Jahres erreicht ist. Abhängig davon, wo auf dem Planeten ihr lebt, fällt der kürzeste Tag des Jahres auf den 21. oder 22. Dezember. An diesem Tag hört die Sonne für drei Tage auf, nach Süden zu wandern. Manche altertümlichen Zivilisationen sahen dies als die Analogie, dass die Sonne drei Tage lang tot ist. Am 25. Dezember wandert die Sonne um ein Grad nach Norden; deshalb wird gesagt, dass die Sonne an diesem Tag wiedergeboren wird. Diese Bewegung der Sonne um ein Grad ist sehr fein, kann aber mit sehr empfindlichen Geräten gemessen werden.

Ich weiss, dass die Vorstellung, die Geburt von Jeshua könnte ein Schwindel sein, viele Christen verärgern mag. Aber wenn die Christen wahre Erlösung erreichen wollen, müssen sie erfahren, warum die Kontrolleure die Lehren von Jeshua verfälschten, damit sie die Wahrheit von der Lüge trennen können. Wir, die Menschen der Erde, müssen verstehen, dass die gleichen Gruppen von Leuten, die uns unser modernes Bankwesen gaben, die gleichen Leute sind, die uns die moderne Religion gaben.

Falls die vorangegangenen drei Paragraphen für euch schwer zu glauben sind, dann schaut euch bitte das untenstehende Video an. Seid gewarnt! Dieses Video enthält schockierende Beweise, die euch in eine emotionale Achterbahnfahrt bringen können. Das eigene Ermessen der Zuschauer ist absolut wichtig. Bevor ihr euch das Video anschaut, seid euch bitte bewusst, dass ich nicht mit allem in diesem Video übereinstimme, besonders der Teil, der behauptet, dass Jesus niemals existierte.

Stimmt der Papst mit dem oben erwähnten Video überein?

Obwohl das obenstehende Video grossartige Beweise liefert, die bis zu einem gewissen Grad belegen, dass Religion verfälschte Informationen oder Lügen enthält, werden viele von uns dennoch die Tatsache leugnen, dass uns das Video einige Wahrheiten erzählt. Was wäre, wenn ein renommierter Religionsführer uns sagen würde, dass es einige Wahrheiten in diesem Video gibt? Würden wir es dann glauben?

Einer der bekanntesten Religionsführer ist der Papst. Kürzlich hat Papst Benedict XVI gemeldet, dass es einen Rechenfehler bei Jeshuas Geburtstag gab und dass Weihnachten auf einem heidnischen Sonnenfest basierte.

Ähnlicher Artikel: 10 Signs The Global Elite Are Losing Control

Wie bei Telegraph.co.uk. [am 21.11.2012] veröffentlicht:

Die gesamte christliche Zeitrechnung basiert auf einem Rechenfehler, erklärte der Papst, als er in einem neuen Buch angab, dass Jesus einige Jahre früher geboren wurde, als landläufig angenommen.

Der „Fehler“ unterlief im sechsten Jahrhundert einem Mönch namens Dionysius Exiguus, oder auch Dennis der Kleine genannt, gibt der 85-jährige Papst im Buch „Jesus of Nazareth: The Infancy Narratives“ bekannt, welches am Mittwoch veröffentlicht wurde.

„Die Berechnung des Beginns unseres Kalenders – basierend auf der Geburt von Jesus – wurde von Dionysius Exiguus durchgeführt, der bei seiner Kalkulation einen Fehler um einige Jahre machte,“ schreibt der Papst in dem Buch, das nach dem Erstdruck mit einer Million Exemplare weltweit auf den Markt kam.

Habt ihr mitbekommen, dass sie nie zugeben, Fehler gemacht zu haben, wenn es um diese Art von brisanten Themen geht? Stattdessen neigen sie dazu, ihre Fehler jemand anderem in die Schuhe zu schieben, sodass sie ihrer Glaubwürdigkeit nicht schaden. Das ist die Art der Führungskräfte, die unsere Welt regieren. Unsere politischen und religiösen Anführer haben uns in der Vergangenheit belogen und sie werden es weiter tun, bis wir verantwortungsvollere Bürger werden. Versteht ihr nun, warum wir niemals wahre Freiheit und Weltfrieden erreichen können, solange wir nicht verantwortungsbewusster werden?

Eine der Fragen, die wir unseren Anführern stellen sollten ist: was gibt es noch, das ihr uns nicht erzählt? Ich weiss wirklich genau, dass sie uns viele Dinge nicht sagen, weil sie wissen, dass ihr Kontrollimperium zusammenstürzen wird, wenn die Wahrheit erst einmal herauskommt. Das ist genau das, was hinter den Kulissen geschieht. Wenn wir ihr Kontrollimperium schneller zusammenbrechen lassen wollen, müssen wir die echten Patrioten unterstützen, die sich wirklich um unsere Unabhängigkeit und Freiheit bemühen. Mit anderen Worten, wählt mit eurem Geld und vertraut nicht lediglich dem manipulierten Wählgerät.

Wir können mit unserem Geld wählen, indem wir ökologische und gesunde Nahrung kaufen, statt des gefährlichen Junk Foods, das sie entwickelt haben, um unsere Verbindung zu unserer Seele zu vernichten. Durch den Kauf von Biolebensmitteln haben sie kaum andere Möglichkeiten, als ökologische Nahrung zu unterstützen. Eine andere Möglichkeit, mit unserem Geld zu wählen ist aufzuhören, die Nachrichten der Massenmedien anzuschauen (bis die korrupten Führungskräfte entfernt wurden) und stattdessen die Nachrichten in alternativen Medien zu lesen, wie zum Beispiel bei ProjectCamelotPortal.com und StewWebb.com. Diese alternativen Medien werden üblicherweise nicht von den Kontrolleuren finanziert und sie haben keine Angst davor, die dunkle Agenda der Kontrolleure zu enthüllen. Unterstützt die wahren Patrioten und Lichtkrieger, die sich wirklich für eure Freiheit und Rechte einsetzen.

In einem meiner früheren Berichte mit dem Titel Forbidden Knowledge of the Federal Reserve Cartel: Part 1, 2 & 3 erwähnte ich, dass das Jahr 2012 ein Jahr der grossen Veränderungen war, weil die Wahrheit darüber, was wirklich vor sich geht, früher oder später ans Licht kommt. Im Augenblick beginnen einige der Wahrheiten, zum Vorschein zu kommen. In einer davon geht es um den Handel mit dem finanziellen Täuschungssystem der Zentralbanken weltweit. Eine weitere beinhaltet die Bekanntgabe einer Existenz von Leben jenseits unseres Planetens. Es kann jedoch sein, dass die Mitteilung über Leben im Weltraum in den nächsten Jahren noch nicht veröffentlicht wird. Wie schnell diese Mitteilung auftauchen wird, hängt davon ab, ob die Menschen der Erde dafür bereit sind. Der Vatikan konditioniert uns bereits und bereitet uns darauf vor zu akzeptieren, dass es Leben ausserhalb unserer Welt gibt. Ihr könnt mehr darüber auf dieser Website lesen.
Alle Hauptreligionen wurden von den Kontrolleuren verfälscht

Wenn ihr erfahren wollt, wer hinter den ganzen Kriegen und der Zerstörung unseres Planetens steckt, folgt dem Geld und es wird euch schliesslich zu religiösen Institutionen führen. Sie sind einige der primären Organisationen, die viele der „bösen“ Taten weltweit finanzieren und unterstützen. Eine dieser Institutionen ist der Vatikan. Der Vatikan ist keine heilige Institution, weil sie hinter den Kulissen negative Wesen wie Satan anbeten. Diese Art der religiösen Institutionen ist verantwortlich dafür, seit der Zeit von Jeshua (Jesus) nahezu eine Milliarde Menschen umgebracht zu haben.

Lest auch: The Misunderstood Lucifer

Es ist wichtig zu wissen, dass alle grossen Religionen der Welt von den Kontrolleuren verfälscht wurden – einschliesslich aber nicht nur – das Christentum, der Islam, der Buddhismus, der Hinduismus, das Judentum und sogar die New Age-Bewegung. Eine ihrer hauptsächlichen Absichten, die Religionen zu verzerren ist, uns hin zu dem Glauben zu manipulieren, dass das Ende der Welt naht. Ein anderer Zweck dient dazu, uns zu entmachten. Aber obwohl die Kontrolleure die Religionen verfälscht haben, gibt es eine Menge an grossartigem und wahrheitsgemässem Wissen in den Religionen. Die schwierige Aufgabe liegt darin, die Wahrheiten von den Lügen zu unterscheiden.

Um uns dazu zu bringen, deren „Endzeit“-Prophezeiungen zu glauben, haben die Kontrolleure ihre Kinder gehirngewaschen, damit diese ihre Pläne des Jüngsten Tags unterstützen und dann haben diese wiederum ihre Kinder dazu gebracht, deren Kinder einer Gehirnwäsche zu unterziehen, damit sie entsprechend handeln, sodass sich ihre „Endzeit“-Voraussage erfüllt. Darum wurden ihre Endzeitpläne von Generation zu Generation weitergereicht, damit jede dieser Generationen ihre Endzeit-Prophezeiungen erfüllen kann. Viele von uns können nicht nachvollziehen, wie die dunkle Agenda der Kontrolleure so lange überleben kann, aber sobald ihr einmal verstanden habt, wie sie denken und handeln, solltet ihr auch verstehen können, dass ihre dunklen Agenden immer noch lebendig und gründlich sind.

Heutzutage haben wir viele bösartige Geheimgesellschaften, die die meisten Systeme der Welt regieren; einschliesslich des Religions-, Finanz-, Bildungs- und Politiksystems. Das ist der Grund, warum man so viele Dogmen in den Religionen findet und unser Bildungssystem korrupt ist. Darum ist auch das Finanzsystem auf der ganzen Welt ein Durcheinander und wir stehen an der Schwelle zu einem weiteren Weltkrieg. Während des 1. und 2. Weltkrieges waren die Kontrolleure fast erfolgreich damit, ihre faschistische Eine-Welt-Regierung einzuführen.

Die Kontrolleure sind dafür verantwortlich, die meisten Kriege auf unserem Planeten in die Wege geleitet zu haben. Sie organisieren gerne Kriege, um Hass und Angst zu verbreiten und Gewinne zu machen. Sie können Gewinne erzielen, indem sie beide gegnerischen Mächte im Geheimen finanzieren. Die Kontrolleure denken nicht wie wir. Sie denken ähnlich wie ein Psychopath; darum sind sie sehr herrschsüchtig und sorgen sich nur um sich selbst. Die Kontrolleure behandeln uns wie Gegenstände und wertschätzen Geld mehr als unser Leben; daher zeigen sie auch kaum Reue, wenn wir sterben.

Inzwischen hat sich der Kampf zwischen den Kontrolleuren und dem Widerstand (den Bewahrern des Friedens) massiv auf die USA konzentriert. Im Verlauf des letzten Jahrhunderts leisteten die Kontrolleure eine unglaubliche Arbeit, indem sie die Politik-, Bildungs-, Religions- und Finanzsysteme der USA infiltrierten – ein Land, das bereits schnell seine Freiheit verliert. Der Patriot Act und der National Defense Authorization Act (NDAA) sind Beweise dafür, dass die USA sehr korrupt wurde. Die Kombination dieser beiden Gesetze erlaubt der amerikanischen Regierung, ihre eigenen Bürger zu bespitzeln und sie ohne ein Gerichtsverfahren zu inhaftieren.
Warum die Kontrolleure moderne Religion benutzen, um unsere Seelen zu schwächen

Einer der Hauptgründe, warum uns die Kontrolleure mit deren verhängnisvollen religiösen Lehren unterrichten ist, die Verbindung zur Schöpfung (Gott) und unserer Seele zu schwächen. Indem sie das tun, wird es für sie leichter, die Kontrolle über die Kraft unseres Bewusstseins zu erlangen. Bewusstsein ist die mächtigste energetische Kraft in unserem Universum, weil es die Lebenskodexe enthält, die alle Dinge steuern. Durch die Kontrolle unseres Bewusstseins bis zu einem bestimmten Grad können sie auch unsere Gedanken beeinflussen, die für die Schaffung unserer Erfahrungen unerlässlich sind.

Die meisten von uns verstehen nicht, dass es das kollektive menschliche Bewusstsein ist, welches unsere Realität erschafft und dass Materie mit unseren Gedanken kreiert wird. Quantenphysiker wissen das seit Jahrzehnten. Viele ihrer Theorien und Entdeckungen wurden in den letzten 10 Jahren sehr ernst genommen, weil sie modernen Wissenschaftlern helfen zu erklären, wie das Universum wirklich funktioniert.

Wenn unsere Gedanken unsere Realität erschaffen, warum ist es dann so schwer, unsere Gedanken unverzüglich in der Realität zu manifestieren? Der Grund, warum wir mit unseren Gedanken nicht sofort physische Manifestationen verwirklichen können liegt darin, dass wir uns nicht bis zu dem Punkt entwickelt haben, an dem wir die Kontrolle über den Prozess haben, Gedanken zu verwirklichen. Deshalb ist dieser Prozess des Gedanken-Manifestierens von unserem Unterbewusstsein geregelt. Die Deformation in unseren Lichtkörpern verzerrt auch den Gedanken-Manifestationsprozess und macht es uns schwerer, unsere Gedanken auch wirklich in der Realität zu verwirklichen.

In unserem gegenwärtigen Existenzzustand mag sich unser einzelner Gedanke nicht sehr kraftvoll anfühlen, aber wenn wir unsere Gedanken mit denen einer grossen Gruppe von Menschen verbinden, werden unsere kollektiven Gedanken extrem kraftvoll. Wenn wir unsere kollektiven Gedanken auf etwas richten, wird der Manifestationsprozess um eine exponentielle Rate beschleunigt. Aus diesem Grund ist der kollektive menschliche Gedanke die kraftvollste Manifestationskraft auf unserem Planeten. Der kollektive menschliche Gedanke hat auch erstaunliche Heilkräfte. Die meisten von uns bemerken nicht, wenn wir zur Schöpfung oder einem anderen göttlichen Wesen beten, damit sie unsere Lieben heilen, dass wir tatsächlich eine grosse Rolle im Heilungsprozess spielen, da wir unsere Gedanken auf die Heilung unserer Lieben richten.
Wie die Kontrolleure durch das Bildungssystem unser geistiges Niveau herunterschrauben

Nachdem die Kontrolleure das Weltfinanzsystem übernommen hatten, infiltrierten sie das Bildungssystem. Sie taten dies, indem sie verschiedene Schulen oder Universitäten kauften oder finanzierten. Sie bestachen einige hochrangige Professoren mit unbegrenzten Geldmengen, integrierten sie in ihre Geheimgesellschaften und ermutigten sie dann, ihre manipulativen Bücher zum Einsatz zu bringen. Den Schulen und Universitäten, die sich weigerten, wurden die staatlichen Zuschüsse gestrichen, bis sie letztendlich zustimmten und mit den Kontrolleuren zusammen arbeiteten. Die Kontrolleure waren deshalb dazu in der Lage, weil sie viele Politiker bestochen hatten.

Geschichte und Wissenschaft waren die zwei Fächer, die die Kontrolleure am meisten verzerrten. Sie verfälschten die Geschichte, um uns daran zu hindern, unsere wahre Geschichte herauszufinden. Geschichte neigt dazu, sich selbst zu wiederholen; deshalb können wir, wenn wir Geschichte verstehen, die Kontrolleure daran hindern, uns zu manipulieren und die Systeme der Welt zu infiltrieren.

Ähnlicher Bericht: 7 Ways Our Children Are Being Brainwashed

Wie bei der Wissenschaft konfiszierten die Kontrolleure viele der ermächtigenden Ergebnisse, weil sie wussten, dass sie es schwer haben würden, uns zu manipulieren, wenn wir in Wissenschaft zu belesen wären. Zusätzlich kann die Wissenschaft dafür genutzt werden, zu beweisen, dass einige ihrer bedrohlichen Lehren falsch sind. Um sicherzugehen, dass die Wissenschaft niemals gegen sie verwendet werden kann, verwenden sie ihre kontrollierten Medien und Wissenschaftler, um jeden zu verspotten, der versucht, die Weltanschauung der Kontrolleure herauszufordern. Deswegen haben sie uns allmählich darauf konditioniert, Dinge nicht infrage zu stellen. Konventionelle Wissenschaft ist nicht länger echte Wissenschaft; stattdessen wurde sie zu einer Art Religion.
Das grosse Geheimnis, von dem wir laut den Kontrolleuren nicht erfahren sollen

Eines der grössten Geheimisse unserer menschlichen Rasse, von dem die Kontrolleure nicht wollen, dass wir es erfahren ist, wie unser Bewusstsein und unsere Gedanken unsere Realität formen. Wenn wir jemals von unserer wahren Kraft erfahren, werden die Kontrolleure nicht mehr in der Lage sein, uns noch länger zu überwachen. Darum haben die Kontrolleure unsere Kraft des Bewusstseins und unsere Gedanken gegen uns verwendet. Sie tun dies, indem sie ihre entmachtenden Lehren in der Welt verbreiten und dabei ihre „heiligen Bücher“, Religions- und Bildungssysteme und andere einflussreiche Systeme einsetzen.

Die Kontrolleure haben eine so erstaunliche Arbeit geleistet, ihr entmachtendes Wissen in der Welt zu verbreiten, dass sie uns dazu gebracht haben zu glauben, wir seien Sklaven und machtlos und dass die Schöpfung (Gott) ausserhalb von uns existiere. Indem wir ihren Lehren glauben, werden wir zu ihren Sklaven und sie können uns manipulieren und unsere Zukunft so steuern, wie sie wollen. Eines ihrer Hauptziele ist zum Beispiel, ein Szenario zu erschaffen, das eine ihrer Prophezeiungen darstellt, bekannt als die „Endzeit“.

Indem wir so manipuliert werden, dass wir deren „Endzeit“-Prophezeiungen glauben, erschafft unser kollektives Bewusstsein schliesslich verschiedene Ereignisse, die unseren Glauben bestätigen. Das ist wie eine selbsterfüllende Prophezeiung. Sie haben auch viele der Kriege geschaffen, damit wir immer Hass gegenüber anderen Ländern empfinden. Versteht ihr nun, warum die Welt so chaotisch ist? Sie ist in einem Durcheinander, weil die Kontrolleure die Kraft unseres Bewusstseins und unsere Gedanken gegen uns verwendet haben, indem sie eine Welt voll Angst und Zerstörung, statt Liebe und Frieden geschaffen haben.
Viele der Veränderungen auf der Erde wurden von den Kontrolleuren konstruiert

Die meisten von uns verstehen nicht, dass vieleder grossen Veränderungen auf der Erde nicht natürlichen Ursprungs sind, sondern weil die Kontrolleure Skalarwaffen, Technologien zur Wetterkontrolle und fortgeschrittene Teilchenbeschleuniger verwenden. Der Einsatz dieser Waffen kann weitere Schäden in der Biosphäre der Erde verursachen, worin dann die Ursachen für Magnetfeldverschiebungen und Erdveränderungen liegen.

Der untenstehende Auszug stammt aus einem meiner früheren Berichte mit dem Titel „Is the World Going to End on December 21, 2012?“

Es gibt viele Forscher und Wissenschaftler, die behaupten, dass die Klimaveränderungen auf der Erde auf das menschengemachte Kohlendioxid (CO2) zurückzuführen ist. Diese Idee, dass menschengemachtes CO2 die Hauptursache für die globale Erwärmung sei, ist eine Täuschung – geschaffen, um uns allein schon für das Atmen zu besteuern. Wenn menschengemachtes CO2 die Erderwärmung verursacht, warum heizen sich dann auch all die Planeten in unserem Sonnensystem auf? Das ist eine Frage, vor der viele Mainstream-Forscher und Wissenschaftler zurückschrecken, weil sie Angst davor haben, zuzugeben, dass sie falsch liegen. Für weitere Informationen zum Thema Erderwärmung, geht bitte auf LiveScience.com.

Eine der Hauptursachen der Veränderungen auf der Erde ist der dunkle Spalt. Falls ihr nicht wisst, was der dunkle Spalt ist: das ist ein wenig durchlässiger Bereich in der Milchstrassen-Galaxie, die starke energetische Partikel enthält. Diese Partikel können unser Sonnensystem aufheizen und andere merkwürdige Phänomene verursachen.

Die meisten Leute merken nicht, dass es geheime Gruppen in verschiedenen Regierungen gibt, die sehr fortschrittliche Skalartechnologie besitzen. Diese Technologie ist so kraftvoll, dass sie dafür genutzt werden kann, das Wetter zu manipulieren und sogar Erdbeben auszulösen. Eine davon ist bekannt als das High Frequency Active Auroral Research Programm (HAARP). Eine der bekanntesten HAARP-Anlagen steht in Gakona, Alaska.

Wie beschrieben bei Haarp.net.

Einfach ausgedrückt: das Gerät für HAARP ist die Umkehrung eines Radioteleskopes; die Antenne sendet Signale, anstatt sie zu empfangen. HAARP ist der Testlauf für eine super kraftvolle Radiowellen-Strahlentechnologie, die Bereiche der Ionosphäre anhebt, indem ein Strahl fokussiert und diese Bereiche erhitzt werden. Elektromagnetische Wellen prallen dann zurück auf die Erde und durchdringen alles – Lebendiges und Totes.

Wenn ihr versteht, wie HAARP arbeitet, werdet ihr feststellen, dass es viele Male eingesetzt wurde, um das Wetter zu manipulieren, Dürren, Hochwasser und Hurrikane, ja sogar Erdbeben zu verursachen. Um zu erkennen, wann HAARP eingesetzt wird, muss man nach der einzigartigen HAARP-Frequenzsignatur Ausschau halten, das mit der richtigen Ausrüstung leicht festgestellt werden kann. HAARP kann eingesetzt werden, um Erdbeben auszulösen, indem es so eingestellt wird, dass Ultra-low-Frequenzen (ULF) von ungefähr 2.5 Hz erzeugt werden. Für weitere Informationen, wie HAARP genutzt werden kann, um Erdbeben zu provozieren, besucht die Seite TheOldSpeakJournal.WordPress.com. Um grossartige sichtbare Beweise zu bekommen, geht auf SinceDutch.WordPress.com.

Fortsetzung folgt mit Teil 2

Botschaft an die Menschheit

Am 21. Juni 2016 um 15:30 Uhr (CET) wurde der Menschheit eine historische Botschaft friedliebender extraterrestrischer Zivilisationen verkündet.
Mit dieser Botschaft beginnt eine neue Ära der Menschheitsgeschichte.
Die Menschheit bricht auf, Teil der kosmischen Gesellschaft zu werden, die in Frieden und Harmonie zusammenlebt!
Beginnend mit diesem Tag bieten diese extraterrestrischen Zivilisationen jedem Menschen an, in Kontakt mit Ihnen zu treten.

http://firstcontact.world/

Bericht über ausserirdische Rassen, die mit der Menschheit in Interaktion stehen, Teil 2

Quelle: http://transinformation.net/bericht-ueber-ausserirdische-rassen-die-mit-der-menschheit-in-interaktion-stehen-teil-2/

Veröffentlicht am 25. März 2016 von Taygeta — 2 Kommentare ↓

Michael E. Salla, exopolitics.org; Zusammenfassung und Übersetzung durch Taygeta
Teil 2
Ausserirdische Rassen, die nicht mit dem militärisch-industriellen-ausserirdischen Komplex zusammenarbeiten

In diesem zweiten Teil geht es also um die ‚guten’ Ausserirdischen, die der Menschheit in ihrer Entwicklung und im Kampf gegen die ‚Eigensüchtigen’ beistehen möchten. Auch die Informationen in diesem zweiten Teil stammen von Informanten und Whistleblowern, die als glaubwürdig eingestuft werden. Dennoch sollen auch diese Mitteilungen mit der nötigen Zurückhaltung aufgenommen werden, insbesondere was konkrete Details betrifft, denn jede Erfahrung ist subjektiv und möglicherweise unbewussten Vorstellungen oder Gedankenmustern und ungenauen Erinnerungen unterworfen. Trotzdem kann uns diese Zusammenstellung ein gutes Bild einer erweiterten Wirklichkeit geben, in der nicht wir Menschen hier auf dieser Erde als Mittelpunkt und einsamer Höhepunkt der Schöpfung aufgefasst werden, sondern viel eher als eine Gemeinschaft mitten in einem langen Entwicklungsprozess, in dem wir durchaus Unterstützung und Beistand von Brüdern und Schwestern brauchen können, die uns in ihren Erfahrungen und in dem, was sie erreicht haben, ein schönes Stück voraus sind.

Am 20. Februar 1954 traf eine Delegation von “menschlich aussehenden” ausserirdischen Rassen mit der Eisenhower-Administration in einer erfolglosen Bemühung zusammen, eine Einigung mit den USA über das thermonukleare Atomwaffenprogramm zu erzielen. Der Stein des Anstosses war offenbar, dass diese ausserirdischen Rassen nicht bereit waren Technologie zur Verfügung zu stellen, die von den militärisch-industriellen Interessen benutzt werden könnten. Diese militärisch-industriellen Interessen dominierten die Eisenhower-Administration und gaben den Ton für den nachfolgenden Dialog mit den Ausserirdischen an. Der prinzipielle Widerstand dieser Gruppe von Ausserirdischen, von einem aufstrebenden militärisch-industriellen-extraterrestrischen Komplex (MIEC) vereinnahmt zu werden, gibt einen wichtigen Hinweis auf eine grosse Gruppe von ‘menschlichen’ ausserirdischen Rassen, die sich ausserhalb des Netzes der ineinander greifenden Interessen befinden, die der MIEC in den USA und anderswo auf dem Planeten bilden.

Bei dieser zweiten Kategorie von ausserirdischen Rassen handelt es sich in erster Linie um “Menschen”, die nicht auffallen würden, wenn sie sich in einer menschlichen Gesellschaft bewegen. Es wird beschrieben, dass diese Rassen von Sternsystemen wie Lyra, Vega, Plejaden, Sirius, Procyon, Tau Ceti, Ummo und Arkturus kommen und einen Teil des genetischen Materials für die Entstehung der Menschheit auf der Erde zur Verfügung gestellt haben. Laut Alex Collier trugen insgesamt 22 extraterrestrische Rassen mit ihrem genetischen Material zum ‘Experiment Mensch’ bei. Dazu gehören auch die zuvor beschriebenen Reptiloiden und Grauen. Weil wir Menschen das Produkt von zahlreichen genetischen Manipulationen sind, besitzen wir auch einen ausgedehnten genetischen Pool bestehend aus ‚Datenspeichern’ von vielen unterschiedlichen Rassen, und wegen dieses genetischen Erbes, und weil wir Geist sind, werden wir von den wohlwollenden Ausserirdischen, wie Collier die Mitglieder dieser zweiten Gruppe von ET-Rassen kennzeichnet, tatsächlich als königliche Wesen betrachtet.

Alex Collier meint, dass diese wohlwollenden Ausserirdischen die Menschheit in der Weise ansehen, wie beschützende Eltern ein heranwachsendes Kind in einer gefährlichen Umgebung betrachten. Das vitale Interesse der Rassen aus dieser Kategorie ist es zu gewährleisten, dass die globale Menschheit sich in einer verantwortungsbewussten Weise entwickelt ohne sich selbst und die grössere galaktische Gemeinschaft zu gefährden, von der sie ein Teil ist.

Es wurde behauptet, dass die ‚ausser-irdischen’, menschlich aussehenden ETs zum genetischen Material in der menschlichen Evolution beigetragen haben, und dass viele von diesen ausserirdischen Rassen einigen ihrer Mitglieder erlaubt haben, als ‚star seeds’, als Sternensaat in irdischen Familien zu inkarnieren. Diese ‚Sternensaaten’, ‚Sternenkinder’ oder ‚Sternenleute’ wurden von Brad und Francie Steiger als Individuen beschrieben, deren ‚Seelen’ sich in anderen Welten oder Sternsystemen inkarnierten und dann zur Erde reisten und entschieden, sich hier zu inkarnieren, um die evolutionäre Entwicklung der Menschheit voranzutreiben.

Diese zweite Gruppe von Ausserirdischen wird von Kontaktpersonen wie George Adamski, Orfeo Angelucci, George Tassell, Howard Menger, Paul Villa, Billy Meier und Alex Collier als wie erwähnt wohlwollend bezeichnet, und sie betonen die freiwillige Natur ihres Umgangs mit diesen menschlich aussehenden Ausserirdischen. Diese Kontaktpersonen liefern oft physische Beweise in der Form von Fotographien, Filmen und/oder Zeugen ihrer Kontakte mit den Ausserirdischen. Der Kontaktler, der die umfangreichste Dokumentation und Forschungsunterlagen vorlegte, ist Eduard ‚Billy’ Meier, der den Forschern sehr viel Material zur Verfügung stellte.
Die Lyraner

Es ist angebracht die Diskussion dieser ‘ausser-irdischen’ extraterrestrischen Rassen und ihrer Aktivitäten zu beginnen, indem wir uns einem Sternsystem zuwenden, das als die Quelle beschrieben wird, von der aus sich die menschliche Gattung in der Milchstrassen-Galaxis ausgebreitet hat, dem Sternbild der Leier.

Einer der ersten ‚Kontaktler’, der über die Leier gesprochen hat, war der Schweizer Billy Meier. Er erhielt grosse öffentliche Aufmerksamkeit auf Grund seiner behaupteten Besuche durch die Plejadier/Plejaren von 1975 bis 1986, die er mit viel Beweismaterial untermauerte und noch immer all jene verwirrt, die seinen Behauptungen kritisch gegenüber stehen. Umfassende Untersuchungen durch mehrere Einzelpersonen und Organisationen fanden, dass die Beweise von Meier nicht fingiert und konstruiert sind und deshalb eine wichtige Grundlage bilden für die Untermauerung seiner Bezeugung eines extraterrestrischen Kontakts. Auf Grund der von ihm über Jahre hinweg vorgebrachten grossen Menge an physischem Beweismaterial gewann Meier eine grosse Glaubwürdigkeit, und die Widerspruchsfreiheit und Stimmigkeit seiner Zeugnisse machen ihn zu einem wichtigen Wortführer für extraterrestrische Rassen.

Meier erhielt von ‚seinen’ Plejadiern/Plejaren folgende Auskunft über das Sternbild Leier und seine menschlichen Bewohner:

Die ‚Schweizer’ Plejadier teilten Meier mit, dass ihre – und damit auch unsere – ursprüngliche Herkunft (noch bevor sie die Plejaden besiedelten), im Sternbild der Leier lag, eine Gruppe von Sternen in der Nähe des Leier-Ringnebels. Diese ursprüngliche Rasse wird Lyraner (oder Lyrianer) genannt, so wie wir die von den Plejaden kommenden Ausserirdischen als Plejadier bezeichnen. Diese frühen Lyraner reisten mit ihren grossen Weltraum-Archen in vielen Wanderbewegungen zu vielen anderen Sternsystemen, fanden geeignete Wohnplaneten und gründeten Kolonien. Einige dieser Kolonien gediehen so sehr, dass sie schliesslich selbst eigene Weltraumreisen-Programme lancierten.

Meier berichtet von einem physischen Kontakt mit einem Lyraner-Schiff im Jahr 1977, bei dem die Lyraner ihre eigene Welt beschrieben sowie andere Sternsysteme, mit denen sie zusammen arbeiten.
Alex Collier erzählte folgendes vom Beginn der Lyraner-Zivilisation, so wie es ihm von Ausserirdischen von der Andromeda mitgeteilt wurde:

Basierend auf dem Alter der Sonnen und Planeten in unserer Galaxie wurde beschlossen, dass die menschliche Lebensform im Leier-Sternbild erschaffen werden sollte. Dort lebte die menschliche Rasse während etwa 40 Millionen Jahren und entwickelte sich. Die menschliche Rasse in der Leier war von ihrer Natur her auf die Landwirtschaft ausgerichtet. Offenbar lebten sie in Fülle und Überfluss und in Frieden.

Die Lyraner besitzen nordische Merkmale und es ist gut möglich, dass sie identisch sind mit den “Elohim”, wie sie in den religiösen Traditionen sowohl auf der Erde als auch der ganzen Galaxis beschrieben werden. Aufgrund der Rolle der Lyraner bei der Entstehung der menschlichen Präsenz in der Galaxie kann man wohl mit Grund argumentieren, dass die Lyraner das detaillierteste Verständnis über den menschlichen Ursprung und die galaktische Geschichte haben. Sie könnten als die ‘galaktischen Historiker’ für die menschliche Spezies beschrieben werden. Es kann weiter angenommen werden, dass die Lyraner bei der Verbreitung der Wahrheit über die Evolution der menschlichen Rassen in der Galaxis mithelfen, und dass sie ein tiefes Verständnis der galaktischen menschlichen Kultur und des menschlichen Geistes haben. Die Lyraner wurden auch wie folgt beschrieben:

Die Lyraner haben eine Affinität zu Herkunftstraditionen und alter Geschichte. Deshalb könnten sie nützlich sein um zu helfen, die Vergangenheit zu verstehen und um sie zu transformieren.

Wenn man die eigene Vergangenheit versteht und um die eigene Herkunft weiss, ist man möglicherweise in der Lage, im Bewusstsein zurück zu gehen, Muster um Muster, so wie man die Schichten einer Zwiebel abzieht, bis man seine wahre Natur findet. Die Lyraner wären hervorragende Führer bei diesem psychologischen Prozess, diesem für die Menschheit so wichtigen Prozess, um Verständnis für die Beweggründe und die eigene Geschichte zu gewinnen und wie alles so wurde, wie es heute ist.
Die Weganer

Laut Billy Meier wurde er von einer anderen ausserirdischen Rasse physisch kontaktiert. Diese gab an, vom Sternsystem Wega zu kommen, welches zum Sternbild Leier gehört. Die Weganer waren eine dunkel- oder blauhäutige Gruppe von Menschenwesen und waren wahrscheinlich die ‚blaue Rasse’ der fortgeschrittenen menschlichen Zivilisation, die in verschiedenen vedischen Texten erwähnt wird, und aus der die Hindu-Götter Vishnu und Krishna stammen. Der brasilianische ‚Kontaktler’ Jefferson Souza sagt, dass er Weganer von der Lyra getroffen hätte und beschreibt sie als sehr ähnlich aussehend wie indische Ureinwohner. Nach Alex Collier war Wega das erste Sternsystem in der Leier, das durch Menschen bevölkert wurde. Neben den nordisch aussehenden Menschen von der Leier spielten auch die Weganer eine wichtige Rolle bei der Kolonisierung unserer Galaxis.

Bei den ersten Ausserirdischen, die auf die Erde gekommen waren … handelte es sich Menschen von Welten, die in einer anderen Dimension im Bereich der Leier und des Wega-Systems existieren. Die ersten Lyraner kamen anfänglich zusammen mit den Weganern vor 22 Millionen Jahren auf die Erde. Ihr Aufenthalt hier war sehr kurz, und sie fuhren auf ihren Reisen weiter zu anderen Sternhaufen und Planeten. Ihre Geschichte ist weitgehend unklar, obwohl Stosstruppen weiterhin gelegentlich zur Erde zurückkehrten. Vor etwa 389.000 Jahren verliessen mehrere Millionen Lyraner und Weganer ihre heimatlichen Welten, traten in unsere Dimension von Raum und Zeit ein, kamen auf die Erde und vermischten sich mit den Erdlingen.

Es ist bedeutsam, dass die Resultate der Vermischung der Weganer und Lyraner mit den Menschen dem entsprechen, was im Buch von Henoch beschrieben wird, wo die “Nephilim” Mischehen mit den Menschen eingingen und eine Rasse von Riesen zeugten, die schliesslich ausstarb. Meier beschreibt diese Ereignisse wie folgt:

Sie zeugten auf normale Weise und durch Gen-Manipulation mittels Gentechnik. Die Ergebnisse der Gentechnik produzierte Wesen, die teils Mensch, teils Tier waren, darunter auch Riesen, Titanen und andere Kreaturen. Im Laufe von Hunderten oder Tausenden von Jahren wurden diese Geschöpfe wieder verdrängt und starben schliesslich aus, weil sie sich nicht weiter fortpflanzen konnten oder ihre Lebensformen unter veränderten Bedingungen sich als nicht überlebensfähig erwiesen.

Die Plejadier

Billy Meier beschreibt, wie die Plejadier, Nachkommen der nordischen aussehenden Lyraner, zwischenzeitlich eine Reihe von Sternensystemen besiedelten, bis sie sich schliesslich im Sternbild der Plejaden niederliessen:

Die alte Geschichte erzählt, wie die frühen Vorfahren der Plejadier in einem anderen Sonnen-System zuhause waren und wie sie schliesslich zu den Plejaden reisten. Es wird auch eine viel frühere Migration in ein Sonnensystem beschrieben und warum sie scheiterte. Vom ursprünglichen Heimatplaneten überlebte ein Drittel. Sie bauten innerhalb von 900 Jahren mittels einer neu entwickelten Technologie riesige Weltraum-Evakuations-Archen und begannen, während ihr Planet verödete, sich in alle Richtungen in den Weltraum abzusetzen. Diese Evakuation dauerte weitere Hunderte von Jahren.

Die Ausserirdischen, welche die Schweiz besuchten, sind Nachkommen von einer dieser Raum-Archen, welche sich auf einem von drei Planeten niederliessen, die für die Menschen bewohnbar gemacht wurden und die zu einem der Sonnensysteme gehören, die das Sternbild der Plejaden bilden. In all den Jahren haben sie oftmals grossen Zuwachs und aber auch wieder grosse Verluste erlebt. Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes Nachkommen ihrer frühesten Kolonisten, die sich versucht haben, in diesem Sonnensystem niederzulassen, zusammen mit einer Auswahl von Ureinwohnern und menschlichen Verbannten von verschiedenen anderen Orten.

Beim spezifischen Planetensystem, von dem Meier’s Plejadier herkommen, handelt es sich um jenes, um den Stern Taygeta, und sein Hauptplanet heisst Erra. Die Plejadier von Taygeta erkannten Meier als einen ihrer ausgewählten ‚Repräsentanten’, welche die Mission haben, die Wahrheit über die ausserirdische Präsenz der Menschheit zu übermitteln. Semjase, die plejadische Frau, die mit Meier in Kontakt trat, beschreibt die Plejadier wie folgt:

Wir sind weder Hüter der Wesen der Erde noch von Gott gesandte Engel oder etwas Ähnliches. Viele Personen meinen, dass wir über die Erde und ihre Wesen wachen und ihre Schicksale steuern würden. Dies ist nicht wahr, denn wir erfüllen nur eine selbst gewählte Mission, die nichts mit Beaufsichtigung oder Lenkung des Schicksals der Erde zu tun hat. Somit ist es falsch, uns als super-irdische Boten und Hüter darzustellen.

Eine der Schlüsselaspekte der Mission der Plejadier sei es, die Menschheit vor den Grauen [und anderen Ausserirdischen] zu warnen:

– Es gebe verschiedene weitere Lebensformen, die viel Wissen erworben und sich von ihrer Umwelt losgelöst haben. Sie reisen durch den Raum und kommen gelegentlich auf die Erde.

– Viele von ihnen seien ziemlich unangenehme Wesen und leben in einer Art von Barbarei, die häufig fast so schlimm sei wie die der Erdbewohner.

– Man sollte sich ihrer gewahr werden, da sie oft alles, was ihnen in den Weg kommt, angreifen und zerstören.

– Oft schon hätten sie ganze Planeten zerstört oder ihre Bewohner in die Sklaverei gezwungen.

Nach Collier sind die Grauen und einige Plejadier an bewaffneten Auseinandersetzungen im Sonnensystem und in anderen Systemen wie Sirius B beteiligt. Ein weiterer Schlüsselaspekt der Mission der Plejadier besteht nach Meier darin, die Hebung des menschlichen Bewusstseins zu unterstützen und die Einheit der Religion zu fördern. Entsprechend seien die Plejadier uninteressiert an den Behauptungen vieler anderer Kontaktpersonen wie Adamski, und beanspruchen damit stillschweigend eine Exklusivität in Bezug auf die Wahrheiten und die Dynamik der Präsenz der Ausserirdischen.

Interessanterweise behauptete Collier, dass gewisse Plejadier-Gruppen, zum Beispiel diejenige von Alkyone, eine “verborgene Agenda” hätten, während diejenigen von Taygeta so beschrieben werden, dass sie die Menschheit wirklich unterstützen würden. Trotz einer möglichen “verborgenen Agenda” von einigen Plejadiern bekräftigen die meisten Zeugnisse und Beweise, dass die Plejadiern eine positive Interaktion mit den Menschen haben, und dass sie viel tun, um das menschlichen Bewusstseins anzuheben und die Menschheit dabei unterstützen, sich vom Einfluss den Grauen und den Reptiloiden zu befreien.
Die nordischen Rigelianer

Eine der vielen menschlichen Raumkolonien, die durch die Lyraner gegründet wurde, war jene auf Planeten im Rigel-Sonnensystem im Sternbild Orion. Zu einem gewissen Zeitpunkt in seiner Geschichte wurde Rigel mit seiner nordischen Bevölkerung vermutlich in einen zerstörerischen Bürgerkrieg hineingezogen und von den Grauen übernommen. Laut George Andrews offenbarte Khyla, ein Nordischer aus dem Sternensystem Procyon, einer menschlichen Kontaktperson viele Informationen über die Rigelianer, die Procyoner und die Grauen, die im Einklang stehen mit anderen Quellen und die von Andrews als glaubwürdig eingestuft werden. Die Kontaktperson beschreibt Khyla wie folgt:

Khyla sah aus wie ein grosser, gut aussehender Mensch, schlank aber muskulös, maskulin und doch ätherisch. Er hatte ein entweder natürliches oder künstliches Schwarz um seine Augen, fast wie Kohle. Sein Gesicht war sehr erlesen, aber definitiv maskulin, hager und mit hohen Wangenknochen, und er besass durchdringende, kobaltblaue Augen. Er hatte feines, fast schulterlanges, blondes Haar. Er hatte einen muskulösen Hals. Seine Haut hatte eine helle, fleischliche Farbe, mit einer weisslichen Tönung. Seine Grösse war wegen der Umstände, unter denen unsere Begegnung stattfand, schwer zu beurteilen, aber sie betrug wohl zwischen 1.8 und 2.1 Meter.

Andrews schreibt über die Geschichte der Rigelianer, so wie sie von Khyla mitgeteilt wurde:

Die Vorfahren der kleinen Grauen waren einst grosse Blonde. Vor dem Grossen Krieg war Rigel ein riesiges Reich, das die Quelle der meisten galaktischen Besiedlungen gewesen war. Alle Rigelianer waren grosse Blonde. Eine Kolonie hatte sich bereits auf Procyon etabliert. Der grosse Krieg war ein Bürgerkrieg der Rigelianer gegen Rigelianer und dauerte dreihundert Jahre (umgerechnete Erdenjahre). Eine Gruppe von Rigelianern, die erkannten, dass der Grosse Krieg ausbrechen würde, bauten heimlich primitive Raumschiffe, mit denen sie in die Procyon-Kolonie flohen. … Sie waren die einzigen Rigelianer, die den katastrophalen Verwüstungen entkamen. All jene, die auf Rigel geblieben waren, wurden in kleine Graue verändert.

Es scheint, dass die Rigel-Zivilisation einen Atomkrieg erlebte, mit totalem ökologischem Kollaps, der zu einem Leben in unterirdischen Schutzräumen führte. Wahrscheinlicher als die Transformation der Rigelianer in kleine Graue ist ein viel länger als dreihundert Jahre dauernder Prozess, in dem die überlebenden Rigelianer einem umfassenden Hybridisierungs-Programm unterworfen wurden, der von kleinen Grauen durchgeführt wurde, die von einem anderen Sternsystem wie etwa Zeta Reticulum kommend, verdeckt die Rigel-Zivilisation infiltrierten und unterminierten, vor und/oder während des Grossen Krieges. Die Rigelianer waren offenbar wegen des Krieges zu schwach, um dem Hybridisierung-Prozess zu widerstehen. Die genetischen Manipulationen führten wahrscheinlich zu den ‚grossen Grauen’. Diese Rigelianischen grossen Grauen spielten in der Folge eine Schlüsselrolle bei den diplomatischen Initiativen durch die Grauen und sollten offenbar als genetisches Vorbild dienen für eine neue Mensch-Graue-Hybrid-Rasse, die angeblich das Beste von beiden Arten darstellen sollte.
Die Procyoner

Die meisten Rigelianer, die von ihren Planeten flohen, reisten in das Sternensystem Procyon, um ihre Zivilisation neu zu starten. Procyon ist ein Doppelsternsystem ca. 11,4 Lichtjahre von der Erde entfernt, und es war offenbar der vierte Planet in diesem System, auf dem die Rigelianer ihre Kolonie gründeten. Nach Andrews blühte die Kolonie Procyon auf, bis sie in finstere Bemühungen durch die Grauen verwickelt wurde, die jetzt von Rigel kommend versuchten, auch die Kolonie um Procyon zu unterminieren. Khyla beschrieb den Prozess, welchen die Grauen für ihre Subversion von Procyon benutzten:

Die Grauen begannen uns zu besuchen, zuerst durch ein paar Botschafter, dann als Spezialisten in verschiedenen Bereichen, in denen ihr Know-how für uns nützlich war, dann als Teilnehmer an verschiedenen gemeinsamen Programmen und schliesslich als Touristen. Was wie ein Rinnsal begonnen hatte, wurde zu einer Flut, indem sie in immer weiter zunehmenden Zahlen zu uns kamen. Langsam aber sicher infiltrierten sie unsere Gesellschaft auf allen Ebenen, drangen auch in die geheimsten unserer elitären Machtzirkel ein… Gerade wie auf eurem Planeten bei der CIA und dem KGB begannen sie unauffällig Kontrolle über wichtige Mitglieder der Geheimstrukturen zu gewinnen, und zwar durch Techniken, die dort unbekannt waren, wie telepathische Hypnose, die die reptilischen Ebenen des Gehirns bearbeitet. Mit den gleichen Techniken geschah es auch auf Procyon … sie etablierten eine Art telepathisch-hypnotische Kontrolle über unsere Politiker und über fast alle von uns, denn es war, als ob wir unter einem Bann wären, der uns in unseren Untergang führen sollte. Es war als ob wir durch eine Art von Ritual mit schwarzer Magie programmiert wurden, von dem wir nicht erkennen konnten, dass sie existierte.

Khyla fuhr fort, die schlussendliche Übernahme von Procyon durch die Grauen und die Versklavung von allen Procyoner, die nicht fliehen konnten, zu beschreiben. Unter Verwendung einer fortgeschrittenen Zeitreisen-Technologie konnte eine erhebliche Zahl von Procyonern entkommen. Die verwendete Technologie beinhaltete auch ein ‚multidimensionales Bewusstsein’, etwas das die Grauen auf Grund ihrer genetisch degenerierten Körper nicht erreichen konnten. Von entfernten ‚Zeitkorridoren’ aus konnten die entflohenen Procyoner mit dem Befreiungsprozess beginnen. Khyla betonte auch, wie ihre Erfahrungen mit geeigneten Widerstandstechniken auch für die Erde relevant sein können.

Nach Alex Collier haben die Procyoner vor kurzem ihre Welt vom Einfluss der Grauen befreit.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Hauptaktivität der Procyoner darin besteht uns zu zeigen, wie man effektiv einer extraterrestrischen Subversion widerstehen kann, indem man ein ‚multidimensionales Bewusstsein entwickelt und sich mittels geistigen Bildimaginationen vor ausserirdischen Gedankenkontrolle schützt und gleichzeitig sorgfältig unfreundliche extraterrestrische Aktivitäten beobachtet.
Die Tau Cetianer

Andere offensichtlich von Menschen bevölkerte Welten liegen in den Sternsystemen Tau Ceti und Epsilon Eridani. Der Forscher Frank Crawford interviewte etliche Personen, die einen physischen Kontakt mit Tau Cetianern hatten. Die erste und wichtigste Person war ein Whistleblower, der angeblich an der Bergung von abgestürzten UFOs beteiligt war. Ein lebender Insasse konnte 1961 bei einem Crash in der Nähe von Phönix, Arizona, gefangen genommen und von Offiziellen der US Sicherheitsbehörden befragt werden. Der unter dem Pseudonym ‚Oscar’ sich äussernde Whistleblower schilderte Frank Crawford die Herkunft des ausserirdischen Gefangenen, dem der Übernahme ‘Hank’ gegeben wurde. Von Hank erfuhren sie in einem späteren Zeitpunkt, dass seine Leute von Tau Ceti und Epsilon Eridani stammten, und es wurden einige Gründe für die Präsenz seiner Leute besprochen. Sie sagten, dass sie die Situation, die durch die Anwesenheit einiger der kleinen Grauen und deren Wirken entstand, überhaupt nicht schätzten. Er korrigierte die anderen, wenn sie von den ‚Grauen’ sprachen und sagte, dass sie eigentlich weiss seien. Die Tau Cetianer fühlten, dass den Menschen wegen der Entführungen durch einige der Grauen ein grosses Unrecht geschehe.

„Sie sind eine parasitische Rasse, die die menschlichen Zivilisationen im ganzen Universum ausgebeutet hat und immer noch ausbeutet.“ Er fügte hinzu, dass die US-Regierung in einer sehr gefährlichen Weise mit den Grauen in Verbindung stehe, und diese Beziehung ausser Kontrolle gerate. Die Tau Cetianer seien von dieser Rasse früher auch ausgebeutet worden, und sie arbeiten nun mit anderen Rassen zusammen, die ebenfalls Opfer waren. ‚Oscar’ betonte, dass die Leute wissen sollten, dass wenn sie von Tau Cetianern kontaktiert würden, dass sie nichts von ihnen zu befürchten hätten, denn sie seien hier, um zu helfen.

Die Enthüllungen von ‘Hank’ legen nahe, dass die Tau Cetianer anwesend sind, um zu helfen, mit den verdeckten Strategien und Aktivitäten der Grauen umzugehen. Sie sind im speziellen über die Art der Verträge besorgt, die die US-Schattenregierung abgeschlossen hat, und sie helfen individuellen ‚Entführten’. Laut ‚Oscar’ wurde der Tau Cetianer ‘Hank’ gefoltert, und dies führte beinahe zu einem Zwischenfall, weil andere Tau Cetianer militärisch intervenieren wollten wegen ihres gefangenen Kollegen. Die von Oscar beschriebenen Geschehnisse stimmen mit den Hauptaktivitäten der Tau Cetianer überein, wie sie in der folgenden telepathischen Kommunikation übermittelt wurde: „Eine der Rassen kommt von Tau Ceti. Sie sind Spezialisten für die Aufdeckung von Machenschaften und Motivationen von verborgenen Gruppierungen. Sie verstehen die Möglichkeiten, wie man ein System unter einem Vorwand lahmlegen kann. Sie würden also hervorragende Kontakte für verdeckte Arbeiten sein.

Zusammenfassung: Die Hauptaktivitäten der Tau Cetianer liegen in der Sensibilisierung für den Umgang mit subversiven Gruppen von ausserirdischen Rassen, der Identifizierung von korrupten Eliten und Institutionen, dem Anheben des menschlichen Bewusstseins und der Entwicklung von Strategien für den Umgang mit fortgeschrittenen Gedanken-Kontroll-Techniken. Zu den globalen Lösungen, zu denen sie beitragen können, zählen das Aufdecken von Korruption in Regierung und Finanzen und der Manipulation durch die Elite, die Überwachung von möglicher Unterwanderung durch Ausserirdische, die Deprogrammierung von Gedankenkontrolle und die Implantat-Entfernung, die Förderung eines multidimensionalen Bewusstseins, sowie in der Diplomatie und bei Konfliktlösungen.
Die Andromedaner

Die Andromedaner kommen von unserer Nachbargalaxie Andromeda und dort von einem Sternsystem, das sie ‘Zenetae’ nennen. Alex Collier beschreibt die Natur der Andromedaner wie folgt:

Alles, was sie technologisch schaffen, dient dem Fortschritt ihrer Rasse. Alles dient nur für Bildungszwecke. Aber es kann auch für die Verteidigung verwendet werden. Nein, sie haben eigentlich kein Militär, sie sind Wissenschaftler. Sie schicken ihre Kinder während 150 bis 200 Jahren zur Schule, in unserer linearen Zeit gerechnet. Sie lehren ihre Schüler alle Künste und Wissenschaften. Sie graduieren buchstäblich in allen Bereichen. Wenn sie ihre Studien beendet haben, dann haben sie die Wahl zu entscheiden, was sie tun wollen. Sie können aber ihre Meinung jederzeit ändern und etwas anderes tun. Sie haben alle Werkzeuge, die sie brauchen. Alles dient der Bildung, es gibt keine Ablenkung. Sie würden nie begreifen, wie man das Fernsehen als Mittel zur Ablenkung erschaffen und benutzen kann. Alles wird gemacht, um zu helfen sich zu entfalten und zu entwickeln, ihre Wissenschaft und ihre Technologie ist für rein defensive Zwecke – vor allem das holographische Material.

Das bedeutendste Merkmal der Andromedaner ist, dass sie eine massgebliche Rolle im Andromeda-Rat bilden, einer Gruppierung von ca. 140 Sternensystemen, die über die Zukunft der Erde beraten.
Die Hauptaktivitäten der Andromedaner bestehen offenbar darin, Beschlüsse der galaktischen Gemeinschaft im Umgang mit schwierigen Problemen – wie der aktuellen Situation auf der Erde – zu ermöglichen, ferner innovative Strategien zur Konfliktlösung zu finden, die Erziehung der Jugend und die Inspiration der Menschheit, um Kontakte mit Ausserirdischen zu erleichtern und zu ermöglichen.
Die Sirianer von Sirius A

Die nächste hier zu besprechende ausserirdische Zivilisation kommt vom Sirius, einem Doppelstern, der angeblich fortgeschrittenes Leben um die beiden Sterne Sirius A und Sirius B beherbergt. Sirius A ist ein heller, weisser Stern, etwa 8.6 Lichtjahre von der Erde entfernt, der zwanzigmal heller ist als unsere Sonne und der am stärksten leuchtende Stern an unserem Nachthimmel ist. Im Gegensatz dazu ist Sirius B ein weisser Zwerg-Stern, der sich in einem hochelliptischen Orbit, mit Abständen zwischen 8 bis 32 Astronomische Einheiten, um Sirius A bewegt [1 Astronomische Einheit = mittlerer Abstand der Erde von der Sonne ≈ 150 Mio. km].

Collier beschreibt die Ausserirdischen von Sirius A wie folgt:

Es gibt eine Rasse von Menschen auf Sirius A, die dort die Katayy genannt werden. Sie gelten als wohlwollend … Viele der menschlichen Rassen dort sind rothäutig. Von ihrer Abstammung gehören sie zu den ersten Lyranern, die mit ihren Frauen und Kindern während des Krieges geflüchtet sind. In ihren Ozeanen haben sie Wale, Kraken und Haie. Sie sind ein künstlerisches Volk. Sie lieben Musik und sind mit der Natur verbunden. Sie sind Baumeister und nicht sehr politisch. Ihre Regierungen gründen auf einer “spirituellen Technologie”, in der Klang und Farbe verwendet werden.

Die Rassen-Merkmale der Sirianer lassen den Schluss zu, dass sie ursprünglich Kolonisten der Wega waren und wie erwähnt von den verheerenden, interplanetarischen Kriegen im Sternbild der Leier geflohen sind. So kann auch leicht verstanden werden, warum sie ein grosses Interesse für das Bauen entwickelten, denn der Aufbau einer neuen Zivilisation in einer neuen Welt in dem relativ jungen Sternsystem würde das dringend erfordert haben.

Wenn Collier meint, dass die Sirianer eine Art “spirituelle Technologie” mit Klang und Farbe verwenden, dann deutet das auch darauf hin, dass sie Spezialisten im ‚Terraforming’ von Planeten waren, um diese für die Evolution des Lebens durch eine Änderung des Rasters mit “bio-magnetischer Energie” geeignet zuzubereiten. Auch in einer anderen telepathischen Kommunikation wurde darauf hingewiesen, dass die Sirianer als Erbauer von neuen planetaren Strukturen mittels geeigneten Veränderungen des ‘bio-magnetischen Energienetzes’ bei der Entwicklung von Menschen und anderen Lebewesen helfen.

Alex Collier behauptet, dass die Intervention der Sirianer von Sirius A eine Folge der Fehler seien, die von denen von Sirius B im Zusammenhang mit dem Technologie-Transfer und anderen Formen der Unterstützung für die Menschheit gemacht wurden:

“Mein Verständnis ist, dass die Wesen vom Sirius A-System versuchen, uns wohlwollend zu unterstützen und zu helfen. Denn sie verspüren eine Verantwortung deswegen, weil die vom Sirius B-System ursprünglich von Sirius A kamen [vom Sirius A-System aus das Sirius B-System kolonisierten].”

Alpha Centaurianer

Es gibt eine weitere ausserirdische Rasse, die scheinbar eine wichtige Rolle in den menschlichen Angelegenheiten spielt, und die stammt vom Alpha Centauri Sternsystem. Nach Alex Collier ist das eine weitere Rasse, welche die Erde besucht.

Das überzeugendste Zeugnis für die Präsenz von Alpha-Centaurianern ist Elizabeth Klarer, die innerhalb der britischen Armee Verantwortung auf hoher Ebene für die Überwachung von UFO-Berichten hatte. Klarer wurde offenbar von den Alpha-Centaurianern kontaktiert und schliesslich für ein paar Monate nach Alpha Centauri gebracht, und hat dort ein Kind geboren, das von einem Alpha Centaurianer gezeugt wurde. Klarer’s Beschreibung der Alpha-Centaurianer ergeben ein lebendiges Bild davon, wie Technologie mit Bedacht verwendet werden kann, gleichzeitig zugunsten der Menschen und des Ökosystems. Die Alpha-Centaurianer werden als wohlwollend bezeichnet und vom ehrlichen Wunsch beseelt, der Menschheit zu helfen und uns in unserer Evolution zu unterstützen.

Ein früherer Angestellter des geheimen Philadelphia- und Montauk-Projekts, Al Bielek, bespricht eine Reihe von Ausserirdischen inklusive den Alpha Centaurianern. Bieleks Zeugnisse gehören vielleicht zu den abenteuerlichsten und umstrittensten in der UFO-Forschung, doch sind seine Berichte widerspruchsfrei und in sich stimmig. Laut dem unabhängigen Ermittler John Quinn ist Bielek sehr glaubwürdig und es gibt viele Beweise, die Bieleks Aussagen stützen. Die Alpha Centaurianer bieten gemäss Bielek jenen Menschen Schutz und einen Zufluchtsort an, die Unterstützung in ihrem Umgang mit dem repressiven Polizeisystem und der Schattenregierung wünschen.

Diese Rolle der Gewährung von Zuflucht für Menschen, die durch die Schattenregierung bedroht sind, gibt einen Hinweis darauf, dass die Alpha Centaurianer sehr interessiert an sozialer Gerechtigkeit sind, und dass sie der Erde bei ihrem Übergang zu einer mehr vertrauensvollen und fürsorglichen globalen Gesellschaft helfen möchten.

„Die (Alpha) Centaurianer haben eine offene Gesellschaft, vertrauensvoll und liebevoll und sie können also dabei nützlich sein, neue soziale Regeln als Alternative zur gegenwärtigen kampfbetonten und konkurrierenden sozialen Struktur zu entwerfen.“

Die Arkturianer

Die letzte ausserirdische Zivilisation, die hier wegen ihrer Bedeutung besprochen werden soll, ist die der Arkturianer, von denen gesagt wird, dass sie einst mit ihren Mitgliedern die Erde besiedelt und hier angeblich mit anderen Rassen friedlich koexistiert haben. Andrews meint dazu:

„In alten Zeiten wurde dieser Planet in Sektoren unter vier verschiedenen Rassen aufgeteilt: die grossen Blonden, die Grauen, echsenartige Wesen vom Capella-System und Wesen vom Arkturus-System.“

Collier beschreibt die Arkturianer als eine weitere der Rassen, die mit der Erde interagieren, und die versuchen, uns zu helfen. Gemäss dem Kontaktler ’Adrian’ sind es vor allem die Arkturianer, die für die Kornkreise verantwortlich sind, und er erwähnt, dass die Kornkreise dazu gedacht sind, einerseits die Menschen zu inspirieren und an die Möglichkeit der Kommunikation mit Ausseririschen zu denken, und andererseits die negativen Ausserirdischen vor den Konsequenzen zu warnen, die ihre Bestrebungen hätten, die Menschen zu kontrollieren und zu manipulieren.

Die meisten Informationen über die Arkturianer stammen von Leuten die angeben, dass sie telepathischen Kontakt mit ihnen haben [nicht verwunderlich, gelten doch die Arkturianer als höherdimensionale, nicht physisch inkarnierte Wesen]. Dr. Norma Milanovich zum Beispiel schreibt in ihrem Buch „Wir, die Arturianer“ über ihre Kommunikation mit den Arkturianern mittels einer Form des computerunterstützten automatischen Schreibens. Sie stellt fest, dass die Arkturianer hier sind um:

… die Erde bei ihrem Eintritt in ein Neues Spirituelles Zeitalter zu unterstützen. Sie dürfen nicht in den freien Willen und in den Prozess der Entscheidungsfindung bei irgendeinem Erdling eingreifen, aber sie sind hier, um zu schulen und zu helfen, die Schwingung bei all jenen zu erhöhen, die sich entschieden haben, die Reise in die neuen Dimensionen anzutreten, in die die Erde gerade eintritt.

Von den Arkturianern wird gesagt, dass sie eine hoch entwickelte spirituelle Kultur und eine technologische Perfektion erreicht haben, die ihnen einen grossen Einfluss in der Galaxis gibt. Eine andere Person die angibt, mit den Arkturianern in telepathischen Kontakt zu sein beschreibt die Mission der Arkturianer wie folgt:

Die Arkturianer haben die übergreifende Führung oder sind die Betreuer bei den Kontakterfahrungen. Sie haben den allgemeinen Wunsch, dass diese gut ablaufen. Sie schauen, dass man durch diese Prozesse so viel als möglich lernt, und tun alles, was sie können, um uns dabei zu unterstützen. Jedoch denken sie an die Zukunft des Planeten als Ganzes und ihr Ansatz besteht darin, so wenig als möglich einzugreifen. Sie tendieren dazu, möglichst wenig für das bestmögliche Resultat zu tun – und sie sind sehr effizient und ziemlich kreativ darin. Sie können uns nützlich beim Lernen sein ‚wie das Spiel läuft’ und abzuwarten, bis der richtige Moment kommt, und auch wie man die ganz wenigen wichtigen Dinge tut, die man tun muss um erfolgreich zu sein.

Die Aktivitäten der Arkturianer und der anderen ausserirdischen Rassen, die nichts mit dem militärisch-industriellen-ausserirdischen Komplex zu tun haben, können in der folgenden Tabelle zusammengefasst werden.

Schleier ZEHN: “Die Illusion des Todes”

NEBADONIA

30schleier (2)“Hallo, Lady Astrea, seid ihr hier?”

Das ist sehr ungewöhnlich. Sie ist immer hier, sobald ich ankomme. Oder, vielleicht bin ich noch nicht hier? Wenn ich noch nicht hier bin, dann habe ich keine Ahnung, wie man in dieses Land reist. Es ist nicht wichtig, wie weit ich gehe, weil sich die Welt um mich herum verändert, auch wenn ich immer noch stehe. Dieser Platz scheint nicht wirklich gleich. Ich kann es nicht erklären, aber es ist etwas anderes. Es sieht gleich aus, aber es “fühlt” sich nicht gleich an. Ich bin ein wenig verängstigt. Wie bin ich hierhergekommen und wie kann ich es verlassen? Wo komme ich her? Ich kann mich kaum erinnern wohin ich gehe. Ich muss an die Lady denken. Sie kann meine Gedanken lesen und sie sagte, dass sie immer antworten würde, wenn ich sie mit meinem Herzen rufe. Das sollte leicht sein, doch jetzt schlägt…

View original post 61 more words